Mal was Neues

Achtung, ein echter Wintersturm!

15.10.2009, 10:22 - Geschrieben in Alltagsgeschichten - 1 Kommentare -

Über das Wochenende verteilt habe ich von verschiedenen Stellen mehrere E-Mails bekommen, die vor dem zu Wochenbeginn drohenden Unwetter gewarnt haben. In den Mails war dann die Rede vom "ersten erheblichen Regensturm", "Böen bis zu 100 km/h" und sogar "bis zu 8 cm Regen innerhalb von 24 Stunden" wurden angekündigt. Es wurde davor gewarnt, dass Bäume umstürzen können und außerdem solle jeder seine Notfall-Vorräte kontrollieren und Batterien für Taschenlampen besorgen. 
Und in den frühen Stunden des Dienstag ging es dann los - es hat tatsächlich geregnet.  Die angekündigte Regenmenge dürfte sogar noch untertrieben gewesen sein. Zumindest stand das Regenwasser schon nach der knappen halben Stunde, die ich mit dem Rad zur Uni brauche, zentimeterhoch in meinen Schuhen. Auch der Wind muss extrem stark gewesen sein. Teilweise musste ich sogar einen Gang herunterschalten, um dagegen anzukommen. Und sogar die Warnung vor umstürzenden Bäumen war beinahe berechtigt; es lagen zwar keine kompletten Bäume auf der Straße, aber doch Einzelteile: meistens waren es zwar nur Blätter, aber in Einzelfällen konnte es auch mal ein kleiner bis mittelgroßer Zweig sein.
OK, mal im Ernst: Für kalifornische Verhältnisse war der Regen schon ziemlich stark und lang. Ich könnte mich nicht daran erinnern, dass es in den letzten eineinhalb Jahren hier schon mal so geregnet hat. Aber die ganze Aufregung war dann doch etwas übertrieben. Ab Dienstag Abend hat es dann nicht mehr geregnet, gestern waren die Straßen noch teilweise leicht feucht. Aber heute hatten wir schon wieder ca. 25 Grad und Sonnenschein und so soll es die nächsten Tage auch bleiben. Von "Wintersturm" kann also nicht die Rede sein.
Jetzt muss ich nur trotz schönem Wetter dran denken, mir demnächst mal eine Regenhose zu besorgen, die den Namen auch verdient. Und ein Schutzblech fürs Vorderrad wäre wohl ebenfalls eine lohnende Anschaffung.

Winterwetter

20.10.2009, 08:49 .. Geschrieben von Anonymous
Wir hatten über das Wochenende ähnlich schlechtes Wetter - nur auch noch ar....kalt.
Eigentlich wollten wir mit dem Rad von Eltmann nach Kulmbach fahren. Dies fiel ins Wasser.
Wir waren dann aber doch mit dem Rad in Kulmbach. Nur nicht durch Beinarbeit sondern per Transport mit dem Auto.
Es war trotzdem schön in Kulmbach.
Pa

{ Vorherige Seite } { Seite 7 von 390 } { Nächste Seite }

Über mich

Home
Profil
Archiv
Freunde
Fotoalbum
Mail an Marv

Links

Stanford University
Wetter in Stanford

Kategorien

Alltagsgeschichten
Deutschland aus der Ferne
Hinter den Kulissen
Jetzt gehts los!
Kino-Vorschau
Mein Haus, mein Auto, mein Pferd
Neues vom Spocht
Nichts als Arbeit
Schnappschüsse
Und wieder 1 €
Unterwegs

Letzte Einträge

Bitte gehen Sie weiter!
Viel zu viel Stadt für ein Wochenende
Ich war noch niemals in New York
Das Ende des Kriegs gegen den Terror
Zombieland

Freunde