Brennender Morgen

Wegwerfgesellschaft

Geschrieben in Gedichte

 

 

Eine eingestaubte Kreatur auf dem Nachttisch. Irgendwann war sie da und wurde nicht mehr beachtet, im stillen sammelt sich der Staub und nimmt den einstigen Glanz. Einst war es der Pokal der Großen, gehuldigt, umsponnen mit unendlichem Fanatismus von allen Begehrt. Zuerst der Ehrenplatz, jetzt des Abstellgleis. Man erinnert sich daran, dass dort etwas war, ein kurzer Gedanke für die einstige alleinige Wichtigkeit. Jetzt nicht mehr als ein weiterer Gegenstand der tot, gefolgt von der Erinnerung an die verbundenen Momente, in Vergessenheit gerät.
Vielleicht wird irgendwann ausgemistet, verstaubtes nicht mehr entstaubt sondern zu staub gemacht und damit dem letzten Weg, als recyceltes neues Kunstwerk die Chance gegeben. Weniger Poetisch wäre die Verbrennung mit anderen weniger edlen aber nun genauso unwichtigen Produkten unserer Wegwerfgesellschaft. Pokal-Staub zu Kohlenstoff der sich irgendwo als Ruß auf dem Müllfeld niederlegt. Dem Ein oder Anderen ein Husten und Krächzen entlockt, wenn er einatmet.
Das nächste Prachtstück folgt, ich kann die Jubelschreie hören, der Zenit ist erreicht.

 

 

09:58 - 19.01.2013

Vorherige Seite Nächste Seite
Beschreibung
English kann er auch nicht

«  Juni 2022  »
MonDieMitDonFreSamSon
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930 

Home
Profil
Archiv
Freunde

Letzte Einträge
- Warum Free to play (F2P) die Zukunft ist
- Change 25.0
- Serien und andere falsche Welten
- Täglich grüßt das Murmeltier
- Für Oma
- Neuer Blog
- Ohne Ecken und Kanten bitte
- Wegwerfgesellschaft
- Happy Zwangwelt
- Vogelfrei

Freunde