• 28.01.2009 - Bad day...more than you might think it could be

I don't think I want to be myself anymore. No, better would be, I do not have the strength to be myself anymore.

I don't want to be this girl. I cant be this girl. Im not good at the stuff this girl does. I screw up almost everything she has worked for while she sits on my place, talking to my friends, living the life I destroy.

My life has become so difficult in this very last year.

First I fell in love with a guy who doesn't love me back. One entire year after I told him I still feel a tense going right through my body as soon as he appears around me. He's like my own brand of heroin. I need him to stay alive but also his presence kills me slowly.

Second, all the money ran out, No it don't mean I am broke, i mean the source..my mother. Or if you could say so, the woman who gave me birth. All the money we heired form my Gran is gone Almost two years we lived in a kind of luxury. No not luxury like champagne. I describe luxury as something like I don't have to worry about buying a new book, you know?

And now, even this privilege is gone. I am left with nothing but a mother who drives me crazy and two friends who will sooner or later dump me when they realize that i am just one of a million girls, a little loser chick who is nothing special or anything like that.

It is almost like I'm fighting against the whole world just need to make one big mistake and everything falls apart.

I truly confess that I really need a boyfriend. Not for something like kissing all the time or having sex with him. Just to hold his hand and I don't know talk about things that matter to both of us. Someone that listens to me, tries to undertand how I feel...what I feel. Just somebody who...well fits. This is the most important part.

He could have been this very one person. He listened to me, to my thought while he thought i was little natalie. ...but now im again myself not another imagination of a girl..

what could be worse than being myself in this situation?

 

But maybe everything what happened helped me to become that person that I am now. So maybe in some stupid way it was good that this happened..but how could I know? I've never been an optimistic girl :-)

 

Kommentare ( 0 ) :: Kommentar hinzufügen :: Link

• 25.01.2009 - Fabis Poetry Slam

 

Die Geschichte von Ritter Gunther


Ritter Gunther war ein edler Mann

Und drauf und dran

Sich zu verlieben

Doch gab es da noch ein Problem

Er wusste nicht in wen

Man muss dazu sagen, Ritter Gunther war eigentlich gar kein richtiger Ritter, eigentlich war er recht bequem

Zu Felde zu ziehen und seinen Mann zu stehen

Das wollte er schon ganz gerne

Doch wollte er nicht in die Ferne

Er wohnte noch bei seiner Mutter

Und bekam dort sein Futter

Warum also sollte er weg von diesem Ort?

Man muss dazu sagen, er war schon seit 36 Jahren dort.

Ritter Gunther wie bereits erwähnt war ein recht bequemer Mann

doch was er kann

das tat er nicht zu öffentlich kund

war ihm die Welt da Draußen doch zu bunt

so kam es also das er dort zu arbeitete begann

wo er die Lebensgeschichten der Anderen hören kann

wo nicht so viel zu tun war

aber es trotzdem eine große Menschenschar

gab zum belauschen

es existierte kein besserer Ort um Informationen auszutauschen

Manche ahnen es schon Ritter Gunther arbeitete im Wirtshaus

Und kam dort nur selten raus

Doch diese ganze Abgeschiedenheit

Hatte etwas in ihm befreit

Manchmal hörte Ritter Gunther Stimmen

Meistens dinge wie: Hey Bedienung ich hätt gerne noch ein Bier

Oder, gibt’s noch was von dem Tier?

Doch Ritter Gunther wusste nicht recht was er davon halten wollte

Oder was er mit dem Bier machen sollte

Eines Tages aber erzählte ihm eine dieser Stimme von fremden Orten

Üblen Worten

Großen Schlössern

Finsteren Rössern

Prächtigen Festen

Grausigen Resten

Reisenden Flüssen

Blutigen Ergüssen

Hohen Bergen

Dunklen Schergen

Einem Bösen Drachen

Der eine schöne Prinzessin hatte zum bewachen

Und jener der den Drachen bezwang

Würde erhalten einen edlen Rang



Und werden mit der Prinzessin Intim

Da merkte Ritter Gunther der der da sprach nur der Mann war neben ihm

Was jener gesagt hatte doch war verführerisch

So schlug Ritter Gunther auf den Tisch

Und sagte:“ Ich werde die Prinzessin retten“

Darauf könnt ihr wetten

Dann werd ich nicht länger die Bedienung sein

Auf einmal viel ihm ein

Was die stimme mit dem Bier gemeint hatte

Doch das war nun von geringerem belange

Er wollte haben diesen Range

Er wollt Ritter Gunther heißen

Und das holde Weibe an sich reißen

Um ihn herum lachte es nur

Doch er blieb stur

Nicht einmal die stimme in seinem Kopf vermochte ihn aufhalten

Der Drache wird dich zusammenfalten

Du wirst sterben

Du rennst in unser Verderben

Aber Ritter Gunther war fest entschlossen

Er erklomm schon die ersten Sprossen

Zum Stall

Da tat es einen großen Knall

Und Ritter Gunther drehte sich stumm

Um und schaute in den Rachen

Des Drachen.


Abschnitt2 (Part II)



Jener nämlich war gekommen

Denn er hatte vernommen

Das es einen geben sollte

Der ihn herausfordern wollte

Der Drache sprach mit lautem Ton

Wo ist dieser Sohn

Der mich herausfordern will

Als ob ich den nicht grill

Ritter Gunther bisher nicht so laut gewesen

Stand er bisher doch nur hinter seinem Tresen

Packt eine Woge Mut

In ihm brannte die Kampfes Glut

Tapfer ging er und tippt dem Drachen aufs Bein

Doch was ist dass der Drache scheint erschrocken zu sein

Hastig dreht er sich herum

Wirft dabei fast den Kirchturm um

Als er Ritter Gunther erblickte

Der Drache fast erstickte

Vor lachen nämlich

Fragte er sich doch wie dämlich

Dieses kleine Männchen sein musste

Wo es doch wusste

Das der Drache im klar

Überlegen war

Man muss dazu sagen, der Drache war recht groß

Er war nicht zu besiegen mit nur einem Stoß

Konnte er doch einen Heukarren als Rollschuh benutzen

Oder eine Tonne Fleisch verputzen

Doch Ritter Gunther blieb gelassen

Der Drache konnte es nicht fassen

Ich bin es der dich will bezwingen

Denn mir wird es gelingen

Der Drache antwortete: Also dann

Fangen wir an

Der Drache griff sogleich nach Gunther

Doch der wich munter

Einfach aus

Und zog sein Schwert heraus

Mit gezückter Klinge dann

Lief er an den Bauch heran

Dem Drachen war das nicht geheuer

So spuckte ganz einfach Feuer

Aber Ritter Gunther auch nicht gut im Raufen

So doch ganz fix im Laufen

War schon am Schwanz des Ungeheuers

Und nicht mehr in Reichweite dessen Feuers

Mit einem schnellen streich seiner Klinge

Schnitter dessen Schwanz in Ringe

Der Drache taumelnd seines Gleichgewichtsinnes beraubt

Dachte bei sich nur noch: ach hätte ich ihm doch geglaubt

Nach diesem letzten Gedanken

Begann der Drache zu Schwanken

Und viel letzt endlich um

Sei’s drum

Ritter Gunther hatte diese Schlacht gewonnen

Und auch schon den Kopf des Drachen erklommen

Jener stark benebelt

Wurde schon geknebelt

Man entließ ihn an einen besseren Ort

Mit seinem Wort

Das er nicht wieder käme

Er weinte zum Abschied sogar eine Träne

Und Ritter Gunther bekam nun endlich seine Würde

Nun war sie weg dir größte Hürde

Nun war er Edelmann

Und konnte an die Prinzessin ran

Jene war schnell befreit

Denn die Höhle des Drachen war nicht weit

Die Prinzessin war wunderschön und von blondem Haar

Sie und Ritter Gunther gaben ein schönes Paar

Ritter Gunther heiratete sie soga

Und war ihr für immer ganz nah.









Kommentare ( 0 ) :: Kommentar hinzufügen :: Link

• 25.01.2009 - Mein Beitrag zum Poetry Slam

 

Zwei strahlende Blumen auf einem Feld

betrachten die sonst so heile Welt

alles ist still, die Zeit bleibt stehen

Es passiert bevor der Mond droht aufzugehen

leise hört man dumpfe Schritte

sie klingen fast wie Maulwurfstritte

immer näher schreiten sie heran

bis man sie letztendlich sehen kann

gekleidet so schwarz wie die Nacht

mit spitzen Dolchen wie für sie gemacht

Zwei Männer sind es das kann ich sehen

doch trotzdem nicht ganz verstehen

was sie wollen hier zu solcher Stunde

verächtlich blicken sie in die Runde

und sehen überall Schachbrettblumen

sie bücken sich und buddeln tiefe Gruben

Doch was hat das alles für einen Sinn?

Sie graben ja nur zum Boden hin.

Wieso also nicht bei Tageslicht?

Bemerken sie nicht die dunkle Schicht?

So düster wie sie aussehen

vielleicht kann es ihnen nicht anders ergehen

vermutlich brauchen sie die Dunkelheit

wie wir Blumen das licht

eine andre Möglichkeit

gibt es oder gibt es nicht

aber wahrscheinlich versteckt sie das Dunkel

vor dem offensichtlichen Gemunkel

denn nie zuvor sah man sie in der Stadt

wenn die Sonne noch gelacht

Immer erst zur finsteren Stunde

verließen sie ihre Burg der Einsamkeit

drehten eine kleine Runde

um zu genießen die stille Freiheit

diese wenigen Minuten die für sie alles sind

in denen sie sich fühlen wie ein kleines Kind

Doch trotzdem kann ich nicht verstehen

warum sie auf dieses Feld hier gehen

Ist es ihre Art so unheimlich zu sein?

Wie zwei Geister auszusehen, ach Quatsch nein!

Vielleicht sollte diese Tat verwirren

oder sollte ich mich vollkommen irren?

Sind sie vielleicht doch nur einfach Menschen

die einzig danach streben

ihr Dasein wie sie wollen zu leben?

Nicht darauf achten was andre von ihnen denken

einfach gespielt die blicke senken

über die Unvernunft der vielen Lebewesen zu sinnen

die scheinen zu genesen von innen?

Doch nie akzeptieren dass das leben hat so viel zu bieten?

Auch von gefährlichen taten eher nicht abrieten?

Doch möglicherweise möchten sie auch nur ein Geheimnis wahren

weil sie zuviel Angst haben es zu offenbaren

alles ist möglich-nichts ausgeschlossen

ob für solche Fragen schon Tränen geflossen?

Aber das kann mir ja egal sein

denn wir Blumen sind mit uns im Reinen

Wir müssen nichts tun außer hübsch aussehen

also lassen wir die komischen Männer einfach mal gehen

und es ihnen ermöglichen nachts herumzuschleichen

und dennoch nicht von ihren Fersen weichen

denn sie lassen ja zum Glück

nicht außer ihren Fußspuren zurück

und so wie nicht anders erwartet

geht am nächsten Tag die Sonne auf

das leben von uns Blumen nimmt wieder seinen Lauf

Kommentare ( 0 ) :: Kommentar hinzufügen :: Link

• 25.01.2009 - Am I? Am I not?

Woher soll ich bitte wissen ob ich in ihn verliebt bin? Ich kann mich super mit ihm unterhalten, ja, und nur bei ihm hab ich das gefühl dass er mich versteht..das er mitfühlt wenn ich depri bin und das er mich imma wieder aus meinem loch herausholn will aber woher soll ich wissen ob das liebe sein soll?

Ich kann sowas nie einfach sagen einmal weiß ichs und dann weiß ichs nicht..ich bin schon froh wenn ich nach fabian überhaupt jemals wieder liebe empfinden kann...obwohl das hab ich bis jetz nicht. weder bei einer beziehung(deniz) noch zu anderen menschen wie beispielsweise meiner familie kann ich richtige liebe aufbauen..hat fabian mir diese gabe genommen? bin ich vllt darauf verdammt auf ewig nicht mehr richtig lieben zu können weil ich angst habe verletzt zu werden? aba wie schlimm kann das sein wenn man angst hat seinen gefühlen freien lauf zu lassen denn schließlich kann man immer verletzt werden, ob der gegenüber das jetz nun will oder nicht. die möglichkeit besteht immer. aba das ist doch gerade der mut an der liebe oder? das man mutig genug ist sich jemandem zu öffnen auch wenn man weiß das man nur dann verletzt werden kann wenn man den anderen mag.

wie also soll ich jetzt wissen ob ich wirklich in ihn verliebt bin oder ob ich ihn einfach nur als guten freund schätze?

verdammt schwierig diese frage und ich hab absolut keine antwort drauf...

Kommentare ( 0 ) :: Kommentar hinzufügen :: Link

• 25.01.2009 - Freitag..so hurensohn

oh man war freitag ein scheiß tag...

als wenn es nicht schon reichen würd dass ich in der mathearbeit ne 4-5 geschrieben hab(und dabei hab ich alles von meinen zwei bfs abgeschrieben leider sind die genauso schlecht wie ich) nein es muss dann ja in gemeinschaftskunde unbedingt noch schlimmer kommen....

da sagt uns der holderried die noten: gut tamara du hast ne 4. eigentlich ist diese note noch ein geschenk denn rein theoretisch hätte ich dir eine 5 geben müssen. du hast die arbeit versäumt und dich nicht einmal gemeldet. also sie es als nette geste an diese note"

was soll man darauf dann sagen? danke??? kommt ja auch scheiße wenn man danke für ne 4 sagt oda? und der lässt es ja nicht mal zu dass man sich rechtfertigt dass man zwei wochen krank war und die arbeit ja schlecht zuhause nachschreiben konnte boah ich hättd dem sogern die fresse eingeschlagen(und ich bin eig net gewattätig weswegen mich das so überrascht hat)

aba na gutso ein tag wär ja iwo noch halbwegs verträglich gewesen aba dann kommt der oberhammer: auf die spanischarbeit auf die ich geschlagene zwei wochen gelernt hab..die verhau ich. ich hab ein kompletten blackout als ich aufs blatt schau hab nicht eine einzige unregelmäßige verbenform mehr im hirn und rat einfach drauflos..wenn ich der arbeit ne 4 hab freu ich mich..oh man bin ich froh dass das halbjahr jezt endlich vorbei is..morgen fängt das neue an dann muss ich mich einfach wieda mehr anstrengen ja das muss ich wirklihc..

so scheiße wenn du zwei meinungen hast die auseinandergehn:

einerseits kanns mir ja scheißegal sein was für noten ich in der7. hab denn schließlich schaun die dann später nur was für noten du im abi hast und net was du in der 9. in physik oda so hattest aba andererseits sind die noten die ich im jahresnedzeugnis krieg ja die mit denen ich mich für ferienjobs und so bewerb...das kommt dann halt echt scheiße wenn du nur schlechte noten hast aba wenn du nur gute hast is auch iwo komisch denn jeder hat ja seine stärken und schwächen..ich dacht imma meine stärken wären fremdsprachen und meine schwächen zahlen..kein wunder ich kann bis heute net das einmaleins xDD

naja mal sehn wie montag läuft die ersten beiden stunden fallen eh aus dann seh mer mal wies wird...

Kommentare ( 0 ) :: Kommentar hinzufügen :: Link

• 24.01.2009 - I dont know how to..

It kills me slowly inside

the feeling that you're gone

you will never turn back

like I wasnt ever born

how could you, could you run?

how could you fight?

heading toward the sun

why isnt everything just right?

because of what do I always have this feeling?

like I was punished for being in love with you..

I did it on purpose oh sure

do you hear what youre saying there?

I opened my heart and for what?

laughter whining and..STOP!

 

Kommentare ( 0 ) :: Kommentar hinzufügen :: Link

• 24.01.2009 - Mondscheingelübde

 


im dunklen wasser

am rande des lichts

gibt es ein geheimnis

das hält was es verspricht

es verbirgt ein gelübde

dass da wurde gemacht

von zwei hübschen ladys

in einer vollmondnacht

als dieser steht über ihnen

sie fangen an mit dem was ihnen geblieben

das versprechen dass sie erfunden

um das vertrauen der beiden aufzurunden

es dreht sich um liebe und eifersucht

und dient zum verhindern

das aus freundschaft wird bruch

sie schrieben es auf weißes papier

so leicht und so rein wie ein sandkorn am pier

sie versprachen sich so viel in dieser nacht

wenn sie könnten alles einhalten

das wäre die macht der schwesternschaft

und so meinten sie sich gegenseitig zu lieben

egal was für ein kerl stünde zwischen ihnen

denn sie wussten dass irgendwann würde kommen der tag

an dem die eine einen jungen mehr als mag

und weil sie nicht wollten dass die freundschaft zerbricht

machten sie schon jetzt den entscheidenden schritt

sie schworen sich geschwisterschaft bis auf den tod

auch wenn er noch nicht kommen mag

so wussten sie dass er sie eines tages holt

die nacht war wunderschön und klar

genauso ihre freundschaft war

zusammen tauchten sie ins wasser ein

und wussten sie würden auf ewig schwestern sein

das papier auf denen das gelübde stand

versteckten sie gut im herze des ozeans

Kommentare ( 0 ) :: Kommentar hinzufügen :: Link

• 24.01.2009 - Sky

 


It's possible to look on the sky

and see the angels fly

It's possible to see through a bitch

and notice that she isn't a witch

But it is possible to look inside your heart

no, I don't think so far

Back to basics

Here we begin

and going to look under your skin

The memory I have are not the same

as yours

but my heart beats for yours

All the love I gave you

you gave back to me

but all that you see

is just the family tree


Refrain:

What I'm gonna do about this whole true

It says that I Love you

you see just all the compromises we've made in the past

but why can't you just look in my heart

in a second you will see

that my love is real



Should I relax in the sun

while you screw up the town

Should I help you with you problems

Or should I deny those moments

in them we're one and one

or should the world now go wrong?

Why can't you get over the past

and see what comes?


no you never will do

but I, I will always love you!

You're never gonna be rich

You son of a bitch

but although I love you

So what we're gonna do??


Refrain


I don't know where I stand

but does it matter in the end?

I can't stay this long

so I wrote you that song

about a girl whose love was denied

by a boy who wouldn't give up his pride


Refrain




Kommentare ( 0 ) :: Kommentar hinzufügen :: Link

• 24.01.2009 - Schrei der Seele

 

Ich will schreien so laut es nur geht

damit mein Schmerz zu dir rüberweht

Mein Schrei, so laut und doch so leise

macht sich zu dir auf die Reuse

du hörst mich nicht schreien, egal wo ich bin

hat mein Schrei dann überhaupt einen Sinn?

Ja ich schreie, ich schreie um mich zu befreien

denn letztendlich bin ich doch allein

Ich versuche auf mich aufmerksam zu machen

doch du kannst über das ganze nur herzlich lachen

Wo liegt denn das Problem?

Keiner kann im Dunkeln sehen

Also sei so gut und mach ein Licht an

damit du endlich siehst deinen eigenen Drang

denn ewig im Dunkeln tappen macht keinen Spaß

Ich liege draußen, im feuchten Gras

dort kann ich endlich finden wonach ich such

Komm zu mir mit deinem Lebensbuch

leg dich zu mir und lies mir vor

dann gehen wir zusammen durchs goldene Tor

du weißt gar nicht wie sehr ich mir das wünsche

doch nicht alle Wünsche erfüllen sich

und andre wiederum vergehen nicht

ich muss ewig leben-ohne dich!

Kommentare ( 0 ) :: Kommentar hinzufügen :: Link

• 24.01.2009 - A song that feels like..tonight

  Rise Against-The good left undone

In fields where nothing grew but weeds,
I found a flower at my feet,
Bending there in my direction,
I wrapped a hand around its stem,
I pulled until the roots gave in,
Finding there what I’ve been missing.

But I know…
So I tell myself, I tell myself it’s wrong.
There’s a point we pass from which we can’t return.
I felt the cold rain of the coming storm.

All because of you,
I haven’t slept in so long.
When I do I dream of drowning in the ocean,
Longing for the shore where I can let my head down,
I’ll follow your voice,
All you have to do is shout it out.

Inside my hands these petals browned,
Dried up falling to the ground,
But it was already too late now.
I pushed my fingers through the earth,
Returned this flower to the dirt,
So it could live.
I walked away now.

But I know…
Not a day goes by that I don’t feel it’s spurn.
There’s a point we pass from which we can’t return.
I felt the cold rain of the coming storm.

All because of you,
I haven’t slept in so long,
When I do I dream of drowning in the ocean,
Longing for the shore where I can let my head down,
I’ll follow your voice,
All you have to do is shout it out.

All because of you ...
All because of you ...

All because of you,
I haven’t slept in so long.
When I do I dream of drowning in the ocean,
Longing for the shore where I can let my head down,
Inside these arms of yours.

All because of you,
I believe in angels.
Not the kind with wings,
No, not the kind with halos,
The kind that bring you home,
When home becomes a strange place.
I’ll follow your voice,
All you have to do is shout it out.


Kommentare ( 0 ) :: Kommentar hinzufügen :: Link

Über mich

Avatar

Auswahl

Home
Mein Profil
Archiv
Freunde
RSS Feed

Links



«  Juli 2022  »
MonDieMitDonFreSamSon
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Freunde

Seite 1 von 1
Vorherige Seite | Nächste Seite