weg vom flüchtigen bild zu erzählender kontur

unter diesem motto erstellen wir ein archiv exklusiver multivision-shows. hergestellt von reisejournalisten, berufsfotografen, semiprofessionellen amateuren und künstlern, die es verstehen, bilder und inhalte spannungsvoll in szene zu setzen. gute multi-media-shows sind durch ihre relative ruhe, zielgerichtetheit und authentizität ein ideales mittel-auch im tv- den zuschauer wirkungsvoll an vielfältigen themen teilhaben zu lassen. in arbeit ist ein archiv von 100 sehenswerten beiträgen a´ 15 min. grundidee ist, das kreative potential von dia-shows/multivisionvorträgen aus dem nischen-dasein zu führen und einer breiten öffentlichkeit im tv zugänglich zu machen. multivision lebt vom großen format und der live-präsentation. dieses geht beim transport in eine tv-version verloren. damit keine langweile aufkommt werden die vorträge auf 15 min. begrenzt und in der postproduktion bearbeitet. kurzfilme erfreuen sich immer größerer beliebtheit und ich kann mir diese 15 min.-beiträge gut im abendvorprogramm vorstellen. aneinandergereiht können diese beiträge spätnachts ähnlich space night gezeigt werden zukunft großbildschirme, heimkino und videobrille sind immer mehr im kommen, was der idee, multivisionshows im tv zu zeigen entgegenkommt. die meisten fotografen arbeiten heute digital und man kann schon bei der aufnahme des motivs verstärkt funktionen wie wechselnde perspektiven, zoom, serienbild etc. einsetzen um parallel rohmaterial für eine tv-gerechte präsentation zu gewinnen. sie verfügen über eine serie ausgezeichneter fotos (diese sollten dem standard von foren wie photocommunity, photocase, imagebroker etc. entsprechen) aus welchen man eine diashow kreieren könnte? gesucht sind bilder zu unterschiedlichsten themen wie z.B. gesichter/ansichten einer stadt, kunst, architektur, technik, kulturen, leben/arbeiten in einer region, u-bahnstationen, lebensläufe, ……. eigene topics. ein script das die motivreihe in prägnanten worten beschreibt sollten sie auch liefern können. für einen 15 min.-beitrag werden ca. 300 bilder benötigt. herzlichen dank an Roland Mayer CIPTA,der seine multivision-show „PARADIES UND HÖLLE“-eine kritische reisebetrachtung über borneo für das projekt DIA-TV bearbeitete und zur verfügung stellte (im original ist die qualität deutlich besser).

[ Home ] [ Profil ] [ Archiv ] [ Freunde ]



Neues TV-Format- Beiträge gesucht

 

“weg vom flüchtigen bild zu erzählender kontur”
 
 

  siehe: diatv.wordpress.com


[ 22:47 ] [ 2.12.2007 ] [ Link ]