Manser und sein Flohmarkt vor der Church
31.01.2016

Alle Person und die Story sind free erfunden.

Ein Flohmarkt vor der Kirche von Mettenhof?  Ist sowas möglich? Natürlich! Das schafft nur ein fetter, schwabbeliger Priester.

Manser hatte noch massenweise Erotik- und PHefte in seinem Kellerzimmer und wollte den shizz loswerden. Auf einem "normalen" Flohmarkt in der City wäre er damit nicht durchgekommen.

Es war Mai, das Maigrün attackte uns alle total und der Manser machte unangemeldet einen Flohmarkt clear.

Wylde attackte ihn: "Sa ma Manser! Du sitzt hier draußen mit deinem merkwürdigen Krams und wir müssen drin langsam mal anfangen die Kirche fürs Wochenende fresh zu maken." Manser flippte aus: "BLEIB SMORDEE Wylde, du fleischmütziger Pissfressen-Priest! Für dich cryme ich not one Finger! Hier! Watch me in the Fingers! Ich cryme not one Finger for you. Außerdem kommt gleich noch Winnie mit seiner fetten Mathilde. Die hat Kuchen gebacken. Kaffee gibts auch. So zieht man die Kundschaft an, Wylde. Aber von sowas hast du ja keine Ahnung. Du sitzt den ganzen Tag in deiner shizz Kirche und denkst immer an deine Gottesdienste am weekend. Selbst am Montag machst du dir darüber noch Sorgen? Und dann deine Rentnergruppen. Ist ja nett, dass du als Gemeindepisser Omis und Opis gratis mit Kaffee und Kuchen versorgst, aber mußt du das ausgerechnet im Konfirmandenroom maken? Dort wo die scharfen Teenweiber later ihren Unterricht abhalten. Die mandarinenmöpsigen, schon im step smellenden Spalten stehen bestimmt nicht auf den Geruch von verfaulten Rentnerwindeln! Also geh mir nicht auf den Sticker!"

Dann kam auch schon Winnie mit einem Kleinbus. Manser lachte: "Hast du dir endlich auch mal 'ne Karre angelegt, Winnie? Du hast doch überhaupt keinen Lappen! Kannst du doch nicht maken." Winnie talkte mit seiner hohen nicht understandebl voice: "Ist schon alles normell, Manser. Hab ich mir kurz von Horst Stickegger ausgeliehen. Der fährt doch auch für Bauernhöfe die Eier aus usw. Paßt jetzt super rein, der Kuchen. Und ich leih mir die Karre immer mal aus wenn ich nach Hamburg oder Berlin fahre. Schön die neuesten PHefte und Movies mitbringen. Wenn die Viecher mir gefallen mach ich ne Großbestellung." Manser fand das alles super korrekt: "Du bist mir so ein kleines Win! Ich stande drauf. Gib mir mal 'n tast von deinem coff!"

In diesem Moment kam ich auch an stardee: "Manser! Ihr könnt doch hier nicht unangemeldet 'ne Party machen!" Manser attackte mich mal wieder back: "Bleib smordee Jyrcn, man. Komm mal down of life! Du mußt erstmal lernen wie's läuft. Taste erstmal 'n Schluck coff und dann wird sich deine Meinung schon ändern!"

Was für ein fantastic Coff. Ich war so begeistert, aber auch wenn der Kaffee shizzy gewesen wäre: Manser wußte, dass ich ihn nie hätte vom Flohmarkt abhalten können. Also war alles supernormell.

Die Mettenhofer Bürger kamen und kauften. Der Kuchen war nach zwei Stunden weg und die Einnahmen? Die versplashten wir beim Win.

Und Wylde saß later alone in seinem Kirchenbüro und ging uns allen sowas von auf den sticker. Der olle Gameverderber hätte ja wenigstens mit zu Winnie driven können, denn in seinen deepen dreams hat er auch mal wieder Bock auf einen Cabyne Visit. Vor Jahren war der Wylde ja schonmal mit am stardee.

jerry mit maid

Geschrieben von Jerry Belvedere um 23:41 | in:
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)