Rosenruthie


Menü

Home
Profil
Archiv
Freunde

Kategorien

Alltagsgedanken
Blümchen
Bücher
Bäume
Da fällt mir noch ein
Geschenke
Grundlegendes
Heimat
Himmelsbilder
Katzen
Landschaften
Liebe
Musik
Nachgedacht
Rätsel
Stöckchen
Unterwegs
Über die Sache mit Gott

Links

Meine Webalben
Azzuro
Beates Fundgrube
Blueswoman
Diana
Eva
Gise
Mainzauber
Nina
Seelenfarben
Tirilli
Frau Waldspecht
Frau Waldspechts Fotoblog
Zickenterror
Zuckerlieb
Neuer Blog

Nervt es Euch auch so

dass fast auf jeder Homepage, die man öffnet, nervige 2&2-Werbung (oder wie das heißt) ist? Oh Mann! Als ob die das nötig hätten! Schrecklich!

Geschrieben: 11:55, 24.01.2009 in Alltagsgedanken
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Bei uns ist gerade Eisregenwetter











Der Schnabel ist schon eingefroren :D. Die Kugeln sind eigentlich ganz glatt...

Irgendwie ist es ja langweilig, über's Wetter zu bloggen, aber was anderes ist leider nicht los. Ich werde mich nun wieder meiner Hausarbeit widmen. See you later!


Geschrieben: 16:59, 23.01.2009 in Alltagsgedanken
Kommentare (4) | Kommentieren | Link

Heute war bei uns Mistwetter





Die Keramik-Ente guckt schon ganz traurig... Und wie isses bei Euch? Zum Abend hin wurde es wieder heller und kälter und jetzt ist es schon glatt draußen. Ich bin soooo müde. Ob das am Wetter liegt? Oder an den Umständen? (Soll heißen: Der Lebensweise? :D) Ich sollte hier noch ein bisschen was schaffen, aber ich habe keine Lust...

Geschrieben: 19:30, 21.01.2009 in Alltagsgedanken
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Nachdem ich gestern

knapp 3 Stunden mit meiner Kamera durch Wald und Feld marschiert bin (über noch fast gefrorenen Boden) und heute erst im Gottesdienst und nachmittags dann bei einer Freundin war, hab ich die vielen Fotos von gestern immer noch nicht bearbeitet. Morgen hab ich erst auch keine Zeit. Später vielleicht? Mal sehen! Wünsch Euch was...

Geschrieben: 01:10, 19.01.2009 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

So ne Hitze!

Heute hatte es ganze 4,5°C mehr als gestern. Nämlich bloß noch -12,6. Ganz schön warm. Ob wir diesen krassen Umschwung aushalten? Kopfweh hab ich. Föhn? :D

Geschrieben: 11:26, 13.01.2009 in Alltagsgedanken
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Toller Wochenanfang

Erstmal haben wir verschlafen. Bisher sehr selten, eher nie passiert. Okay, Kind, ich bring Dich mit dem Auto. Tja, wenn mal das Garagentor nicht schon wieder zugefroren wäre... Es nervt mich so langsam: Heute waren es zur Abwechslung mal - 17,1°C. Von wegen: Der strenge Frost lässt nach. Wo denn? Hier nicht!

Geschrieben: 15:10, 12.01.2009 in Alltagsgedanken
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Schokolade

Teure, "schöne" Schokolade von der Firma mit L...:

Edelbitter Mousse
Ingwer

Auch sehr lecker.

Geschrieben: 23:21, 11.01.2009 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Noch ein Nachteil des Winters

Ich konnte heute Nachmittag das Haus nicht verlassen. Naja, das stimmt so nicht: Ich konnte mein Auto nicht aus der Garage bringen. Aber das hatte gar nix mit meinem guten Volvo zu tun. Nö. Das Garagentor, das nach rechts aufgezogen wird und unten in einer Rinne läuft mit so kleinen Rädchen, das hat sich einfach erlaubt, zugefroren zu sein. Das ehemalige Schmelzwasser in der Rinne war nämlich einfach reingefroren! Noch nie zuvor passiert! Ich hab es mit Salz, Fön und Nasssauger (hoffentlich) wieder hingekriegt. Mal sehen, was es morgen früh sagt. Gut, dass der Haushalt noch ein zweites Auto hat, das grad nicht gebraucht wurde und bei dem nur die Scheiben zugefroren waren...

Geschrieben: 22:01, 11.01.2009 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Heute Morgen war's noch ein bisschen kälter...

statt 11,7 Grad, wie gestern, heute mal nette 15,3. Minus, wohlgemerkt! Das hat was, oder? Aber die Sonne scheint immerhin...

Geschrieben: 12:30, 9.01.2009 in Alltagsgedanken
Kommentare (2) | Kommentieren | Link

Also wisst Ihr was?

Diese "globale Erwärmung" geht mir derzeit ganz schön auf den Geist... Ich war noch "aus", bin in ein megaunterkühltes Autochen eingestiegen und war dann auf den 11 Kilometern Heimweg sowas von durchgefroren. Hab mir erstmal ein schönes Glas Rotwein eingeschenkt. Zum Glück funktioniert die Heizung...

Geschrieben: 22:33, 8.01.2009 in Alltagsgedanken
Kommentare (2) | Kommentieren | Link

Bei dem schönen, eisigen Wetter

war ich heute mit Sohn Nr. 3 erstmal eine Stunde spazieren. Herrlich! Danach hab ich nach meinen tiefgefrorenen Pflanzen geschaut. Ich hoffe, dass die Erdballen von Oleander und Co. mal wieder auftauen dürfen, um Wasser aufzunehmen. Wenn nicht, gibt's Schwund...

Miezchen hat mich in den Garten begleitet. Sehr aufgeregt war sie! Und rumgesprungen ist sie wie ein kleiner Ziegenbock. Leider lag die Kamera im Haus...

Geschrieben: 21:49, 3.01.2009 in Alltagsgedanken
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Es macht auch Spaß

alle Lieblingsschriftarten wieder rauszusuchen und runterzuladen :(

Geschrieben: 21:54, 30.12.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Man sollte alles

was funktioniert, so lassen wie es ist!

Wir wollten Windows Vista hier auf diesen PC tun (mit damals mitgekaufter Update-Software). Hätte auch funktioniert. Nur dass ich dann keine Internet-Verbindung mehr gehabt hätte. Es gab keine Problemlösung! Nun hab ich ganz frisch Windows XP wieder drauf und kann zusehen, wie ich meine ganzen Daten und Programme wieder zusammensuche und herkriege. So ein Sch.....!

Geschrieben: 18:06, 30.12.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (2) | Kommentieren | Link

Mir ist kalt!

Ist es bei Euch auch so kalt? Mich nervt das jetzt schon, und der Winter ist ja noch nicht vorbei... Außerdem hab ich in 10 Jahren wahrscheinlich das erste Mal meine Rosen nicht angehäufelt. Ich hoffe, sie überleben!

Geschrieben: 18:02, 30.12.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Es ist doch jedes Jahr das gleiche, oder?

Man kauft und denkt und backt und packt und saugt und wischt und räumt und kocht und und und.
Und auf einmal ist Weihnachten vorbei, als wäre nix gewesen. Geht Euch das auch so?

Geschrieben: 12:36, 27.12.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Der Bürgermeister

hatte eingeladen, und ich kam: Zum "Danke-Essen" für ehrenamtliche Mitarbeit. Es war superlecker, obwohl bei uns im Dorf im Wirtshaus: Salat mit Wachteleiern und Rucola, Entenbrust mit Rotkohl und Kloß, Vanilleeis mit Kirschen in heißer Rotweinsauce.
AAAAAAAAAhhhhh! Da arbeite ich doch gerne wieder ein Jahr ehrenamtlich dafür.


Nette Leute sowieso...

Geschrieben: 01:18, 20.12.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Ich hab mir neue Schlappen gekauft



Passen doch gut zu mir, oder?


Geschrieben: 18:05, 9.12.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Wer weiß, wie viele solche Güterzüge



täglich diese Stadt verlassen? Für mich sind die Mengen unfassbar...


Geschrieben: 17:17, 2.12.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Wenn das Auto

4 Wochen lang immer dreckiger und dreckiger geworden ist (Erde, Schneematsch, Salz, grauer Steinbruchschleim) und man lässt es an einem Tag mit schönem Sonnenaufgang waschen, was passiert dann?

Geschrieben: 19:59, 1.12.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (3) | Kommentieren | Link

Außer

dass ich müde bin und von dem, was ich alles heute schaffen wollte, nur einen Teil geschafft habe, gibt es nix zu bloggen. Doch: Sohn Nummer 1 ist kurz vor dem Chaos aus Bangkok abgeflogen. Gott sei Dank!

Und: Mama wird morgen, also heute, 70 Jahre alt. Das ist doch schön! Wir werden natürlich feiern...

Geschrieben: 01:03, 28.11.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Heute Morgen

gab es Glatteis und Schneematsch. Und mindestens einen Unfall in meiner Nähe. Heute Abend war es zwischen 18 und 19 Uhr dicht neblig. Aber jetzt ist der Nebel wieder weg. November?

Geschrieben: 22:10, 24.11.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

So sah es heute Morgen aus:


Dieses Bild ist allerdings von November letzten Jahres

Geschrieben: 14:46, 22.11.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Wenn man

am Morgen das Haus verlässt, um zu arbeiten, mittags nur kurz reinschaut, um sich eine Leberkässemmel reinzuschieben, danach einige Besorgungen macht, Freunde besucht, dort Kaffee trinkt und Abendbrot isst, um nach 30minütiger Fahrt nach 21 Uhr wieder zu Hause zu sein, braucht man sich nicht wundern, wenn man keine Zeit zum Bloggen hat. Bügelwäsche wartet auch dringend. Na dann...

Aber schön war's!

Geschrieben: 21:40, 19.11.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Morgen Früh

ist die Nacht rum. Das schöne daran: Ich bin zum Frühstücken eingeladen. Nicht so schön: Ich werde müde sein wie ein Hund, wenn ich jetzt nicht bald ins Bett komme...

Geschrieben: 01:18, 17.11.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Ich bin doch ein braves Mädchen, oder?

Hab heut einigermaßen schwer im Garten geschuftet, viel Zeug abgeschnitten und weggeräumt. Der neue "Plastikanbau" (Kellerabgangsüberdachung) ist auch fertig. So, jetzt noch ne Runde spülen und dann reicht's für heute...

Geschrieben: 17:37, 10.11.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Ich frage mich

ob es irgend jemanden interessiert, dass ich NOCH MEHR Geschenke bekommen habe... Liest das hier jemand? Der Vollständigkeit halber werde ich die Bilder davon auch noch hochladen.

Geschrieben: 08:46, 10.11.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

An sich eine gute Aktion:

WIM bei Engelbert (http://www.seelenfarben.de/lichtblick.htm -->WIM). Aber wenn man absolut keine Zeit dafür hat, ist es schlecht. Statt aufräumen musste ich heute Gemeinderaum für Buchausstellung vorbereiten und dekorieren, 3 Kuchen backen, Blumentöpfe weg- bzw. reinräumen, weil am Montag die Kellerabgangsüberdachung kommt. Na gut, statt dieses hier zu schreiben, hätte ich ein bisschen aufräumen können :D

Geschrieben: 23:23, 8.11.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Ich melde mich zurück

Bin auch mal wieder hier an meinem "Stammplatz". Hab aber dröhnende Kopfschmerzen, deshalb wird es heute hier nix Aufregendes mehr geben. Vielleicht noch ein schönes Bild aus meiner alten Heimat.

Geschrieben: 22:48, 8.11.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Heute...

bin ich schwer am Umräumen. Den PC samt Tisch in ein Zimmer mit Heizung. Denn dort, wo er stand, gibt es nur einen Elektro-Heizkörper. Der braucht zu viel Strom, zusätzlich zum PC. Ich will aber nicht erfrieren :D

Geschrieben: 23:08, 29.10.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Auch ganz wichtig:


Antifaltencreme
Klar, wenn man schon so alt geworden ist!

Geschrieben: 01:21, 29.10.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Noch mehr Geschenke, die im Laufe der Zeit eingetrudelt sind:

   
In dem Päckchen oben links befinden sich Servietten, Kerzen, Schokolade und das Hörbuch "Die Weihnachtsschuhe". Ich bin schon mal gespannt! Der Rosenstrauß ist in einer ebenfalls geschenkten Vase! (Es ist natürlich 0 Uhr 20!)

Geschrieben: 01:20, 29.10.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Ich lese


Das habe ich zum Geburtstag bekommen. Sehr interessant, witzig, aber auch schwierig. Zumindest für mich, die ich nicht soooo fit bin, was Fremdwörter anbelangt.

Geschrieben: 23:50, 28.10.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Allerdings

ist mir positiv aufgefallen, dass von den gefühlten 35 Ampeln heute nur 2 rot waren. Das ist in dieser Stadt nicht schon immer so. Im Gegenteil! Normalerweise ist es genau anders herum. Einer der Gründe, warum ich es vermeide, in die Stadt zu fahren, die mit IN anfängt...

Geschrieben: 23:00, 28.10.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Manchmal fühle ich mich wie ein Fahranfänger...

... zum Beispiel heute Abend. Dunkel war's und geregnet hat es, und ich war in der Stadt unterwegs, die ich jetzt seit 10 1/2 Jahren kenne. Da seh ich keine Fahrspuren und alles blendet und ich fühle mich klein und dumm und unsicher.

Es ist aber mal wieder gut gegangen. Gott sei Dank!

Geschrieben: 22:42, 28.10.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Stunden später, was sag ich - ein halber Tag ist um!

Nur weil ich gefragt worden bin, ob ich ein paar selbst gefilmte Musikvideos bei YouTube hochladen kann, und das eine Video um 2 Minuten zu lang war, hab ich den ganzen Sonntag Nachmittag und Abend damit verplempert, das Video hinzukriegen. Möglicherweise hab ich es sogar geschafft :D!

Programm herunter geladen, um Videos zu bearbeiten. Endlich gecheckt, wie es funktioniert! Video "beschnitten". Angeschaut. Leider ist das Bild dabei flöten gegangen.

Anderes Programm herunter geladen, um MOV in AVI zu konvertieren. Gemacht. Video gekürzt. Angesehen. Leider ist diesmal der Ton futsch. MENNO! Keinen Bock mehr und Nackenverspannungen!

Noch ein anderes Programm geholt, MOV in MPEG verwandelt. Klappt. Video bearbeitet. Angeschaut. Ganz vorsichtige Feststellung: Es könnte funktioniert haben. Video wird gerade bei YouTube hochgeladen. Sollte man es ansehen können, werde ich Bescheid geben :D!

Geschrieben: 22:27, 26.10.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Ich freue mich schon...

auf die Stunde mehr Schlaf, die entsteht, wenn wir die Uhren heute Nacht um 1 Stunde rückwärts drehen...

00:19 Uhr

Geschrieben: 01:19, 26.10.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Nachgereicht


Das sind Geschenke, wie ich sie gerne mag!!

Es ist 00:04 Uhr!

Geschrieben: 01:04, 26.10.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Donnerstag

Ein Kind für die Schule "fertig gemacht". Frühstück. Anderes Kind zum Bahnhof gebracht. (Ohne Navi hätten wir es NIE gefunden!:D) Auf dem Rückweg bei A*ld*i Obst und Rosen gekauft. (Navi verwirrt, weil vom Heimweg abgebogen!) Anrufe bekommen, Füße gebadet. Zur Fußreflexzonenmassage gefahren. (Super angenehm und sehr zu empfehlen. Ob's was bringt, weiß ich noch nicht!) Vorher gesammelte Quitten zur weiteren Verarbeitung abgegeben. Im Auto (!) zwei Geburtstagskarten geschrieben und zur Post gebracht. Heim gefahren (ohne Navi!), mit Nachbar Kaffee getrunken und Kuchen gegessen, Anrufe angenommen, Hefeteig zubereitet. Zur Bücherei gegangen. Knappe 2 Stunden später nach Hause gelaufen, Pizza gemacht, angerufen worden. Besuch bekommen. Tee gekocht. Gegessen, gesungen, geredet,  miteinander in der Bibel gelesen, gebetet, gelacht.

Ein schöner Tag ist um, die Nacht kehrt wieder...

Geschrieben: 02:04, 24.10.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Die "Ausbeute" :D




Geschrieben: 01:42, 24.10.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Mittwoch

Zehn liebe Menschen zum Frühstück, gefühlte 35 Anrufe (hab nicht mitgezählt oder aufgeschrieben...), 11 andere liebe Menschen zum Kaffee. Tischdecken, Essen auf- und abtragen, Geschirr wegräumen, Kaffee kochen, Spülmaschine ausräumen. Reden, telefonieren, Geschenke auspacken.

ABER ALLES FREIWILLIG! Schön war's...

Geschrieben: 01:27, 24.10.2008 in Alltagsgedanken
Kommentare (2) | Kommentieren | Link