CONFRONT - Politik in Lingen von anderen Seiten

Gegen Todesstrafe - "In Prison my whole Life" im Kulturverein Centralkino

01:08, 7.04.2010

0 Kommentar(e)

.. Link

Lingen. Filmabend mit Vokü im Centralkino: „In prison my whole life“ am 23. April um 20:00 Uhr  

 

„In prison my whole life“ erzählt die Geschichte des jungen William Francome, der in derselben Nacht zur Welt kam, in der Mumia Abu-Jamal verhaftet und daraufhin des Mordes an einem Polizeibeamten angeklagt wurde – am 9. Dezember 1981. William macht sich auf die Reise in die Vergangenheit um die Hintergründe und Fakten der Tat und der Verurteilung zu ergründen.

 

Seit 28 Jahren sitzt Mumia Abu-Jamal in der Todeszelle in den Vereinigten Staaten von Amerika und wartet auf die Vollstreckung seiner Hinrichtung.

 

Sein Fall erregt nach wie vor weltweit Aufsehen. Unterstützer und Anwälte von Mumia Abu-Jamal werfen den Richtern und Staatsanwälten Klassenvorurteile und rassistische Tendenzen vor und stellen den juristischen Prozess in Frage. Während der  Dreharbeiten zu „In prison my whole life“ entdeckte der Autor Michael Schiffmann neue Beweise für die Unschuld von Mumia Abu-Jamal.

 

„In prison my whole life“ setzt sich mit Rassismus, Justiz und der Todesstrafe auseinander.

 

Der Film schafft Bewusstsein für ein Paradox: Obwohl die Todesstrafe international als ethisch umstritten und nicht vereinbar mit den Menschenrechten gilt, steht sie bei 58 Staaten als legitime Sanktion von Straftätern in ihrem Gesetzbuch.

Die Raps von Snoop Dog, Rage Against the Machine und Mos Def sind der Puls des Films, die Schnitte sein Rhythmus - die Fakten seine aufrüttelnde Botschaft.

Ab 19:00 Uhr gibt es VoKü (Volksküche), die Möglichkeit für eine freiwillige Spende ein Essen zu erhalten. Dieses Angebot besteht solange der Vorrat reicht. Nach dem Film gibt es die Chance zur Diskussion und zum Kontakte knüpfen.

 

Am 24.04.2010  hat Mumia seinen 56 Geburtstag. Zu diesem Anlass finden weltweit Aktionen gegen Todesstrafe und für seine Freilassung statt. Dies ist auch der Rahmen der erstmaligen Filmvorführung, des 2009 gedrehten Dokumentarfilm „In prison my whole life“, in Niedersachsen.

 

Der Filmabend wird veranstaltet von Confront – eine parteiunabhängige Initiative aus Lingen, die sich für Freiheit, Frieden und soziale Gerechtigkeit einsetzt. Confront fordert die Abschaffung der Todesstrafe und die Freiheit aller politischen Gefangenen.

FREE MUMIA!

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
mumia-hoerbuch.de
inprisonmywholelife.com



 


Kommentar schreiben

{ Vorherige Seite } { Seite 3 von 11 } { Nächste Seite }