Avatar
Auswahl
Links
Kategorien
Letzte Einträge
Freunde

Auf der Spur der Drachen

Geschrieben in Buchtipps

Autor: Mark Norell.

Buch: Auf der Spur der Drachen - China und das Geheimnis der gefiederten Dinosaurier.

Verlag: Spektrum akademischer Verlag.

Genre: Sachbuch - Paläontologie.

Inhalt: China hat eine lange Tradition von Drachenfunden, heute sagen wir Dinosaurier. Doch seit über 13 Jahren hat sich China als El Dorado der Dinosaurier-und Evolutionsforschung herausgestellt. Damals, 1996, stellten chinesischer Forscher erstmals einen kleinen Raubsaurier mit Protofedern vor. Er stammte aus der Provinz Liaoning, die sich als Standort einer einzigartigen Fossillagerstätte entpuppte. Seitdem werden dort immer neue einzigartig erhaltene Dinosaurier gefunden - und viele der von dort stammenden Raubsaurier mit Federerhaltung! Sie haben das Wissen um die Evolution und den Ursprung der Vögel revolutioniert und endlich auf empirische Grundlagen gestellt. Und nach China pilgern seitdem die Forscher, wo sie nicht nur mit unglaublichen Funden, sondern oft auch mit den Tücken lokaler Kultur, Schmugglern und Fälschern konfrontiert werden...

Das Buch ist ja eigentlich schon rund drei Jahre alt (je nachdem ob man die deutsche oder amerikanische Ausgabe nimmt), aber darf immer noch als erstklassige Lektüre gelten. Mark Norell ist selbst im Forschungsmetier tätig, hat viele der Liaoning-Stücke selbst gesehen und untersucht, war selbst mehrfach in China. Und so schrieb er einen kurzweiligen Bericht über die Debatten in der Forschung, die Entdeckung der echten Drachen von Lianoning - und auch ganz persönliche Erlebnisse, die das Buch zu einem unterhaltsam-lehrreichen Reisebericht machen. So erfährt man nicht nur bemerkenswertes über einen frühen Verwandten des T-rex, sondern auch, daß man sich in China erst mit den Fachkollegen besaufen muß, wenn man eine Abmachung besiegeln will. Ausgeschmückt wird das Werk mit Bildern von Mick Ellison, der Norell auf den China-Besuchen begleitete. Ein gutes Beispiel wie moderne populärwissenschaftliche Literatur aussehen kann.

ISBN: 978-3-8274-1728-2 

Hitlers Imperium

Geschrieben in Buchtipps

Autor: Mark Mazower.

Buch: Hitlers Imperium - Europa unter der Herrschaft des Nationalsozialismus.

Verlag: C.H.Beck.

Genre: Sachbuch - Geschichte.

Inhalt: Hitlers Drittes Reich eroberte im 2. Weltkrieg in Europa ein so nicht davor oder danach gesehenes Imperium. Suchte Deutschland um 1900 noch Kolonien in Übersee, wendeten die Nazis den Kolonialismus auf Europa an. Dieses Imperium scheiterte nicht einfach nur am verlorenen Krieg - es scheiterte auch an der Unfähigkeit der Nazis, eine vernünftige Vorstellung davon zu entwickeln, wie dieses Imperium nach dem Krieg aussehen sollte. Ihnen stand ihre Ideologie im Wege, die sich oft nicht mit der Realität vertrug - hinzu kamen Korruption, allgemeine Unfähigkeit und überbordende Brutalität. Gleichwohl entstanden in jener Zeit - teilweise auf beiden Seiten der Front - die Ideen, die später zur EU führten...

Es wurden schon viele Bücher über die Nazis, den Holocaust und den 2. Weltkrieg geschrieben...aber Mazowers Buch darf als Meilenstein und Standardwerk gelten! Und sicherlich eines der besten jüngeren Werke zum Thema. Umfassend, von profunder Sachkenntnis und sowohl mit Blick für die großen Zusammenhänge und die Detailbeispiele gewinnt man so nicht gekannte Einblicke in die Struktur des nationalsozialistischen Imperiums im 2. Weltkrieg. Jeder Aspekt wird beleuchtet: Die Dynamik des Holocaust, die Kollaboration besetzter Staaten und Bürokratien, der Widerstand. Zugleich werden die Brücken aufgezeigt, die die Geschehnisse mit der Zeit vor dem Krieg und mit der Zeit nach dem Krieg verbinden - von Bismarck bis heute. Absolutes MUSS für jeden Kenner des Themas und auch empfehlenswert für den Geschichtsunterricht.

ISBN: 978-3-406-59271-3

Deutschland-Quiz

Geschrieben in Buchtipps

Autor: Eric T. Hansen.

Buch: Deutschland-Quiz. Alles was Sie über dieses Land wissen sollten und nie zu fragen wagten.

Verlag:Fischer.

Genre: Satire.

Inhalt: Müssen deutsche Polizeibeamte Verdächtigen ihre Rechte vorlesen? Hatte die DDR Kolonien? Wer ist schuld am "Made in Germany"? Was müßten Deutsche tun, um auszusterben? Was müßte ein Abgeordneter tun, um aus dem Bundestag zu fliegen? Diese und andere Fragen stellt dieses Buch - sehr humoristisch als Quiz aufgemacht. Die Antworten werden in Form kurzer Reportagen gegeben und erhellen Aspekte unseres Landes, über die man sonst eher selten nachdenkt, auf die man manchmal nie gekommen ist und die einem in der Schule garantiert NIE erklärt werden...

Eric T. Hansen lebt als Amerikaner in Deutschland seit Jahren und beobachtet dieses Land sehr genau...und seine Wissbegier und Neugier ebneten den Weg für dieses Buch. Sein Humor regt zum schmunzeln an und so kann man das Deutschland-Quiz binnen weniger Stunden oder Tage ganz locker und entspannt schmöckern. Auch sehr gut für Zugreisen geeignet...wenn man nix dagegen hat wegen dauernder Kicher-und Lachattacken komisch angesehen zu werden.

ISBN: 978-3-596-17684-7

American Gods

Geschrieben in Buchtipps

 

Autor: Neil Gaiman.

Buch: American Gods.

Verlag: Heyne.

Genre: Fantasy-Satire.

Inhalt: Shadow ist vom Leben quasi plattgemacht worden. Nach drei Jahren Knast kommt er raus, nur um festzustellen, daß seine Frau ihn mit seinem besten Kumpel beschissen hat, beide tot sind und er keinen Job hat. Ohne Bindung und ohne Auskommen nimmt er das Angebot eines gewissen Mr. Wednesday an, als Handlanger, Fahrer, Bodyguard. Mr. Wednesday ist nicht die letzte merkwürdige Gestalt, die Shadow kennenlernt. Der neue Job führt Shadow in ganz andere Welten - wie er feststellen muß, sind seine neuen Bekanntschaften alles Götter. Und irgendjemand ist hinter ihnen her - die neuen Götter. Erst langsam begreift Shadow in was er da geraten ist, so glaubt er zumindest: In einen Krieg zwischen den alten und den neuen Göttern. Doch nichts ist wie es scheint und es gibt mehr wie ein Geheimnis...

Neil Gaiman wurde bekannt durch seine Comicreihe Sandman - hier legt er ein grandioses subtiles Feuerwerk der satirischen Seitenhiebe vor. Mit einer Fülle an mal klischeehaften, mal überraschenden Ideen läßt er ein Panoptikum alter und neuer Götter erstehen. Oft schräg, manchmal lustig, gelegentlich bemitleidenswert. Und dazwischen leise Kritik am heutigen kurzlebig schnellen Lebensstil. Unterhaltsam lesenswert und regt dennoch zum nachdenken an. In diesem Sinne: "Ich weiß, daß es Beschiß ist. Aber es ist das einzige Spiel in der Stadt."

ISBN: 978-3-453-0037-5

Der Drache von Samarkand

Geschrieben in Buchtipps

Autor: Neal Asher.

Buch: Der Drache von Samarkand (englisches Original: Gridlinked).

Verlag: Bastei-Lübbe.

Genre: Science Fiction.

Inhalt: Es ist das 25. Jahrhundert. Die Menschheit hat dank einer neuartigen Technologie, mit der man fast ohne Zeitverlust reisen kann, die Galaxie besiedelt. Die Regierung wird jedoch von einer zentralen künstlichen Intelligenz gebildet, die Ressourcen zuteilt, die Verwaltung und Dienstleistungen steuert, genannt Earth Central. Nicht alle Planeten und nicht alle Menschen schätzen diese Regierungsform; es gibt auf verschiedenen Planeten Separatistenbewegungen. Ian Cormac ist ein Agent der Earth Central Security und seit 30 Jahren mit Earth Central vernetzt. Nach einem eher suboptimal gelaufenen Einsatz gegen Separatisten, bekommt er zwei neue Aufträge: Sich von der Vernetzung zu lösen und einen Vorfall auf dem Planeten Samarkand zu untersuchen. Dort wurde eine im Aufbau befindliche Kolonie komplett vernichtet. Cormac soll rausfinden, was dort geschehen ist. Auf Samarkand angekommen, muß er sich nicht nur ganz neu mit einem Leben ohne Netzwerk im Hirn klarkommen. Er muß auch feststellen, daß der Anschlag kaum von Separatisten begangen wurde. Im Gegenteil, alle Indizien weisen auf einen alten übermächtigen Feind aus Cormacs Vergangenheit, der sich selbst Drache nannte...

Ein spannender Sci-Fi-Thriller...Asher hat ein in sich schlüssiges Bild einer zukünftigen Welt geschaffen. In vielem schon fast vertraut, in anderem natürlich futuristisch und dazwischen immer wieder eine scheinbar logische Weiterentwicklung. Und zwischen den Zeilen immer wieder die Frage, wie Technologien auf die Gesellschaft und die Personen wirken. Mit diesem Buch startete Asher eine lockere Reihe rund um den ECS-Agenten Ian Cormac. Insgesamt guter Schreibstil, mit Liebe zum Detail. Ich freu mich schon darauf, den zweiten Band in die Finger zu kriegen.

ISBN: 978-3-404-23336-6

< Vorherige Seite | Seite 1 von 2 | Nächste Seite >