Impressionen aus HK

Gestaltenwandler die Zweite!

05:02, 14.11.2006 .. Geschrieben in Aktivitäten in HK .. 1 Kommentare .. Link
 

Tja, das Oktoberfest in Hong Kong im Marco Polo Hotel mit direktem Blick auf die Skyline. Was soll ich sagen, heimisch habe ich mich jetzt nicht gefühlt, aber es war schön Leute um sich zu haben, die einen wesentlich stärkeren deutschen Akzent hatte als man selbst.

Zum Eintritt gab es direkt ein Bierchen die die Hand und den Krug, nein leider kein Maß, darf man behalten, auch nett.  Neben Schweinshaxe und anderen, nun ja sagen wir Leckerein, für 10 € gab es dann auch noch Bretzn, damit sich die Studies noch etwas außer Bier leisten konnten. Den Gerstensaft gab’s für 5,50 €, also ok für HK.

Kaum hat man das erste Bier getrunken, schon sieht man die ersten Chinesen auf den Bänken tanzen oder auch auf den Tischen schlafen, je nach dem ob sie schon ein zweites Bier hatten oder nicht. Das geht bei denen ja bekanntlich etwas schneller mit dem Alkohol. Tja, und was soll ich sagen, wir Deutschen konnten natürlich sie Erwartungen an uns nicht enttäuschen, also wurde im Zustand völliger Nüchternheit auf den Bänken getanzt, geschunkelt und gegrölt was das Zeug hält. Auch wenn man die Texte selbst nicht kannte, aber egal ist Deutsch und die anderen verstehen eh nicht was wir da abtexten. Oh man, das hätte ich von mir selbst nicht gedacht, aber ich musste ja unsere Nation vertreten, und es kann ja nicht angehen, dass Chinesen mehr abgehen als unser eins, also auf in den Kampf für Familie und Vaterland. 

Nach 3 Stunden war es dann aber auch gut, außerdem find die Band an Brian Adams und Bon Jovi zu spielen, dass war ne klare Ansage und wir sind dem Ruf auch nach draußen gefolgt. Bloß weg hier.

Ergänzend muss man sagen, dass sich unsere Gruppe sehr brav benommen hat, also im Gegensatz zu einer anderen Gruppe die später da war. Bei denen ist das ganze etwas eskaliert und ein Amerikaner, dessen Namen ich hier nicht nennen will, hat sich so abgeschossen, dass es Frauen beim tanzen umgehauen hat und sich selbst ernsthaft bei einem Stunt, der im Zusammenhang mit einem Servierwagen und der Tanzfläche genannt wurde, verletzt hat und seid dem aussieht, als hätte ihn Mike Tyson in die Hände bekommen. Tja, Amis halt.


Kommentar hinterlassen

Brauchtum und anderer Unsinn

02:25, 15.11.2006 .. Geschrieben von Silberrücken
Schaun mer moal, host dir denkt und bist eini. Oki.
Liest sich ja wirklich nicht so als wäre es die Erfüllung gewesen. Das Du Dich dann aber zur Wahrung der Ehre hast hinreißen lassen zu singen, wow!!!!
Es grüßt Dich
Der singende Silberrücken ...nun liebe Kinder ..gebt fein acht...ich bin die Stimme aus dem Kissen...........

{ Vorherige Seite } { Seite 5 von 28 } { Nächste Seite }

Über mich

Home
Profil
Archiv
Freunde
Fotoalbum

Locations of visitors to this page

Links

kickz Basketballshop
Seite meines Abijahrgangs
Meine Heimatuni Erfurt
Meine HK Uni
Katrins Blog

Kategorien

Aktivitäten in HK
Sport
Uni
Vietnam
Wohnen

Letzte Einträge

Besser spät als nie!
Ab auf die Insel!
Der Anfang vom Ende!
AND1 Baby!
Gestaltenwandler die Zweite!

Freunde

chiller84