Kotzen in Angeliques Club - Jerry B. Anderson RealLife
31.01.2016

Sie ist super known, sie ist number 2 in the World und ich war mal auf 'ner Party im Tennisclub Düsernbrookenbergen eingeladen. Eigentlich hab ich ja garnichts mit Tennis zu tun, aber ein Jerry B. Anderson kennt immer Leute. Und Düsternbrookenbergen ist nach Mettenhof der 2nd smarteste Stadtteil in Kiel.

Dass der TennisClub Angeliques HymatClub ist wußte ich, wahrscheinlich war sie damals auch  self noch zu lütt.

Es war auf jedenfall das einzige mal, dass ich in der Freilichtbühne Krusenkoppel gekotzt habe. Früher kam man da noch wesentlich besser on it. Jemand hatte dieses Vereinsheim gebucht und uns Chaoten bescheid gesayt. Ich kann mich remembern: Einer von uns fuhr einen old Mercedes, wir hin, im Auto war mir schon schlecht. Ich fummelte an einer Sportlerin rum, wollte sie im Step smellen oder wenigstens von ihr einen geblowt bekommen, aber als kleiner Pisser hatte ich damals no chance.

 

Geschrieben von Jerry Belvedere um 18:31 | in:
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)