Shanghai, Hainan (Sanya), Hong-Kong, Bangkok, Ko samui (Thailand),Bangkok, Peking, Harbin, Shanghai im November´06- Januar´07

Alice zu Besuch in Shanghai

08:47 , 29 November 2006 .. 2 Kommentare .. Link

  Ni Hao,

Seit Wochen habe ich mich darauf gefreut dass Alica nach Shanghai kommt und dann ein Desaster nach dem anderen..

Also nur kurz vorneweg: Wenn es in Shanghai regnet hast du fast keine Chanca ein Taxi zu bekommen...:-(und manchmal ist es einfach absolut von Nöten eines zu nehmen, weil das U-Bahn netz einfach nicht so ausgebaut ist wie z.B in Frankfurt, wo in jede Ecke eine U-bahn hinfährt..

Also am Mittwoch hat es also geregnet und ich mußte dann erstmal mit dem Schulbus bis zum ManadrinClub fahren um dann mit dem Taxi weiterzufahren....ich habe erstmal gewartet und dann habe ich ein Taxi erwischt, der mich allerdings wieder rausgeworfen hat (passiert öfter, wenn sie nicht wissen wohin sie fahren müssen), weil er nicht wute wo das Hotel ist :-(

Der nächste war spitze und ich war dann doch innerhalb von einer Stunde beim Hotel..

So dann sind wir also los und sind mit der U-Bahn weitergefahren um zum Stoffmarkt zu kommen, damit wir noch ein paar Kleinigkeiten besorgen können und ich meine Klamotten abholen kann. Wir haben also kein Taxi bekommen uns sind schon mal dann 1 Stunde gelaufen, um dahin zu kommen (wir haben auch mal öfter an einer Ecke gestanden und auf ein Taxi gehofft), leider vergebens:-(. Dann habe ich kurz telefoniert um zu erfahren wie lang der Stoffmarkt eigentlich auf hat und sie da, der war gerade am zu machen und iwr haben um sonst den Weg hinter uns gebracht:-(

Dann sind wir halt gleich zum Essen, was allerdings verdammt gut war....wir haben nach Bildern auf der Karte bestellt und..waren erstaunt wie lecker das alles war bis auf das teuerste was wir bestellt haben und es nicht definieren konnten, was es war, aber........"Alice ich weiß jetzt was das Glibberzeug war".....Qualle....wir haben es versucht aber es war einfach ungenießbar und wir haben es dann stehen gelassen... siehe unten..

Alice beim Essen,nach dem RegenspaziergangUnsere Bestellung

 

 

Was ist das??? mmmmmhhhhhhh Qualle.....

Der Clou an dem Ganzen war der Nachtisch....BausePingguar (so wird es ausgesprochen....und jetzt alle......) Caramelisierte Apfelballen.....herrlich....gibts auch mit Banane..

Dennoch hatten wir einen schönen Nachmittag und Abend, wenn auch mit vielen Pannen....aber ich muß echt sagen man freut sich auch schon nach 3 Wochen über ein bekanntes Gesicht aus der Heimat....;-)Das Nächste kommt auch bald;-)

Hier unten seht ihr dei Chiesische Art der Weihnachtsbäume:

 

 

 

 

Kitschiger Weihnachtsbaum in Shanghai

 

So bis denne und zhei -tchen(geschrieben wie gesprochen)"Auf Wiedersehen"



Ausflug nach Hangzhou

01:29 , 25 November 2006 .. 0 Kommentare .. Link

So ich bin das erste mal aus der großen Stadt in das Umland gekommen und es war herrlich, vorallem von der Luft...Hangzhou hat einen super schönen See der vor 200Jahren künstlich angelegt wurde und über den 2 Straßen führen...In der Mitte gibt es eine Insel, auf der zusätzlich 3 künstliche Seen sind auf der auch gerne Brautpaare ihre Hochzeitsfotos machen (bei Wind und Wetter) und wir gestern mindestens 6Paare gesehen haben.

Bin mit Doris gestern schon ganz früh losgefahren und wir haben uns an dem super modernen Bahnhof in S. getroffen, der aufgebaut ist wie ein Flughafen, der Hammer:

Bahnhof Shanghai (ganz neu Eröffnet)

Der Transport war der Hammer: Die Fahrt dauert ca. 2 Stunden ohne Zwischenhalte und wir haben nur noch ein Stehticket bekommen, haben dann aber auf der Treppe gesessen...Die Türen gehen zu und der Zug fährt los und auf einmal holen alle chinesen ihr Essen raus ihre Teegefäße und die Zugbegleiterin geht mit einer heißen Kanne Wasser rum und gißt wasser in die Instantsuppen oder/und in die Teegefäße....und auf einmal riecht es überall nach Reisschüsseln und Essen...Leider habe ich mich nicht getraut ein Bild zu machen...muss da noch etwas rigeroser werden;-)

Auf dem Rückweg hatten wir dann einen Sitz (kostet genauso viel wie ein Stehplatz)

Angekommen in hangzhou sind wir zum See gefahren, weil es gerade mal nicht geregnet hat und sind um den kompletten See gelaufen, waren bestimmt 5,5km und haben alles angeschaut...man kam sich etwas vor wie in einem Luftkurort....

Der erste Ruhetempel:

 

 

einer der kleinen Tempel in Hangzhou, der eher als Ruheort genutzt wird

Straße über den WestLake

jaja ich zwischen den netten Chinesen...weiß leider nicht welche Bedeutung die haben....kann immer noch nicht alle 3000Schriftzeichen auswendig, aber schon fließend Chinesisch  ;-)

Ein paar Chinesen und ich

Ein Turm den man besteigen Kann, den man aber auch so oft in china als Stätte zum Ausruhen benutzt

Ruhestätte mit Turmbesteigung

Herbstliche Stimmung auf dem Westlake in Hangzhou auf der Insel ind em sich eigetlich im Sommer der Mond spiegelt und eigentlich hemmungslos Romantisch;-) ist, aber ich bin(so wie mir mind. einmal am Tag jemand sagt), einfach zur falschen Jahreszeit da;-) Macht aber nix.....da ist da....und da war da!!

Auf der Insel mit den 3 künstlichen Seen

 



Wellness in Shanghai

01:13 , 24 November 2006 .. 3 Kommentare .. Link

Am Freitag haben wir uns eine 2 Stunden SPA anwendung gegönnt und das war wie ein Tag Urlaub...Erst eine 60minuten ÖL-Ganzkörpermassage und dann noch eine Gesichtsbehandlung...für ein Appel und ein Ei..Es war soooo herrlich....

Hier kann man das absolut hervorragend jede Woche machen. An jeder Ecke gibt es Massagesalons, so dass man eigentlich dazu angestiftet wird sich jeder Woche massieren lassen zu müssen...

Am Freitag waren wir dann auch noch kurz shoppen, wie immer wenn wir zusammen unterwegs sind und haben ein etwas teureres Kaufhaus mit allen guten Läden die es so gibt aufgesucht um mal zu schauen wie das Preis leistungsverhältnis ist uind siehe da...genauso wie bei uns...

Allerdings hat man das gefühl wenn man sich hier etwas von polo oder von Thommy kauft, dass alle anderen denken, dass es Fake ist, obwohl man das Original gekauft...:-( Deshalb läßt man es einfach...

Es ist zu schön dass die Geschäfte hier 7 Tage die Woche und das bis 22Uhr aufhaben..

Wir sind auch fündig geworden, was wir uns zu Weihnachten wünschen und siehe da, also wer noch nicht weiß was er mir nach Shanghai schicken soll, e voilá:

schaf

 

 

 

und:

Russenhelm

 

oder:

Birgit und ich



Endlich ein paar Fotos von der Schule

06:14 , 23 November 2006 .. 2 Kommentare .. Link

Hallo,

endlich habe ich es geschafft..Ich habe ein paar Fotos von der schule gemacht, wenn auch noch nicht von der Wellnesoase Lehrerzimmer und Verwaltung...Kommt aber auch bald..Gebe mir Mühe.

Und heute gabe es zum Abendessen gekochte Hühnerfüße zum Knabbern....iiihhhhhh..Habe dankend abgelehnt...Das werde ich niemals probieren.....und das schmatzen, dass weiß icha uch nicht ob ich damit mal zurecht komme...(das kann ich bei uns in germany ja schon nicht leiden)

So jetzt die Bilder:

Hier ist die Schule mit Blick auf die Piazza

Blick zur Piazza vom Schulhof aus

Aus dem Klassenraum raus mit Blick zum Sportplatz:

Der Sportplatz,jedenfalls halb!!

Hier nochhmal Blick vom Sportplatz auf den Pausenhof...(Das Gebäude links ist Kunst und Werkengebäude)

Blick auf den Schulhof,Gebäude in der Mitte ist das Kunstgebäude

Blick auf die Piazza:

Piazza in der Schule, wenn auch dunkel

Das Klassenzimmer in dem ich Hausaufgabenbetreuung gebe:

Klassenraum

Jiung und ich vorm Lappi zuhause:

Jiung und ich



Ich habe es getan!!!

07:48 , 22 November 2006 .. 2 Kommentare .. Link

Ich habe gestern mal so schnell etwas beiläufig erfahren, dass meine Gastmama heute Geburstag hat und ich hatte kein Geschenk..Also bin heute schnell nach der Schule los und bin völlig planlos durch die Einkaufsstraße geirrt und wußte nicht was ich kaufen soll..

Dann bin ich am Blumenladen vorbei und habe mit Händen und Füßen ein paar Schnittblumen geordert die auch noch gebunden werden sollten..(Schnittblumen kauft man nur wenn jemand gestorben ist:-() Aber was sollte ich kaufen...Oder weiß jemand was Gutschein in einem Massagesalon für eine Ölmassage auf chinesisch heißt;-) ......ich auch nicht...

So bis denne

 

 



Essen mit Stäbchen

06:49 , 21 November 2006 .. 2 Kommentare .. Link

Also dass mit der Stäbchenesserei ist ja ganz schön und gut und klappt eigentlich auch sehr gut, nur wenn man sich mal ein Brot (es gibt seit heute Morgen deutsches Brot, vom deutschen Bäcker) schmieren möchte ist das schon umständlich, wenn es nur ein Messer im Haushalt gibt, mit dem man etwas streichen könnte...habe am Anfang mit dem Löffel das Nutella auf mein Brot gestrichen, aber jetzt habe ich auch Messer gefunden, zwar nicht von WMF, aber das tut es auch.

Aber:

heute war die Krönung: Zum Abendessen gab es wie immer Reis mit verschiedenen Schalen Leckereien(Naja meistens) und dann gab es noch Fleischwurst, als hätten die das geahnt, dass wir uns heute im Bus(also die deutschen Lehrer) über den Weihnachtsmarkt in Deutschland unterhalten haben und davon geträumt haben (ich weniger, bin ja noch keine 4 Monate hier) einen Glühwein und ne Bratwurst zu essen..

Aber habt ihr schon mal mit Stäbchen Fleischwurst gegessen? Das war echt witzig, so ne halbe Fleischwurst zwischen den Stäbchen hängen zu haben und dann daran zu knabbern..Hätte gerne Senf dazu gehabt, aber das gibt es hier ja leider nicht.

Ansonsten ist alles klar..Hofffe es geht euch auch gut?

 



80er Fete und Hühnerfüße

07:46 , 20 November 2006 .. 1 Kommentare .. Link

Ni hao,

so ich habe ganz vergessen von der super 80er Fete zu erzählen...

Nachdem ich erstmal um das halbe stadion gelaufen bin um diese schicke Bar zu finden, weil die anderen sich verspätet haben....Stand ich dann nun an diesem Hotel und die Bar in der 2 Lehrer an der Schule gefeiert haben befand sich im 12 Stock....Blick auf das große Shanghai Stadion, wenn die Fenster vor lauter Wärme nicht schon angelaufen gewesen wären und man was hätte sehen können..;-)

Das Ende vom Lied war, dass die fete der absolute Hammer war und wir 4 Stunden durchgetanzt haben, bis wir um 2 Uhr gehen mußten....wenn man denn gegangen ist...In China ist das wohl so dass man nur einen bestimmten zeitraum die Lokation mietet und dann aber auch sofort raus muss...naja...dafür war es schön und alle haben gerockt was das Zeug hält...

 

Heute war ich kurz im Supermarkt und habe doch tatsächlich ein paar Hühnerfüße eingeschweißt ,wie eine Horde Maultaschen, gesehen....Sah doch etwas ekelerregend aus.....Vorallem wenn man sich vorstellt dass man das abknabbern soll wie ein paar Salzstangen...Wiederlich..

Ich hätte das ja gerne Fotografiert, aber leider hätte man das nicht erkennen können, aber wie Maultaschen wird es auch die Hünerfüße irgendwo frisch geben und dann bekommt ihr das Foto...

War heute in Shangahi das erste Mal laufen, so wie ich es versprochen habe;-), aber die Luft ist eher belastend als erfrischend, selbst bei uns ander Schule und die ist ja schon etwas weiter draußen...Man hatte dass gefühl man hat Smok von 100Autos auf der Lunge...Spitzen sachen. Mal sehen wie lange ich das durchhalte...Gebe aber alles ;-)

So bis die Tage

Viel Spaß beim lesen..

 



Shoppen in Shanghai

06:22 , 19 November 2006 .. 1 Kommentare .. Link

Welcome to Shanghai

 

Jeder der etwas von Asien hört denkt endweder an Tempel, Schlitzaugen, Hund und Katze und aber vorallem ans SHOPPEN und zwar günstig, gut, viel....

Ich war jetzt gestern und heute mal in der Stadt und es war nicht so wie ich es mir vorgestellt habe ;-(, sondern .....

EINFACH DER HAMMER:

Jetzt weiß ich auch warum shoppen so glücklich macht, weil du vorallem hier in Shanghai sooooooo viel kaufen kannst und hast am Ende ein Drittel von dem ausgegeben, was du in Deutschland bezahlt hättest...Ich war gestern mit Kolleginnen im Stoffmarkt und habe mir für ein Appel und ein EI diversen sachen schneidern lassen......Bsp: Maßgeschneiderten Wintermantel , verdammt chic aus dem Wollmix für 40€.....Nochnicht mal bei H&M bekommt man den für den Preis und die Qualität ist echt gut...

Naja, also wer Zeit hat, sollte mich einfach nur zum shoppen besuchen...bringt aber genug Geld mit..hier kannst dich für die nächsten Monate/Jahre eindecken;-)

 

Achja und wer zwischendurch Hunger bekommt kann sich daran noch weiteren Appettit holen und zum Nachtisch ein paar Hühnerfüße knabbern...;-)

Leckere Hühnchen ;-)



nur ein paar Fotos

09:24 , 17 November 2006 .. 1 Kommentare .. Link

Am Bund Richtung Innenstadt

Nochmal die Pu Dong Seite

So wir Fisch verkauft-und die Leben alle noch



Freitag, erste Unterrichtsstunden gehalten und die Stadt besichtigt

09:12 , 17 November 2006 .. 2 Kommentare .. Link

Was für ein Tag, eigentlich sollte ich ja eine dritte Klasse heute in Sport unterrichten, aber Birgit kam in den Bus und war völlig heiser, demnach wurde ich dann gefragt ob ich ihr in der 3.,4. und 5. Stunde bei ihrerer 1. Klasse helfen könnte. Demnach habe ich dann eine 2. Klasse in der 1. Stunde vertreten, was verdammt gut geklappt hat, wenn es auch einen verletzten hab, der mit dem Rollbrett übergekippt ist, aber lauter geschriehen hat als über haupt nötig, da es noch nicht mal eine Spur von Blut gab. Dann in der 2. Stunde habe ich hospitiert und dann die 3./4./5. mitunterrichtet...Wußte garnicht dass eine erste Klasse so anstrengend sein kann;-) (gell mein Hase..aber Lehrer haben ja nur einen Halbtagsjob)

Wieder zuhause angekommen, nachdem ich vor lauter Quatscherei noch fast meinen Bus verpaßt hätte, mußte ich irgendwie der oma sagen, dass sie mir doch bitte die Adresse auf chinesischen Schriftzeichen aufmalen soll, dami ich später wieder mit dem Taxi aus der Stadt nach Hause komme..Das hat gedauert bis ich ihr verklickern konnte was ich meine...

Aber dann war ich in der Stadt und bin auch wieder heil zurück gekommen..

Die Stadt war verdammt voll und die nanjng Road, die Einkaufsstraße erst recht vorallem weile s den ganzen tag geregnet hat und es nicht wirklich Spaß gemacht hat shoppen zu gehen.

ich mit meinen völlig nassen Schuhen und nasser Hose also dadurch gewartet(ich wäre so glücklich über Gummistiefel gewesen) bis ich endlich am berühmten Bund angekommen bin...toll...aber leider alles völlig nebelig und die Wolken zum greifen tief.

Bilder habe ich dennoch gemacht und ich hoffe dass man etwas darauf erkennen kann.. Siehe unten...

 

 

 

Nanjing Road-Einkaufsstraße Shngahi

Shoppingcenter

Vorallen haben die Einkauszentren, dass ist ja mal der Absolute Hammer, so groß ca. wie die Zeilgalerie in Frankfurt, aber wesentlich moderner.....siehe Bild oben..

 

So und dann kam ich dann endlich zum sogenannten heißbergehrten Bund und siehe da ich  konnte ein paar Fotos machen und für die es mir nicht glauben dass ich hier bin;-) ein Selbstportrait...leider hatte ich niemanden dabei der eins von mir machen konnte.....

Skyline Pu Dong

Skyline und Birthe

 

Die taxiheimfahrt war eigentlich das Beste, der taxifahrer konnten meinen Zettel nicht lesen, weil er keine Brille auf hatte und dann hatte er auch noch Käsefüße und mich die ganze Zeit angestarrt.. Aber er hat mich mit vielen Händen und Füßen nach Hause gebracht und vorallem mit einem heißen Fahrstil..



Mittwoch, den 15.11.2006

08:29 , 15 November 2006 .. 0 Kommentare .. Link

2. Schultag..

Habe heute auch Hospitiert und mich immer noch gefreut dass dass ich diese Schule gewählt habe und auch genommen wurde, da sie einfach der Hammer ist. der Grundschulleiter ist immer da wenn man ihn braucht und kümmert sich auch schön um einen.

Die Schule hat ein Kantine bei der man Mittags essen gehen kann, wir waren aber heute mal auswärts essen, beim chinesen gegenüber. Wenn man bei uns solch eine Kaschemme sehen würde würde man da niemals in seinem Leben reingehen, geschweige denn noch essen, aber was ich da gegessen habe, war der absolute Hammer...Hühnchen mit Erdnüssen, Kartoffelstreifen mit Pepperonie, Steinpilze mit Hühnchen, und noch was scharfes undefinierbares.und das für schlappe 1,20€ pro Person, also wir haben das alles zusammen gegessen, wei das in China üblich ist. man bestellt etwas für alle und alle essen von allem. 

Achja wenn  jemand denke, chinesen kochen fettarm, der hat sich aber mal so richtig gettäuscht..die kochen dermaßen fettig und ölig.....das schwimmt manchmal alles noch in Öl...aber vielleicht ahbe deshalb alles vertragen was ich bisher gegessen habe...und wenn jemand meint man könnte in china abnehmen der irrt sich noch gewaltiger...Werde wohl eher 1-2 Kg zunehmen, weil man hier so verwöhnt wird und ständig bekommt man zu essen und man muß probieren, sonst ist das unhöflich usw...Aber das essen ist verdammt gut, selbst das mit Stäbchen essen klappt hervorragend, auch wenn nicht wie bei den Chinesen, die glaube ich auch ein haar in Nullkommanix mit ihren flinken Stäbchen aufheben können..

 

 

 



Erster Schultag

02:28 , 15 November 2006 .. 0 Kommentare .. Link
Nachdem ich jetzt schon 2 Mal diesen tag beschrieben habe und er jedesmal beim Hochladen weg war, verschiebe ich es auch die nächsten tage, wenn ich wieder mal die Muße habe......Sorry

Ankunft Shanghai

09:10 , 13 November 2006 .. 0 Kommentare .. Link

Nachdem ich einen verdammt entspannten, aber traurigen Flug nach Shanghai hatte, stand ich erstmal alleine da, weil Yi (meine Gastmama) zu spät kam..sie kam mit einem Fahrer an, den sie wegen vieler Geschäftstermine gemietet hatte, hat mich aber sofort erkannt.

Zuhause angekommen und völlig überwältigt von der neuen Umgebung sind wir nun in den 25. Stock in meinem neuen kurzzeitigen Zuhause gefahren und dort habe ich dann erstmal die Großeltern und A.I. (die Putze, Nänny usw....zolle Sache soetwas) kennengerlernt. Alle drei können nur chinesisch und sich mit ihnen zu unterhalten erweißt sich als verdammt schwierig..;-) Da merkt man erstmal wie wichtig es gewesen wäre einen Sprachkurs zu machen...

Mein Zimmer ist klein aber sehr nett, nur leider habe ich auch ein Bett, was eher für chinesen gedacht ist, und nicht für eine etwas größere und breitere Westlerin wie mich, aber wenn man die Bein etwas ranzieht dann paßt es...und die Matratze die wir noch neu gekiaft haben ist richtig schön hart...Also Bettmaße sind: 175x 75cm...dafür ist die dekce aber für ein Doppelbett gemacht....Zum glück...

So den tab über habe ich dann erstmal mit schölafen und auspacken bereichert und dann war schon Abendteuer nurmmer1 am start...Der Gang zur Polizei um sich anzumelden, dass man ein paar Wochen hier ist...nach meinem ersten chinesischen Mittagessen....war ganz gut...

ich also mit der Oma (die nur Chinesisch spricht) durch den halbeb Stadtteil getingelt um die Polizei zu suchen..Die Formulare alle auf chinesisch. Oma vor, Doofe deutsche hinterher...ich habe immer nur nett gelächelt...wie immer....wir haben dass dann aber schließlich alles bei der polizei regeln können und ich darf ein paar Wochen (oder auch für manche nur ein verlängertes Wochenende ;-))in Shnaghai bleiben und wenn mir was passiert weiß man sofort wo ich hingehöre....

Die Kinder haben mich sehr herzlich empfangen und nach dem sie mein TDF- Mainzelmännchen- Mensch Ärger dich nicht- spiel bekommen haben, da war alles geritzt und ich die tolltest Frau der Welt...

Dennoch ist es schon komisch erstmal in einer fremden Welt in einer fremden Familie sich einzuleben und sich zuhause zu fühlen...

Naja aber mal sehen was die Tage so bringen

 

 



{ Vorherige Seite } { Seite 2 von 2 } { Nächste Seite }

Über mich

Home
Profil
Archiv
Freunde
Fotoalbum

Links


Kategorien


Letzte Einträge

Nach einer Woche wieder zuhause
Heimkehr
Peking und Harbin
In 11 Tagen bin ich wieder unter euch....
Die erste Schulwoche nach den Ferien
Silvester und Cowboyparty
Budda und Monsun
Ein netter Abend und die danach folgende Jeepsafari
Liebe Grüße von Ko samui Thailand
HongKong ist unter Hainan
One Night in Bangkok......
HongKong die letzten 3 Tage
Juhu endlich Weihnachtsferien....
Urlaub auf Hainan- Sanya
Ein ganz Normaler Samstag in Shanghai

Freunde