Erklärung & Story

Von Mayla

Hallöchen!

Schön, dass du dich hierher verirrt hast. Was du hier lesen kannst, ist die Geschichte von Audrey und Connor, zwei Menschen in einer Clique, die die besten Freunde sind. Enstanden ist die Idee für diese Geschichte aus einem Rollenspiel, in dem ich mal mitgewirkt habe. Leider konnte ich die Charaktere in der Form nicht weiterspielen, weshalb ich mich damit begnügen muss, sie jetzt noch in dieser Geschichte leben zu lassen.

Wenn du also gern wissen möchtest, wie sich das ganze Geschehen in der Clique entwickelt, dann bist du herzlich dazu eingeladen, dich öfters hier aufzuhalten und ein wenig zu lesen, zu schmökern und dich von mir in die Geschichte entführen zu lassen. Von Zeit zu Zeit werde ich immer mal wieder einen Teil online stellen, also verfolge aufmerksam, was sich hier so tut.

Kommentare und sonstige Anmerkungen sind natürlich gern gesehen, sofern sie nicht beleidigend sind - Kritik ist hingegen erlaubt und natürlich auch gern gesehen - ich will ja, dass du Spaß am Lesen dieses Kreativblogs hast ;)

In diesem Sinne..
Viel Spaß beim Lesen!

Liebe Grüße,
Mayla

____________________________________


Zwar kennen sich Connor und Audrey erst knapp 2 Jahre, doch für ihn war von vorneherein klar, dass sie das Mädchen seiner Träume ist. Auf Anhieb verstehen sie sich gut, was nicht zuletzt dadurch kommt, dass sie zusammen in einer kleinen Wohnung am Whitney Dare College leben. Ohne Connor könnte es sich die Psychologie Studentin auf jeden Fall nicht aushalten, da er einfach immer ein offenes Ohr für sie hat und ihr hilft, wann immer er kann.
In der Clique, in der die beiden sind, haben die Freunde die üblichen Probleme: Stress untereinander, bröckelnde Beziehungen und Probleme mit dem Unterrichtsstoff. Doch sind sie stets füreinander da und so endet natürlich im Endeffekt alles wieder gut.

Durch Catherine, die neu auf das College kommt und sich schnell in den Freundeskreis findet, ändert sich aber einiges: Zwar ist sie ein ruhiges, sensibles Mädchen, doch sollte man sich davon nicht täuschen lassen. Mit der Zeit verliebt sie sich in Connor und bringt ihn dazu, weniger mit Audrey zu machen. Catherine ist Audrey jedoch von vornherein nicht gerade so sympathisch, wie sie auf die anderen wirkt, so kommt es zu einem großen Streit zwischen Connor und ihr. Dieser ist hin und her gerissen, weiß nicht, für wen er was fühlen soll und nimmt so Abstand von allem.
Wütend über den Verlust ihres besten Freundes unternimmt sie viel mit Kevin und die beiden kommen sich näher und näher. Erst, als Audrey so gut wie mit Kevin, der in ihrem Philosophie Vorlesungen neben ihr sitzt, zusammen kommt, erkennt sie, zu wem sie wirklich gehört.

Kommentare Hinterlassen.

Kommentare