DER KÖNIG VON METTENHOF

Vorbereitungen für das Grillfest hinter meinem Rücken?

15:10, 23.07.2014

0 Kommentar(e)

.. Link

The Fake Blog Level 1 - Der König von Mettenhof

Es ist das Allerlaste! Da ist man König von Mettenhof und erfährt so oft erst von wichtigen Dingen wenn diese schon gelaufen sind.

An diesem Tag kam Charlie Dean Watson, der der Chef vom Minigolfplatz in Mettenhof und ein Kilia-Platz Gartenhüttenpisser ist, aufgeregt zu mir home.

Ich sagte gleich zu ihm: "Charlie! Komm erstmal down." Ich takete ihn mit in meinen Königsgarten hinter dem Königsbungalow, der ja direkt neben dem BZM Mettenhof steht. Ich zum Watson: "Wo liegt denn das Problem? Du weisst ja: Ich habe als König ein offenes Ohr für jeden Bürger." Charlie flippte fast aus: "Hast du nicht gemerkt, dass Avril Furlong, die eastblockige Dorfhurette, heute keine Hot Dogs am Heidenberger Teich verkauft hat?"

Avril Furlong und ihr Mann Matthew sind ehemalige Mettenhofer Bürger, die aus einem Eastblockkaff kommen in dem sie noch Hühner auf offener Straße schlachten. Die beiden lebten auf engstem Raume in erbärmlichen Verhältnissen bis der paintsplasher Matthew sich selbstständig machte. Man sagt er habe einen Riesenpuff auf m Dorf und Avril sei die Edelhurette dort. Aber ganz beweisen kann auch ich das nicht. Außerdem gibt es Gerüchte von 'ner Planung eines Swingerclubs mitten im Domänental. Die wollen das Domänentalwasser cleanen und dann einen bimmstempel openen? Abartig!

Egal - Avril war wirklich nicht da. Ihr Hot Dog Wagen down the Teich ist schon kult und ohne ihre snacks läuft garnichts. Ich rief sofort Manser, den fetten Priester, an: "Manser! Die Furlongs planen wahrscheinlich eine Grillparty! Ohne uns!" Manser schrie: "Der Attack muss dieses Jahr wieder klargehen."

Fortsetzung folgt


Kommentar schreiben

{ Vorherige Seite } { Seite 244 von 293 } { Nächste Seite }