DER KÖNIG VON METTENHOF

Die Mettenhofer Friseurmaids wissen nicht, dass ich der König bin

15:10, 21.07.2014

0 Kommentar(e)

.. Link

Als König von Mettenhof muss man ja nicht immer die Krone aufhaben. Nach dem shorten Baden im Ahrensee gehts heute noch zum Friseur inside the Mettenhofer Einkaufszentrum. In der (leicht muffeligen) Passage, die auch zum Kaufland führt, ist mein shaver Geschäft.

Ich will und ich darf ja eigentlich in so einem Blog keine Werbung machen, aber die sind einfach fantastic. Zwar cuttet jeder shaver anders (Manchmal sind meine Haare wieder so kurz, dass sie vor dem Stoppelschnitt stehen oder meine Popperlocke hat sich garnicht verändert), aber bis jetzt war es immer super. Da geht man in der Kieler Innenstadt zu einem shaver und die machen das nicht ansatzweise so gut wie die Mettenhofer. Ist nunmal der beste shaver.

Manchmal meete ich noch Charlie Mulenbergen, einen fantastic X Shavermaster, bei Famila. Der ist zwar nicht mehr volltime im Job, hat aber immer noch sein style Köfferchen dabei. Wenn er mich sieht greift er mir gleich in meine Popperhaare und sagt: "Jerry! Immer noch so schöne Haare?" Und ich antworte: "Ich bin ja Gott sei Danke keine Fleischmütze."

Männer mit Fleischmützen bzw. Billiardkugeln bzw. nem Knie aufm Schädel habens echt schwer im life und es sieht nicht so dolle aus. Ich hatte mal ein Kumpel, der nach Katzenkacke roch, der hatte auch so eine Fleischmütze. Dazu noch blass und Sommersprossen oben drauf. Es war einfach abartig. Aber solche Menschen muss es ja auch geben, denn es wäre langweilig wenn jeder Mensch so schön wäre wie ich - Der König von Mettenhof, ihr Hässletten. Einen nice day.


Kommentar schreiben

{ Vorherige Seite } { Seite 245 von 293 } { Nächste Seite }