4-Sep-2008
Danke

Hallo Freunde,

langsam geht es mir wieder besser!!! Frauchen traut sich nicht es laut zu sagen, aber sie glaubt, daß ich "über den Berg bin".

Heute morgen hat sie sogar vor Freude einen Indianertanz vor mir gemacht......und das nur, weil ich 1 kilo zugenommen habe! Ich sage Euch, die Nacktnasen können manchmal ganz schön albern sein.

Frauchen sagt, sie ist allen, die sich so um meine Gesundheit gesorgt  und nicht mit guten Ratschlägen und netten Kommentaren gespart haben, sehr, sehr dankbar. Nicht zuletzt dem guten Herrn Biermann und der Frau Knecht . Besonders Herr Biermann stand uns in der letzten Zeit immer wieder mit Rat und Tat zur Seite. Was mir letztendlich geholfen hat........?

Also mein Frauchen hat, nachdem ich immer mehr abgenommen und langsam auch schlapper wurde, einfach das Antibiotika und die blöde Kartoffelbrei-Hüttenkäse-Diät abgesetzt. Nach ausführlichen Informationen und langen Gesprächen mit cd-Vet hat sie mir ganz viele gute Sachen besorgt, die meinen Organismus nicht schaden, sondern sehr gut tun, meinen armen geschundene Darm wieder aufbauen und mein Immunsysthem so stark machen, daß die blöden Giardien keine Chance mehr haben. 

Ich bekomme jetzt einmal täglich einen Super-Cocktail aus Joghurt, Darm Aktiv, Micromineral, Propolis und Ägyptischem Schwarzkümmelöl. Anfangs gab es außerdem jede Menge Reis mit Huhn und weichgekochten Möhrchen. Inzwischen bekomme ich frisch gekochte Mahlzeiten von Doggis-Dinner und auch ab und zu mal eine Handvoll Trockenfutter zum "Krachen".

Beim Spaziergang nimmt Frauchen nun ganz oft meinen Futterbeutel mit und wenn ich den schön apportiere, gibt es zur Belohnung sogar das Superleckerlie.

Meine Verdauung ist seitdem so toll, daß Frauchen sie am liebsten in die Vitrine stellen würde  !!!

Seit es mir besser geht, sind mein Frauchen und der Chef auch wieder glücklich und für uns Fellnasen gibt es doch nichts schöneres als glückliche Zweibeiner....oder?

Geschrieben von Anni um 09:04 | in: Krankheiten
Link | weiterleiten | Kommentare (9) | Kommentieren
23-Aug-2008
Giardien und Kokzidien

Zuerst mal vielen herzlichen Dank für Eure Kommentare und die wertvollen Tipps hinsichtlich Ernährung und Aufbau. Ich werde vieles davon beherzigen und umsetzen. Dann noch ein besonders Dankeschön für Eure Anteilnahme! Ihr wisst gar nicht, wie gut es mir tut in der Art verbunden zu sein und das Gefühl zu haben,  mit Bjondas Geschichte nicht alleine zu sein.

Gestern Abend kam nun das erste Ergebnis der Kotuntersuchung (auf das Zweite, in dem es wohl um Viren und Bakterien geht, warten wir noch). Hochgradiger Befall von Giardien und Kokzidien lautete die Aussage vom Labor. Bjonda bekommt jetzt noch 2 Tage lang Trisovet (bekommt sie bereits seit Anfang der Woche) gegen die Kokzidien und anschließend Metronidazol gegen die Giardien. Laut Tierarzt darf sie auch weiterhin nur Kartoffelbrei und Hüttenkäse fressen. Hin und wieder mal etwas gekochtes Hühnchen. Abgenommen hat sie auch schon wieder. Sie wiegt jetzt nur noch 21,5 kg und ist klapperdürr. Wenn der ganze Spuk vorbei ist, werde ich sie erstmal richtig aufpäppeln!!!

Ich hoffe, daß ich Euch bald wieder strahlend und freudig von Bjondas Schandtaten berichten kann.

Allen, die das lesen, ein schönes Wochenende mit Euren Vierbeinern

wünscht Anni

Geschrieben von Anni um 13:50 | in: Krankheiten
Link | weiterleiten | Kommentare (7) | Kommentieren
20-Aug-2008
Giardien

Mein Durchfall ist immer noch nicht besser, obwohl ich seit Montag schon wieder Antibiotika nehme (da wegen macht Frauchen sich auch große Sorgen, weil ich schon, seit ich auf der Welt bin,  4 mal mit diesem Zeug gefüttert werde). Heute Mittag habe ich dann auch noch meine Schonkost erbrochen (Vollkornnudeln, Hütenkäse und gedünstete Zucchini). Frauchen macht sich sehr große Sorgen, auch weil ich so furchtbar abgenommen habe. Vielleicht hat einer von Euch lieben Blog-Lesern noch einen Ernährungs- und/oder Aufbautip für mich.

Vielen Dank

Eure Bjonda, die so gerne gesund sein möchte

Geschrieben von Anni um 19:06 | in: Krankheiten
Link | weiterleiten | Kommentare (10) | Kommentieren
19-Aug-2008
Eigentlich....

Ja, eigentlich bin ich krank geschrieben aber das hält mich nicht davon ab, Dummheiten zu machen.

Also gestern war der Chef mit mir beim Doc, weil ich Durchfall mit blutigem Schleim hatte. Vermutlich Giardien. Also habe ich eine Spritze bekommen und für die nächsten Tage ein Tütchen mit kleinen, weiße Pillen. Das ist ja alles nichtso schlimm, aber daß ich jetzt nur Schonkost im Napf habe, grenzt ja wohl an Tierquälerei!!!!

Heute Mittag hatte ich dann die Chance meines Lebens! Meine Menschen haben mich für ein kleines halbes Stündchen alleine gelassen -selber schuld!- Küche, Wohnzimmer, Eßzimmer waren lebensmittelsicher aber nicht der Keller! Ich erinnerte mich, daß Frauchen bei Herrn Biermann einen neuen Vorrat an Trockenfleisch,Kauknochen, Rinderhaut ect. eingekauft hat. Und da ich ein sportliches Mädel bin und mir die Türen alleine öffnen kann, bin ich kurzerhand in den Keller gewandert. Dank meiner Ausbildung zum Fährtenhund war die Vorratskiste war schnell gefunden. Die verschweißten  Tüten hielten meinen Zähnen natürlich nicht lange stand, und schon war ich am Ziel!!!!

Ja, Freunde, das war vielleicht ein Schlemmermal!!!!! Leider bin ich nicht ganz fertig geworden, denn plötzlich stand Frauchen vor mir.......

Den Rest erspare ich Euch

Bjonda

P.S. Kann mir mal jemand erklären, warum Frauchen jetzt soooo verzeifelt ist?

Geschrieben von Anni um 13:46 | in: Schandtaten
Link | weiterleiten | Kommentare (2) | Kommentieren
16-Aug-2008
Verkehrserziehung?

Keine Sorgen Frauchen, bevor das Fahrad kommt, bin ich lange über die Straße!

 

Na siehste!, hat doch geklappt!

Geschrieben von Anni um 16:40 | in:
Link | weiterleiten | Kommentare (0) | Kommentieren
15-Aug-2008
Fährtenarbeit

Mein Frauchen hat sich mal wieder was Neues für mich einfallen lassen. Sie nennt es Fährtenarbeit und hat uns beide bei einem Fährtenarbeitlehrer angemeldet. Die erste Stunde war nicht so spannend, da saßen die Menschen im Kreis und haben zugehört, was der Lehrer erzählt hat. Wir Hunde durften uns in der Zeit bekannt machen.

In der zweiten Stunde sind wir in den Wald gefahren und unsere Menschen haben Fährten mit rohem Fleisch gezogen -Sogenannte Schleppfährten- und Fährten mit Fleischwurst gelegt. Irgendwie war mir das zu viel Zirkus und Warterei, ich wollte viiiiel lieber schnell die Fleischwurst einkassieren und dann mit den anderen toben, mußte aber bei Herrchen an der Leine bleiben bis ich dran war.

Und als ich dann endlich dran war habe ich meinen Unmut in aller Deutlickeit gezeigt und ordentlich rumgezickt.

Nur gut, daß der Chef die Kamera zu Hause gelassen hat und keine Beweisfotos machen konnte.

Heute morgen hat Frauchen beschlossen, mit mir die Übung in aller Ruhe durchzuführen. Wir sind also mit allem möglichen Zeug auf die nahe Bolzwiese -auf der sich um die Uhrzeit niemand verläuft- und siehe da, ich konnte auf einmal voll konzentriert arbeiten und habe ruckzuck begriffen um was es geht.

Hier der Beweis:

Frauchen führt mich zuerst an die Fährte ran.....

...und dann fange ich auch schon an zu schnüffeln.

Ha, ha....Frauchen macht ein ganz verkniffenes Gesicht....bedeutet das a) sie ist noch nicht ausgeschlafen  (und auch noch nicht geduscht)? oder b) sie konzentriert sich noch doller als ich?

Hier bin ich auf jeden Fall kurz vorm Ziel....

...und habe am Ende der Fährte mein Lieblingsspielzeug gefunden.

Frauchen sagt, ich hätte es heute ganz toll gemacht und sehr konzentriert gesucht .

Morgen gaaaanz früh (wenn der Bauer noch schläft) probieren wir das Ganze auf dem frischgepflügten Acker und legen die Fährte ein Stück länger. Wird bestimmt ganz spannend.

Geschrieben von Anni um 20:59 | in:
Link | weiterleiten | Kommentare (2) | Kommentieren
15-Aug-2008
Freiheit die ich meine....

....ja Freunde, daß ist Freiheit, die ich meine!!!

Endlich sind die Gerstenfelder hinter unserem Haus abgeerntet, die Gefahr der Grannen gebannt und ich kann endlich über die endlos weiten Felder rennen und -verbotener Weise, aber dennoch- so manchen Krähenschwarm aufmischen. Ob mir das Spaß macht?.......

......überzeugt Euch selbst:

Der kleine weiße Punkt  an der rechten Bildseite ist übrigens unser Haus. Hübsch, nicht wahr?

Zuerst mal werden Mäuschen aufgestöbert.....

....hehhh! Paparazzo, verschwinde!, so kann ich nicht arbeiten!

Na so was, hier riecht es doch auch schon wieder nach Maus.....

...aber die muß warten, jetzt wird erst mal `ne flotte Runde gedreht.

 

 

Das nenn`  ich Lebensfreude pur...ein ganzer Schwarm Krähen fliegt plötzlich hoch...

...aber Frauchen ruft und hat Fleischwurst in der Hand.....

...ein überzeugendes Argument, die Krähen, Krähen sein zu lassen und mir lieber bei Frauchen `ne Belohnung abholen.

Und auch das ist Freiheit die ich meine und zudem Lebensfreude pur...

....nach einem anstrengenden "Ritt" durch die Felder.......

...eine Kurzentspannung auf Frauchens Bett....

...und wenn sie mich nicht vorher runterschmeißt, ein kleines bißchen Bubu machen......

.....war nichts mit schlafen, meine Nacktnase hat mich erwischt und des Schlafzimmers verwiesen , aber erst nachdem sie ein paar Fotos gemacht hat. Frauchen nennt es Beweismaterial, ich finde es uuuuunfair!!!!!

Geschrieben von Anni um 20:10 | in: Bjonda
Link | weiterleiten | Kommentare (2) | Kommentieren
14-Aug-2008
Beim Stöbern im Netz gefunden

Etwas, das mich sehr traurig gemacht und zu Tränen gerührt hat:

Wie konnstest Du nur? (zum Lesen anklicken)

Geschrieben von Anni um 16:26 | in: Dies und Das
Link | weiterleiten | Kommentare (3) | Kommentieren
14-Aug-2008
Gelesen

Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht.(Heinz Rühmann)

Geschrieben von Anni um 13:10 | in: Dies und Das
Link | weiterleiten | Kommentare (1) | Kommentieren
10-Aug-2008
Hundeschule 4

Nach den laaaaangen Sommerferien ging gestern endlich wieder die Hundeschule bei Alex los.

Ich habe nicht schlecht gestaunt, wie groß meine Freunde geworden sind:

Die Luna geht ihrem Frauchen schon bis ans Knie...

 ...auch Lobo und Leo haben suuuuuperlange Beine bekommen......

...mein bester Freund Jack ist mächtig stark geworden -sieht er hier nicht richtig gefährlich aus?-.....

......sogar die Luxa ist gewachsen......

.....und  Flöckchen?,....ehrlich gesagt, finde ich nicht das sie gewachsen ist, aber dafür geht sie ganz toll mit ihrem Frauchen Fuß!

Alex sagt, daß wir jetzt keine Welpen mehr sind sondern Halbstarke....von wegen halbstark...mich kann er nicht damit meinen! Ich bin nämlich vollstark!!! Und mache was ICH will . Aber leider ist mein Frauchen noch stärker und darum muß ich  meistens machen was SIE will. Doch das wird sich ändern Freunde!!!, laßt mich erst mal richtig in der Pubertät sein........und dann werden wir sehen wer hier der Stärkere ist.

Geschrieben von Anni um 11:57 | in: Hundeschule
Link | weiterleiten | Kommentare (0) | Kommentieren