11.07.2007
Bauernbrot mit Trockenfrüchten
recipe in English   
 



Rosinenstuten kennen wir schon. Aber ein kräftiges Bauernbrot mit getrockneten Früchten darin ? - Na klar! Und wie geschaffen für das BREAD WITH FRUIT - Event Nr.2



==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1
Titel: Bauernbrot mit Trockenfrüchten
Kategorien: Brot
     Menge: 2 Brote

Zutaten:
     25     Gramm  Frische Hefe
     10     Gramm  Puderzucker
    500     Gramm  Weizenmehl (Typ 550)
    250     Gramm  Roggenmehl (Typ 1150)
     15     Gramm  Honig
     10     Gramm  Weiche Butter
     20     Gramm  Salz
    470        ml  Wasser
     50     Gramm  Pinienkerne
    100     Gramm  Gemischte Trockenfrüchte



Quelle:
                   frei nach Eckhart Witzigmann "Süsse Verführungen"
                   -- Erfasst *RK* 11.07.2007 von
                   -- Franz Schumacher


Zubereitung:
Hefe mit dem Puderzucker in 30 ml Wasser auflösen. Die Hälfte des Weizen- und Roggenmehls mit 470 ml Wasser verrühren. Beide Lösungen 30 min. ruhen lassen. Dann die Hefemischung zum Vorteig geben, mit dem restlichen Mehl, dem Honig, der Butter und dem Salz gut in der Maschine verkneten bis sich der Teig von der Schüssel löst und sich glatt und geschmeidig anfühlt. Mit Mehl bestäuben und mit einem Handtuich abgedeckt an einem warmen Platz gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.
Trockenfrüchte in kleine Würfel schneiden. Pinienkerne in einer trockenen Pfanne hellbraun anrösten, abkühlen lassen. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und die Trockenfrüchte mit den Pinienkernen aufstreuen. Zu einer Rolle aufrollen und mit den Händen gut durchkneten, in zwei Stücke teilen und zu länglichen Broten formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Brote mit Abstand darauf legen, mehrmals schräg mit einer Rasierklinge einschneiden, leicht bemehlen, abdecken und erneut ca. 30 min. gehen lassen.
Den Backofen auf 210 Grad C Umluft vorheizen, das Backblech mit den Broten so einschieben, dass sie etwa in der Mitte des Ofens liegen. Eine Tasse heißes Wasser auf den Boden des Backofens gießen und die Brote 20 min. backen. Dann die Temperatur auf 180 Grad C reduzieren udn weitere 20 min. backen.
Dann die Garprobe machen: wenn man mit dem Knöchel auf die Unterseite des Brotes klopft, muss es dumpf und hohl klingen. Jetzt die Brote herausnehmen und auf einem Rost ca. 1 Std. auskühlen lassen.

http://www.einfachkoestlich.com

=====




Als Grundlage dient ein Rezept von Eckart Witzigmann, dem deutschen Jahrhundertkoch (der eigentlich Österreicher ist). Also war außer den Trockenfrüchten und Pinienkernen nichts hinzuzufügen. Wie alle Witzigmann-Rezepte funktioniert auch dieses einwandfrei. Na gut, Temperaturen und Backzeiten habe ich etwas verändert, sagen wir mal: meinem Ofen und meinen Gewohnheiten angepasst.


Meine Trockenfruchtmischung bestand aus Äpfeln, Pflaumen, Aprikosen, Birne und Ananas. Natürlich kann man auch nur eine oder auch ganz andere Sorten nehmen, je nach Geschmack.

Wer lieber größere Poren im Brot mag, kann das Brot auch nach der No-Kneat-Methode backen. Ein Rezept gibt es hier. Man ersetzt die Trockentomaten dann einfach durch die halbe Menge Trockenfrüchte und Pinienkerne.


Am besten schmeckt mir dieses kräftige, delikate Bauernbrot, wenn es frisch aus dem Ofen kommt, gerade abgekühlt ist und dann mit etwas Creme fraiche oder Sahnequark bestrichen. Hmmmm - einfach köstlich.


Geschrieben von Franz um 22:54 | in: Brot, Gebäck
Link | Weiterleiten | Kommentare (2)
Kommentare:
Kommentar hinzufügen
Unbenannter Kommentar
Gefällt mir auch ganz gut, bitte schicken.....

Bollis Kitchen
Geschrieben von Anonymous um 10:23, 13.07.2007 | Link | |
Früchte-Bauernbrot
Mit diesem Brot liebäugelte ich ja schon länger es nachzubacken, heute war es endlich soweit. Schön beschriebenes, gelingsicheres Rezept. Wir hatten dieses fruchtige Bauernbrot als Abendessen zusammen mit würzigem Bergkäse, harmonierte ganz toll! Vielen Dank für dieses Rezept, dies wird jetzt bestimmt des öfteren den Weg auf unseren Esstisch finden! =)

Viele Grüße
Sabrina
Geschrieben von Sabrina um 20:21, 29.05.2009 | Link | |


Kommentar hinzufügen