17:47, 6.02.2012

 

Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen.

16:04, 3.02.2012

 

live . love . laugh

Es war schwer. Doch ich hab's gepackt.

13:44, 24.12.2011

Take my heart away.

14:19, 22.11.2011

 

 

 

Manchmal ist man für einen kleinen Moment der glücklichste Mensch auf der Welt

Through darkness and sorrow

14:14, 1.11.2011

Es erinnert mich daran,

dass die Blätter im Herbst nicht fallen, weil sie wollen,

sondern weil es an der Zeit ist.

.: Fake :.

17:34, 12.10.2011


 

Mit jedem Gerücht was du über mich in die Welt setzt,

machst du mein Leben interessanter und deins uninteressanter.

Gedankensplitter an meine Freunde

00:30, 13.05.2010

Ich suche nach Momenten, in denen ich mir wünsche, die Zeit anhalten zu können.
Ich suche nach dem Wesentlichen, weil mir das Wichtige nicht mehr genug ist.

 

M it der Zeit lernst du, dass eine Hand zu halten nicht dasselbe ist, wie eine Seele zu fesseln.
Und das Liebe nicht anlehnen bedeutet und begleiten.
Du lernst allmählich, dass Küsse keine Verträge sind und Träume keine Versprechen.
Du lernst, alle deine Straßen auf dem hier und jetzt zu bauen, weil du nie weißt, ob es ein Morgen gibt.
Mit der Zeit erkennst du, dass sogar Sonnenschein weh tut, wenn du zu viel davon abbekommst.

  Aber du lernst auch, dass die Sonne wärmt und dass sich die Welt weiter dreht,
auch wenn es scheint, als würde sie zu brechen.
Du lernst, dass es Menschen gibt, die dich lieben.
Menschen, die verstehen was du sagst, ohne dass du sprichst.

Nur weil du fühlst, nur weil du - du bist. ♥

One moment...

18:57, 23.03.2010

Es ist schwer, mit Tränen in den Augen glücklich zu sein...

23:19, 18.03.2010

 

 

 

 

& j℮tzt g℮hst du üb℮я d℮η я℮g℮ηbog℮n iηs Wuηd℮яlαηd

 

 

[Ich werde dich nie vergessen, großer Bruder <3 R.I.P. 18.03.2010]

 

 

& i GO OUTSiDE AND i FAKE A SMiLE.

23:18, 18.02.2010

Menschen vom unsicher-ambivalenten Bindungstyp neigen dazu, sich innerlich an Bindungspersonen zu klammern. Gleichzeitig sind sie aber wütend und ärgerlich auf sie. Auf der einen Seite stehen zunächst große Beziehungssehnsucht und Verschmelzungswünsche. Zum anderen kommen dann in der Realität Gefühle von Einengung und Zwang hinzu. Dieser Bindungstyp entwickelt sich aus unsicherer Bindung zu frühkindlichen Bezugspersonen und aus deren unvorhersehbaren Verhaltensweisen. Das unvorhersehbare Verhalten überträgt sich dabei, und es kennzeichnet später die Beziehungsmuster.


Manchmal fühle ich mich allein, obwohl Menschen um mich sind. Manchmal, schau ich aus dem Fenster, die Sonne scheint wundervoll, doch meine Laune ist wie die Wolken, die ganz dunkel auf die Sonne zukommen. Manchmal, lache ich, obwohl ich weinen muss. Manchmal, suche ich Halt, doch ich finde nichts. Manchmal, möchte ich in Ruhe nachdenken, doch es geht nicht, denn meine Gedanken aus der Vergangenheit lassen mich nicht in Ruhe. Manchmal, möchte ich laut schreien, doch was ich dann nur höre, ist das Wimmern, das tief aus meinem Herzen kommt. Manchmal, sitze ich in einem tiefen schwarzen Tunnel, ich sehe nichts, höre nichts, fühle nichts.

♥√\/\/Vv^√\^———— †