11.09.2007
Spitze bei den Leibgerichten


Ist nun Linsensuppe oder dieses Spitzkohlgericht mein liebster Suppen-Eintopf? - Da kann ich mich nun wirklich nicht festlegen.
Jedenfalls war mir heute so uselig und kalt, dass der wärmende Spitzkohl-Suppeneintopf mit getrockneten Tomaten gerade recht kam.

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1
Titel: Spitzkohl-Suppeneintopf
Kategorien: Eintopf, Vegetarisch
     Menge: 6-8 Portionen

Zutaten:
    150     Gramm  Zwiebeln in groben Würfeln
      4      Essl. Olivenöl
    1/2      Essl. Kümmel
    450     Gramm  Möhren in 2 mm breiten Schrägstreifen
     60     Gramm  Getrocknete, eingelegte Tomaten in Stückchen
      1            Geriebene Kartoffel
    450     Gramm  Gigantes (Riesenbohnen) aus der Dose, abgespült
    1,7       Ltr. Gemüsebrühe
    200        ml  Sahne
    1/2      Bund  Glatte Petersilie
    900     Gramm  Spitzkohl in 4 cm große Stückchen geschnitten
                   Salz, Pfeffermühle



Quelle:
                   e&t 11/02 S. 54
                   -- Erfasst *RK* 11.09.2007 von
                   -- Franz Schumacher


Zubereitung:
Zwiebelwürfel mit Kümmel in dem Öl glasig schwitzen, Möhren zugeben, kurz dünsten, mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen, geriebene Kartoffel zugeben und alles bei mittlerer Hitze 10 min. kochen.

Die groberen Spitzkohlstücke, Tomatenstückchen und Bohnen zugeben, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Feine Spitzkohlblättchen und kleingeschnittene Petersilie zugeben und sofort servieren.


http://www.einfachkoestlich.com

=====




Spitzkohl ist so schnell gar, dass die dickeren Blattstückchen nur etwa 2 min., die zarten, grünen Blättchen jedoch höchstens 30 sec. mitkochen dürfen, denn ein bisschen "Knack" sollen sie noch haben.

Laden Sie nicht zu viele Esser zu Tisch ...

Geschrieben von Franz um 21:14 | in: deftige Hausmannskost
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)
Kommentare:
Kommentar hinzufügen


Kommentar hinzufügen