DownUnderExperience

Mein erster Eindruck

05:10, 19.11.2006 0 Kommentare Link
 Mein erster Eindruck?

Strahlend blauer Himmel, schoenstes Sommerwetter, so schoen, dass man gleich den Blick schweifen laesst, um nach dem Meer zu suche. Aber der fehlende Wind macht stutzig. Hier gibt es kein Meer, in “the middle of nowhere”.

Naja, wenigstens einen Swimmingpool im Hostel; eine wirklich sehr schoene Unterkunft zu einem fairen Preis. Wenn da nur nicht diese verdammten Uebrerwachungskameras waeren. Ich komm mir ein bisschen vor, wie in BigBrother. Wobei es eigentlich keinen wirklich interessiert, was man dort macht. Also kiffen und so kein Problem, gleiches ghilt fuer Alkohol, auch wenn die Hinweisschilder anderes sagen.

Das Stadtgebiet von Mildura ist sehr weitlaeufig. Sogar so sehr, dass man minutenlang in gleicher Richtug auf dem Gehweg laufen und dabei sein Spiegelbild in den Fensterscheiben beobachten kann, ohne selbst dumm angeschaut zu werden, ganz einfach weil man niemandem begegnet.

Warum weitlaeufig? Wahrscheinlich, weil es hier so viele nett herausgeputzte, hoechstens zweistoeckige Reihenhaueser mit Vorgaerten in Strassen mit so originellen Namem wie 8th St, 9th St, 10th St, 11th St, 12th St, 13th St, 14th St und 15th St gibt, in welchen man gelegentlich ein paar aeltere Leute auf dem Weg zum Briefkasten antrifft.

Alles in allem wirkt die Stadt auf den ersten Eindruck recht steril, anonym.

to be continued...


Kommentar hinterlassen

{Vorherige Seite} {Seite 16 von 21} {Nächste Seite }

Über mich

Home
Mein Profil
Archiv
Freunde
Fotoalbum

Links

vorherige Eintraege
Bilder aus DU
Tonis Homepage

Kategorien


Letzte Einträge

Mama I'm comin home...
Bilanz
Brisbane
Sommer, Sonne, Strand & Me(e)(h)r
Tasmania

Freunde