13.07.2012 - Das erste Webstück und eine schöne, missglückte Tasche

 Von einer lieben Bekannten bekam ich vor einiger Zeit einen amerikanischen Schulwebstuhl geschenkt. Er ist aufgebaut wie ein großer, nur halt in Miniformat. Die Webbreite beträgt 30 cm. Zum testen habe ich all meine "Versuchswollen", sprich Färbeversuche und co, verwebt. 3 Bahnen habe ich gemacht und diese dann einfach zusammengenäht.

Nach gründlichen wässern des Stoffs in kochendem Wasser wurde er dann sogar relativ weich, obwohl er eher grob und dick ist.

Ganz neu versuche ich zur Zeit das Strickfilzen. Da die Schwarznasenwolle schon beim anschauen fast filzt habe ich mit 9er Nadeln eine gut 40 cm breite und hohe Tasche gestrickt. Leider habe ich sie etwas lang in der Waschmaschine gehabt und sie ist doch sehr klein geworden. 

Aber mein Kind hat sie entdeckt und seitdem ist es ihr Lieblingsstück. So hab ich sie letztes Wochenende über Nacht ungebeizt in einen Restsud von Walnussblättern und Nüssen gegeben und als krönung noch eine Flilzblume aufgenäht. Ich hatte kaum Gelegenheit dieses Foto zu machen...

Kommentar hinzufügen :: Send to a Friend!

Über mich

Avatar
In meinem Blog geht es um altes, Handwerk. Ich beschäftige mich zur Zeit mit dem färben und verarbeiten von Wolle und Seife kochen.

Letzte Einträge
Auswahl
Kalender
«  August 2020  »
MonDieMitDonFreSamSon
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31 

Freunde
Links

Eintrag 3 von 17
Vorherige Seite | Nächste Seite