Knoodsy Girl war immer noch hinter Manser her
24.07.2015

So eine hübsche Kaninchenverkäuferin und so ein fetter Priester?! Das konnte doch alles nicht angehen. Seit Jahren hatte ich von ihr geträumt, mir sogar mal vorgestellt sie in einem hinteren Raum bei Knoodsy hiedn dörti zu bimmsen und jetzt stand sie vor der Kirche und wollte zum fetten Priester Manser? Es gab barricades.

Ich ging auf Knoodsy Girl  zu: "Was willst du denn hier, du sweete Kaninchenverkäuferin?" Sie lachte mich schon fast aus: "Ich will zum fetten schwabbeligen Manser, ihm schön einen blowen. Ich liebe seinen ungewaschenen, kuppenkäsigen und stinkenden stick. Da fliegen ja schon die Fliegen rum, so stinkig ist der. Ein fischiger stick von einem fetten abartigen Priester. Sowas zu blowen ist schon fantastic!"

Hatte sie was geraucht? Oder was war mit ihr los? Ich rief sofort den Hausmeister vom BZM an. Casey, der ja wie Castillo of Miami Vice aussieht, war sofort am phone. Ich zu ihm: "Case. Du musst mir helfen. Knoodsy Girl ist hier und will Manser einen blowen. Der lässt sich bestimmt overtalken!" Casey lachte mich nur aus: "Na und, Dschüssn! Du bist doch nur eifersüchtig, dass sie nicht dir einen blowt. Vielleicht ist dein stick ihr einfach zu sauber. Du solltest deinen splasher auch mal nicht waschen und warten bis der stinkige Kuppenkäse entsteht. Wie bei unserem Freund, dem abartig fetten Manser!"

Ich tat es natürlich nicht, denn mein stick ist immer clean. So ist er fresh und immer nice blowbar.

Geschrieben von Jerry Belvedere um 01:30 | in:
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)