20.07.2007
Focaccia Schnecken (GIRELLE DI FOCACCIA)
recipe in English   
 



Focaccia? - Immer wieder ein Genuss, besonders, wenn sie frisch aus dem Ofen kommt. Denn so schmeckt sie, wie alles Hefe-Gebäck, am besten. Und wenn sie dann noch pikant gewürzt ist, kann wirklich keiner mehr widerstehen.



==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1
Titel: Focaccia Schnecken (GIRELLE DI FOCACCIA)
Kategorien: Brot, Gebäck, Italien
     Menge: 12 Stück

Zutaten:
                   Teig:
    500     Gramm  Mehl
     20     Gramm  frische Hefe
                   Natives Olivenöl
                   Salz
                   Füllung:
      2            Lauchzwiebeln
    1/2            Rote Paprika
      1            Zucchini (den grünen Teil)
     24            Oliven
                   Emmentaler
                   Olivenöl
                   Salz, Pfeffer
                   Chili (bei Bedarf)



Quelle:
                   CUCINA ITALIANA 4/2007
                   -- Erfasst *RK* 20.07.2007 von
                   -- Franz Schumacher


Zubereitung:
Das Mehl mit einem Esslöffel Öl, der zerbröckelten Hefe, einer Prise Salz und 300 ml lauwarmem Wasser verkneten. Den Teig mit einem feuchten Tuch bedecken und stehen lassen, bis er zur doppelten Größe aufgegangen ist.
Füllung: Die Lauchzwiebeln, Paprika und Zucchini würfeln und einer Pfanne in etwas heißem Öl 2 Minuten anbraten. Danach salzen und abkühlen lassen. Den gegangenen Hefeteig etwa 1 cm dick ausrollen, das Gemüse, die entsteinten Oliven und 100 g geriebenen Emmentaler darauf verteilen. Dann den Teig von der langen Seite her aufrollen und in 12 Scheiben schneiden. Die Focaccia-
Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit etwas Öl beträufeln. Weitere 30 Minuten auf dem Blech gehen lassen und dann bei 180 Grad C mit Umluft circa 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

http://www.einfachkoestlich.com

=====



Den Teig rechteckig ausrollen und gleichäßig belegen, seitlich bis zum Rand.


Achtgeben, dass die Füllung in der Teigrolle stecken bleibt.


Nach einer weiteren Ruhezeit, in der die Schnecken gut aufgehen sollen, kommt ein guter Schuss Olivenöl auf die Focaccia. Dann sofort in den vorgeheizten Ofen damit.


Eine Tasse heißes Wasser, am Anfang des Backens direkt auf den Ofenboden gegossen, gibt der Hefe nochmals etwas Auftrieb.



Schmeckt heiß oder lauwarm am besten, als deftige Beigabe zum Beispiel bei der Weinprobe? - Wohl bekomm's.
Geschrieben von Franz um 12:29 | in: Brot, Gebäck
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)
Kommentare:
Kommentar hinzufügen


Kommentar hinzufügen