14.02.2007
Kohlrabi-Kartoffelsuppe mit Trüffelöl
Ein feines, vegetarisches Süppchen, das als Vorsuppe eines Menüs bei dieser Rezeptmenge auch für 6-8 Portionen reicht.



==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1
     Titel: Kohlrabi-Kartoffelsuppe mit Trüffelöl
Kategorien: Suppe
     Menge: 4-6 Portionen

Zutaten:
      2     mittl. Zwiebeln, geschält und fein gewürfelt
      1            Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
    100     Gramm  Butter (oder 30 g)
      2            Junge Kohlrabi, geschält und klein geschnitten
    1-2            Kartoffeln, geschält und klein geschnitten
      1       Ltr. Helle Brühe (evtl. Hühnerbrühe)
      1            Lorbeerblatt
    200        ml  Sahne
                   Salz und Pfeffer
           Einige  Tropfen weißes Trüffelöl (oder Pilzöl oder Nußöl)



Quelle:
                   Andreas Geitl "Feine Bayerische Küche"
                   -- Erfasst *RK* 14.02.2007 von
                   -- Franz Schumacher


Zubereitung:
Einige Kohlrabi-Julienne als Einlage separat in Brühe dünsten. Zur
Dekoration Kohlrabi-Blattschnitzel beiseite stellen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch in 30 g Butter hell andünsten.  Die
Kohlrabi- und Kartoffelstücke beigeben und kurz mitdünsten.  Mit der
Brühe aufgießen. Das Lorbeerblatt hinzufügen und das Gemüse in etwa
10 bis 15 Minuten weich kochen.

Das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe mit dem Mixstab sämig
pürieren. Die Sahne eingießen und die restliche Butter einrühren.
Nochmals kräftig mit dem Mixstab aufschäumen.  Die Suppe salzen,
pfeffern und gegebenenfalls noch verdünnen (hängt von der
Kartoffelsorte ab).

Die Julienne und das Kohlrabi-Grün auf die Suppe legen. Zuletzt je
nach Belieben mit mehr oder weniger Trüffelöl parfümieren.


=====

Statt des Trüffelöls schmeckt auch ein Steinpilzöl sehr gut zur Suppe. Vielleicht kann man auch ein paar geröstete Steinpilzscheibchen auflegen.
Geschrieben von Franz um 21:54 | in: Suppe
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)
Kommentare:
Kommentar hinzufügen


Kommentar hinzufügen