Malcolm Daylight entdeckt die Welt

The Catcher in the Dakota Building - 08.12.1980

Ich war noch zu jung um das damals zu verstehen... aber ich erinnere mich genau an den Tag, wenige Wochen vor meinem 10. Geburtstag,  an dem meine grosse Schwester aus der Schule kam und sagte "John Lennon ist tot!". Die erste Frage die mir damals einfiel war "Wer ist John Lennon?" und die zweite war dann "Und wer sind die Beatles?". Wenige Jahre später wusste ich sehr genau, wer die Beatles sind, aber es dauerte noch viele Jahre bis ich zu der allentscheidenden Frage dieses Tages vordrang - Wo sind die Enten im Winter?
Ich finde es nach wie vor sehr schockierend (aber auch irgendwie faszinierend), dass Salingers Buch so viele Mörder inspiriert. Mir ist auch kein Zitat bekannt, in dem sich der Autor (der seit über 40 Jahren zurückgezogen lebt und demnächst seinen 80. Geburtstag feiert) zu dieser Wirkung seines Buches äussert.
Mein Tipp: Den Catcher unbedingt lesen aber bitte niemanden umbringen. Danke :)

07:22 - 8.12.2008 - Kommentar hinterlassen

Vorherige Seite Nächste Seite
Beschreibung
Lebensweisheiten, Eisbären und Rock'n'Roll

«  November 2017  »
MonDieMitDonFreSamSon
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930 

Home
Archiv
RSS Feed

Blog'n'roll
- Sushi Harakiri
- Kulisse Deutschland
- Wil Wheaton
- Knut
- My everyday glamour
- Fundiertes Halbwissen

Letzte Einträge
- Ike & Malcolm Daylight (1)
- Top 10: Beerdigungsmucke
- Neues Spiel, neues Glück
- Vergessene Helden: Hans Dominik und Kurd Laßwitz
- It was the best of all times...