Brüllaffen freihalten

Erdwärme: Ozapft is

12:36, 20.03.2010 .. 0 Kommentar(e) .. Link

Die Geothermie gilt eigentlich als DIE Energiequelle schlechthin. Allein die gespeicherte Energie der oberen drei Kilometer ist genug, für die nächsten 100.000 Jahre die Menschen mit Wärme und Strom zu versorgen. Natürlich ist das nur theoretisch  gangbar, aber es kommt die Frage auf, warum die Geothermie erst in den Kinderschuhen steckt, wo es bereits 1913 in Italien ein Kraftwerk mit Erdwärme gab. Denn noch steckt die Geothermie bei uns noch in den Kinderschuhen im Gegensatz zu den Finnen und den Schweden benutzt hierzulande kaum jemand die Erdwärme. Dabei ist sie umweltschonend und sozusagen unaufhörlich. Und da gibt es noch weitere Vorteile, denn diese Energieform kann zur Verstromung, zum Heizen oder zum Kühlen benutzt werden und eine Heizung mit Wärme aus der Erde ist noch dazu billiger im Vergleich zu einer Ölheizung. Kommt noch dazu, dass dabei keine Abgase anfallen und ob mit Kohle oder Geothermie, warm wird es allemal, nur dass die Erdwärme klimafreundlicher ist. Somit stelle ich mir die Frage, weshalb wir in Deutschland diese Technologie nicht mehr einsetzen, wenn doch die Geothermie alles hat, ganz Deutschland mit Energie zu versorgen.
 


Kommentieren

{ Vorherige Seite } { Seite 5 von 9 } { Nächste Seite }

Über mich

Home
Profil
Archiv
Freunde
Fotoalbum

Links


Kategorien


Letzte Einträge

Klappfahrrad bei der Bahn kostenlos
Jetzt wird Hundefutter richtig Arbeit
Afrika sollte Strom produzieren
Vorbild Brandenburg
Erdwärme: Ozapft is

Freunde