Gedanken meiner Selbst...

14:42, 31.05.2009. Von Cazadora Minera

Abgrundtiefe Verachtung wird dem Widerspruch gegenüber gezeigt, keine Akzeptanz und kein Verständnis für das in den Augen der 'allgemeinen Normalheit' abnormale Leben, auch genannt 'Irrealität'. Dass es sich dabei jedoch meistens um das wirklich Wahre hinter dem Leben handelt, wird nicht gesehen; lieber schließen sie alle die Augen vor dieser anderen 'schlechten' Welt - zu fremd, zu unergründlich.
Warum tu ich es nicht auch?
Und warum hat der Herr, dr dort oben verweilen soll. und so geschaffen, wie wir sind, wenn er doch von all dem Leid bescheid weiß,  wo er doch von all den Dingen weiß, die 'schlecht' - oder einfach nur fremd - sind?
Er kennt sie alle, diese Dinge, die femden Dinge, die Wunder, das Leben. Er kennt es und weiß alles.
Wie ein Spiel: und wir alle sind deine Marionetten, wenn das stimmt, was sich die Allgemeinheit darüber erzählt.
"An  so etwas zu glauben ist normal!"
Aussage gegen Aussage - Einer gegen den Rest, ein Offener, ein Fremder...

Schreib oder Schweig!.

Ausgesprochenes