15.12.2012
mondschein

hinter blüten eines baums

steigt hell und sanft der mond hinauf,

erleuchtet himmel, lässt die sterne

kleiner scheinen als sie sind.

 

das leuchten, das man heute sieht

in meinen augen luna scheint!

ich lebe hier und schaue auf

mit hoffnung auf ein neues glück.

 

es wird jetzt dunkler, nächtlich kühl,

die wolken ziehen schnell vorbei,

verdecken meine hoffnung nun.

das kind in mir, es leidet schwer.

 

doch die vergangenheit, sie bleibt,

und lässt mich nie allein zurück.

für mich ist die erinnerung,

die tür in meine eig'ne welt.

Geschrieben von Kitty2008 um 20:51 | in:
Link | Weiterleiten | Kommentare(0)
Kommentare:


Kommentieren