life gone wrong

"Ich ess seit Tagen nichts" "Ich bin so fett" "MIMIMIMI" aber bei McDonalds gammeln. So ganz nach dem Motto "Logik? Was ist das?"*facepalm*

Samstag, November 3, 2012. 0 cmnts,

GRENZEN
GIBTS NUR IM
SCHÄDEL.

Samstag, November 3, 2012. 0 cmnts,

"Aber ich kann das nicht abstellen, ich kann nicht damit aufhören. Ständig habe ich diese Bilder im Kopf, all die Worte im Ohr, die vielleicht gefallen sind. Die Taten, von denen ich lieber nie etwas erfahren möchte, egal wie viele quälende Fragen sich durch meinen Körper schlängeln. All das, was mir erzählt wurde, so im Nebenbei, als könnte mich nicht jedes dieser kleinen Details auf der Stelle umbringen. Ich erwische mich dabei, wie schnell meine gute Laune verloren geht, wie sich meine Gedanken ständig im Kreis drehen und mir die Luft abschnüren. Und ich kann nicht zusehen. Ich stehe in dieser großen Gruppe von Menschen, die einen kleinen oder großen Teil meines Herzens erobert haben, und mit nur einem einzelnen Blick verschwindet mein Lächeln und plötzlich sitze ich mit eiserner Miene zwischen lautem Lachen und auf mein Herz drückt ein Stein. Nicht der schwerste von allen, aber er genügt. Genügt, um Altes neu aufflammen zu lassen. Und das Feuer lodert bis an die Grenze zum Himmel. Genügt, um alles, was es an mir gibt in einen noch tieferen Strudel zu reißen. Ich laufe weg und das Lachen verfolgt mich bis ans Ende der Straße. An irgendeiner Ecke halte ich an, wenn mir die Puste ausgeht, versuche irgendwie mich zu besiegen, endlich Vernunft zu gewinnen. Aber vielleicht bin ich einfach nicht so stark. Ich stelle mich an wie ein Dummkopf, wie der allergrößte Idiot. Da am Ende der Straße unter den Lichtern der Großstadt, die so hell für das nächtliche Gefühl von Freiheit glühen. Und während tausend Gestalten johlend an mir vorbeiziehen, schnüren sich die Gitterstäbe immer enger und meine Freiheit verpufft. Kein einziges Licht in den Straßen scheint noch für mich zu bleiben. Alles, was bleibt, ist zurückzugehen, meine Sachen zu packen und zu verschwinden. Wünschen wir uns nicht alle ab und zu ganz weit weg? Weg von allem, was wir lieben. Weil es wehtut. Und das ist das Verrückte. Es macht uns so glücklich und es tut überall weh. Und jeder Funken Glück wächst aus einer Knolle Wehmut, deren Wurzeln so tief in einer traurigen Verletzlichkeit vergraben sind, dass es viel zu schnell passieren kann, dass die zuckrige Blüte verwelkt. Manche von uns tragen keine Früchte. Manche von uns werden einfach vergessen und irgendwann, wenn sie verschwunden sind, wird keiner mehr bezeugen können, dass es sie überhaupt gab. Und so steh ich dann da, im Regen, starre in dunkle Pfützen, bis es irgendwann Zeit wird wieder umzukehren. Bis die Stille zu laut wird. Und ich weiß nicht, ob es besser ist, sich in dieser Stille zu verlieren, oder in dem tosenden Taumel strahlender Blicke, als einzige, die beim aus dem Ruder laufen fällt und weint, statt in noch größeres Gröhlen auszubrechen. Man sucht jetzt nach mir. Es ist nicht so, dass niemand merkt, wenn ich verschwinde, plötzlich einfach weg bin. Ich habe tatsächlich Menschen gefunden, denen ich fehle. Trotzdem ist das nicht unbedingt so tröstlich wie man sich das vielleicht vorstellt. Und ich setze mich und mein Schweigen zurück auf die Bank, leere mein noch volles Glas in einem Zug und plane meinen spontanen Abgang. Plane das Gehen, plane das Ankommen, plane das zu Bett gehen, plane in der Nacht statt zu schlafen, zu sterben. Das bin ich nicht. Nicht so. Nicht aus diesen Gründen. Das bin ich nicht. Und es ist etwas mit mir geschehen, dass mich vielleicht noch viel schwärzer malen kann. Ich bin tatsächlich verloren. Und das ist das Verrückte. Es macht uns so glücklich und es tut überall weh. Und nur eine einzige verloren Geste am falschen Körper reicht, um ganze Schiffe landunter zu setzen. Und während alle zu den Rettungsbooten flüchten und sich vor dem Ertrinken retten, wache ich auf und bin in der untersten Kajüte angekettet, bis aus meinen Luftblasen Wasser wird."

Samstag, November 3, 2012. 0 cmnts,
Samstag, November 3, 2012. 0 cmnts,

Die Close Up-Linsen sind da :) Ging ziemlich schnell, dafür, dass ich sie an einem Feiertag bestellt hatte. ôo Naja, soll mir recht sein 8) Ich find die richtig super, bis auf die 10x, mein Objektiv ist dafür zu blöd. Außerdem hab ich Angst, meinen Autofokus damit zu schrotten, deswegen muss ich alles manuell fokussieren und irgendwann wirds nervig, weil ich zittrige Hände hab und die Fotos dadurch.. scheiße werden. Mit Blitz arbeite ich echt ungern. Bis jetzt ist der 4x mein Favorit :) Hab auch schon ein paar vernünftige Fotos damit machen können, ob ich sie hochlade weiß ich noch nicht, bin momentan viel zu faul. Alles in einem bin ich mit den Dingern echt zufrieden, auch wenn sie natürlich kein Macro-Objektiv ersetzen können und ich trotzdem immernoch eins brauche, haha. Außerdem hat MEINFOTO mir eine Tüte Gummibärchen mitgeschickt, fand ich süß :D Wer mich kennt, weiß, dass ich Kleinigkeiten liebe und das war einfach super :)

Samstag, November 3, 2012. 0 cmnts,

Weiber, die besoffen ihren Speichel an irgendwelche Kerle verteilen, kotzen mich an. Schlampen kotzen mich an.

Samstag, November 3, 2012. 0 cmnts,
Freitag, November 2, 2012. 0 cmnts,

Wenn du schon Sachen aus meinem Blog übernimmst, dann.. ne, lass das mal lieber komplett sein. Ich bin leider nicht ganz so dämlich wie du vielleicht denkst.

Freitag, November 2, 2012. 0 cmnts,

Kapitel 1: Deine Geburt.
Warst du ein geplantes Baby? ein unerwünschtes sogar, haha
Warst du das erst geborene Kind? nein
Wer war bei deiner Geburt dabei? meine eltern denk ich mal
Waren deine Eltern verheiratet, als du geboren wurdest? joaa
Wann wurdest du geboren? am 27. februar 1996

Kapitel 2: Deine Familie
Wie würdest du deine Familie beschreiben? was ist das.
Geschwister oder Einzelkind? geschwister
Mit welchem Elternteil kommst du am besten klar? haha, ha
Worüber streitet ihr? über jede kleinigkeit


Kapitel 3: Die Freunde

Was tut ihr, wenn ihr zusammen seit? unterschiedlich? ôo
Habt ihr gemeinsame Interessen? ja
Wer ist deine beste Freundin? ..
Was schätzt du an deinen Freunden? alles

Kapitel 4: Dein Auftreten
Hast du - außer Ohrringen - noch Piercings? nein
Beschreibe dein Haar! kurz, ein zu langer sidecut, rotbraun
Wie kleidest du dich? so wie ichs möchte oô

Kapitel 5: Die Vergangenheit
Warst du ein seltsames Kind? bin ich immernoch
Hast du noch Freunde aus deiner Kindheit? nein
Gab es ein traumatisierendes Ereignis in deiner Vergangenheit? ja


Kapitel 6: Die Zukunft 

Welchen Ehrgeiz hast du? oô
Hast du Angst davor, alt zu werden? ja
Willst du heiraten? weiß ich nicht

Kapitel 7:  Das Freie 
Bist du lieber drinnen oder draußen? drinnen
Welche ist deine Lieblingsjahreszeit? herbst + winter
Gehst du gerne im Regen spazieren? wenns nicht zu stark regnet


Kapitel 8: Essen 

Bist du Vegetarierin? nein
Wenn ja, wie lange? -
Was ist deine Lieblingsessen? hab ich nicht
Was ist deine Lieblinsschokolade? zartbitterschokolade
Was ist dein Lieblingsrestaurant? -
Bist du ein hastiger Esser? nein
Was bedeutet für dich Essen? äh, ja, gute frage

 
Kapitel 9: Beziehungen und Liebe 
Bist du Single oder vergeben? vergeben
Wenn du vergeben bist, wer ist der Glückliche? louis
Denkst du, dass Liebe das beste Gefühl auf der Welt ist? hm
Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick? nein

Freitag, November 2, 2012. 0 cmnts,

Der Tod von Mitch Lucker zerreißt mir immernoch ein bisschen das Herz. Mag sein, dass es übertrieben klingt, aber mir kamen gestern echt die Tränen, als ich gelesen habe, dass er gestorben ist. Suicide Silence war einer der ersten Bands aus dem Genre, die ich kannte. Die ganzen Bilder mit seiner Tochter bei Tumblr sind so schön, aber gleichzeitig ist das auch verdammt traurig.. ich hab schon wieder Gänsehaut deswegen. Und trotzdem muss ich sagen, dass die ganzen Kommentare auf Facebook wie "Wieso Mitch, wieso nicht Justin Bieber oder sonst wer?" echt erbärmlich sind. Man wünscht keinem Menschen einfach so den Tod.

Freitag, November 2, 2012. 0 cmnts,

Schule war ganz okay, hab Herrn G. die ganze Mathestunde für Abschlusszeitungskram geklaut, höhö. Haben einen neuen Stundenplan und ich hasse ihn. Montag Doppelstunde bei Frau D. ;_; Naja, indirekt. Politik und Englisch, aber wir haben sie halt in beiden Fächern und uäh. Montag kriegen wir laut Frau B. die Bioarbeiten wieder, mal gucken was daraus geworden ist, haha. Wenn ich Geld fürn Funticket krieg, gehts morgen nach Münster, mit Louis und Katrin shoppen :)

Freitag, November 2, 2012. 0 cmnts,

"Vollkommen überraschend vermelden Suicide Silence auf ihrer Facebook-Seite den Tod ihres Sängers Mitch Lucker. Dem Facebook-Post nach soll Mitch Lucker heute (1.11.2012) an den Folgen eines Motorradunfalls verstorben sein. Suicide Silence sind zutiefst erschüttert und sprechen der Familie ihres Sängers ihr tiefstes Beilied aus. Sie schließen mit den Worten: "Ruhe in Firden Mitchell Adam Lucker - wir lieben Dich, Bruder."" alter ._. Rest in Peace, Mitch..

Donnerstag, November 1, 2012. 0 cmnts,
Donnerstag, November 1, 2012. 0 cmnts,

.
hello november. 

Donnerstag, November 1, 2012. 0 cmnts,

Mein Dad hat Alzheimer oder sowas. "Wann hab ich bitte von Objektiven gesprochen?" Gestern Abend alter. Ok, tschau Zukunft. Wieso träum ich eigentlich von irgendwas.

Donnerstag, November 1, 2012. 0 cmnts,