28.02.2009 - Überlegungen zum Projekt "Ich bastel mir einen Künstler"

So, langsam sollte ich mir auch mal ein paar Gedanken um mein Kunstprojekt machen.
Bis Mittwoch sollen wir schon einen Namen für unseren Künstler haben und einen Stil nennen.
Das einfachste ist ja wohl noch der Name. Ich werde sie "Elisabet" nennen
(fasst wie meine Möchtegern-Schneiderpuppe, nur dass diese noch ein "h" am Ende hat ^^). Nachname?? Hmm .. werd ich mir auch gleich überlegen.
Ich hab grad nach Elisabet gegoogelt. Es gab eine Bildhauerin, deren Künstlername "Elisabet Ney" war ^^.
Mein Fräulein bekommt eventuell auch einen Künstlernamen.
"Morgentau" als Nachnamen? *schön find* Aber klingt fast zu "poetisch".
So wann hat sie gelebt? Hm ... also Elisabet wird bis heute noch leben und kreativ sein.
Ich bin jetzt grad am überlegen, ob sie schon in den 60ern gearbeitet hat oder erst in den 70ern.
Also denken wir mal nach. Sie fing ungefähr mit 20 ihr Künsterleben an. Das heißt, die müsste irgendwann in den 40ern geboren sein. Hui, also eventuell hat sie den 2. Weltkrieg miterlebt.
Ja, so machen wir das. Sie wurde am 20. November 1945 geboren.
Und wo? In Deutschland? Vielleicht sind ihre Eltern aber auch geflüchtet? Das kann ich jetzt noch nicht sagen.
Naja, jetzt schauen wir erstmal, was in den 60ern so alles los war ^^.

- Minirock ... Elisabet könnte den Minirock "erfunden" haben x)  Ja, ich glaub das kann ich so machen, muss nochmal am Mittwoch bei meiner Lehrerin nachfragen. Naja wirklich erfunden hätte sie ihn nicht, quasi wiederentdeckt ^^. Junge Germanenmädchen trugen nämlich auch schon Miniwickelröcke. Kuhl, ne? xD

- 1969 das Woodstockfestival. Yeah! ^^ Elisabeth könnte ein Hippie gewesen sein. Dieser Flower-Power Bus  könnte inspirierent sein ... Hmmm ... Hippie und Minirock? Passt das zusammen? Also freizügig waren ja die Hippies, und der Minirock ja auch. Allerdings, war der Minirock ja dann modisch ... Also irgendwie nicht so passend?  Naja mal schaun. Sind ja erstmal nur paar Gedanken.

-1961 wurde die Mauer gebaut

Pfö. Meine Elisabet wird in keine Schublade gesteckt! Sie ist eine etwas schräge, vllt ein weeenig Hippieangehaucht und hat trotzdem den Minirock erfunden. Jawohl! Ich schreib die Geschichte um :D

So, was macht das sie noch, außer den Minirock zuerfinden? ^^
Also sie wird viel plastisch arbeiten. Zeichnen tut sie wahrscheinlich nicht so viel. Hmm ... oder doch? Mich würde Popart interessieren ... Passt ja sogar zeitlich.

Für dieses Kunstprojekt müssen wir auch min. 3 Kunstwerke erschaffen, die von dieser Person stammen.
Eines hab ich schon so die ganze Zeit im Kopf ...
Und zwar eine Barbiepuppe, mit vielen Preisschildern an z.B. Lippen, Brust, Schenkel, Bauch. Auf den steht dann z.B. der Preis für eine Brust-OP, Fettabsaugung usw.
Um ihre Augen hat sie ein Tuch gewickelt, auf dem dann irgendwie sowas steht wie "Seele: ausverkauft" oder sowas ... Meine Künsterlin möchte also Kritik an dem Schönheitsoperationewahn ausüben. Ich weiß nicht seit wann die durchgeführt werden, aber Elisabet hätte dieses Werk ja auch erst in den 90ern erschaffen können. 1991 wäre sie 46 Jahre alt. Jab, das ist okay.

Hm, ich möchte am liebsten auch ein Kunstwerk machen, was vielleicht richtig erschreckt oder Ekel auslöst, oder so. Das ist für mich interessante Kunst.
Na mal schaun. Die besten Ideen kommen mir immer vor'm Schlafen oder im Bus. Ich sollte vielleicht mal wirklich mein extra für dieses Projekt gekauftes Notzibuch verwenden ^^.

So, das waren jetzt erstmal ein paar Gedanken zu meinem Projekt.
Kunsthausaufgaben für Mittwoch also erledigt x)

Kommentar hinterlassen

<- Vorherige Seite :: Letzte Einträge ->

«  Dezember 2017  »
MonDieMitDonFreSamSon
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Letzte Einträge

Na, Mieze? ^^
Individualistische Streifen :p
Fensterblick
Schlangensonne
Bolero & Schmuck

Links

Home
Profile
Archiv
Freunde

Freunde

BB
Inurias