Theater in Jena

Der Kosmonaut muß los...

16:36, 29.07.2011 Geschrieben in Theater 0 Kommentare Link

Leider bin ich jetzt 'ne ganze Zeit nicht auf den Blog gekommen. Und dann hatte ich Bauarbeiten zu Hause. Grinst nicht! Das stimmt!!!
Aber nun geht's weiter. Unsere vier Vorstellungen sind also geschafft. Die Premiere am Donnerstag war die reinste Wasserschlacht! Es hat geregnet: Mal mehr, mal weniger, in kleinen Spritzern und in großen Tropfen, von links und rechts, von oben aber nicht von unten, mal laut rauschend, dann wieder leise plätschernd. Und das Ganze von Anfang bis Ende. Und was soll ich sagen? Es hat trotzdem alles hervorragend geklappt. So, als ob alle sich sagten: Jetzt erst recht! Und das Publikum hat auch bis zum Schluß durchgehalten. Chapeau! Es gab viele Lacher und viel Szenenapplaus und bei Ralf Jungs Lied "Mein altes böses Ich ist wieder da" gingen die Leute richtig gut mit. Kurz: Es war einfach toll! Markus Heinzelmann ist natürlich vor Aufregung die ganze Zeit hinter der Bühne und hinter dem Publikum rumgetigert. Er hatte mächtigen Bammel, daß  wegen dem vielen Regen abgebrochen werden muß. Zum Schluß war er mächtig erleichtert, daß alles so gut über die Bühne ging. Ich persönlich war ja von der Bewegungsküche hin und weg: Im strömenden Regen auf der glitschigen Bühne eine derart tolle Break-Dance-Nummer hinzulegen. Einfach spitze! Die Jungs und Mädels haben keinerlei Abstriche am geprobten Programm gemacht. Irre! Leider gab es nicht ganz so viel Schlußapplaus. Aber bei strömendem Regen ist man nach drei Stunden Theater einfach nur froh, wenn man schnell wieder heim kommt.
Dann ging es zur Premierenparty. Auf Grund des Wetters wurde sie komplett ins Theaterhaus verlegt. Dadurch war es natürlich supereng. Nach dem leckeren Imbiss, der von Markus und Oliver Jahn eröffnet wurde, gab es dann wieder Musik zum Abtanzen. Diesmal war sie sogar für meinen Geschmack tanzbar, so daß ich es bis früh um vier ausgehalten habe. Zum Glück nehme ich ja immer Urlaub. Da konnte ich ausschlafen. Dachte ich zumindest! Aber pünktlich halb acht fingen die Bauarbeiter an mit Presslufthammer und diversen anderen Werkzeugen Krach zu machen. Da war es natürlich aus mit der Gemütlichkeit.


Kommentar hinterlassen

{Vorherige Seite} {Seite 20 von 90} {Nächste Seite }

Über mich

Home
Mein Profil
Archiv
Freunde
Fotoalbum

Links

Kulturarena Jena
Theaterhaus Jena
Hanfried Squares
StayFriends

Kategorien

Theater

Letzte Einträge

Schwierigkeiten
Wer ist König Ubu?
Eine erste Kritik
Premiere!
GENERALPROBE!

Freunde

patchylein
marischu
Vogtling