DER KÖNIG VON METTENHOF

Stewe Mulenbergen ging mir auf den presenter

13:46, 24.08.2014

0 Kommentar(e)

.. Link

Zwar ist Stewes Mutter nicht ganz so fett wie der Manser (denn die wiegt nur 280Kg, die fette Sau), aber trotzdem kann sie sich so gut wie nicht bewegen. Ich hab das schwabbelige Stück Scheiße lang nicht gesehen.

Short zur story: Manser und ich walkten am Skandinaviendamm längs. Ich machte öfters so einen Controlwalk um zu watchen was die Bürger so trieben. Da war der Manser immer willkommen, denn es gab viele nervige Vollidioten. Ein fetter Priester spleaste in so einem Fall alle gone away.

Plötzlich trafen wir auf Stewes Mutter. Genau: Die Mutter von Stewe Mulenbergen, der hässlichen (nach Katzenkacke riechenden und sommersprossigen) Fleischmütze. Der Hässlettenpisser wohnte immer noch mit 30 Katzen auf engstem Raume. Und das mit seiner fetten Mutter! Schon die Vorstellung daran lässt mich bis heute kotzen. Manser attackte die fette Stewe Mutter Hure ohne Vorwarnung: "Na, du schwabbeliges Stück Scheiße? Was treibt dein Sohn? Versucht er immer noch allen zu erklären, dass er ein geiler EDV-Macker ist? Er ist eine Fehlkonstruktion der Evolution. Mehr nicht!"

Plötzlich kam Stewe um die edge. Er war mit Guyson Myrtensenbergen, einem 3m langen Möchtegern-EDV-Pisser underway. Stewe verlor die control: "Lasst meine Mutter in Ruhe! War ja klar, dass ihr Beiden hier einen Attack startet!" Ich zu Stewe: "Und es war ja klar, dass du mit diesem 3m langen Verlierer abhängst. Na, Guyson? Du wirst ja auch immer hässlicher. Fummelst bestimmt immer noch an dir self rum, oder? Die einzige Maid, die dir mal einen geshaked hat war deine Mutter!" Guyson drehte ab und heulte los. Dann rannte er weg. Manser lachte: "Gut gemaked, Jyrcn! Bin stolz auf dich. So muss man mit den ganzen Hässletten in und um Mettenhof talken, denn der ganze Dreck hats nicht anders earnt!"

Alles war normell!


Kommentar schreiben

{ Vorherige Seite } { Seite 180 von 293 } { Nächste Seite }