Mal was Neues

Oans, zwoa, drei - gsuffa!

19.10.2008, 09:36 - Geschrieben in Alltagsgeschichten - 1 Kommentare -
Heute wurde hier von der deutschen Studentenvereinigung das jährliche Oktoberfest veranstaltet. Und neben typisch deutschem Essen (Bratwürste, Brezeln, Kartoffelsalat und Sauerkraut) und Bier vom Fass (Spaten, Dinkelacker Dunkel und Franziskaner Weißbier) durfte da natürlich auch "typisch deutsche" Musik nicht fehlen. Und so spielte die Karl-Lebherz-Band so ziemlich querbeet alles von "In München steht ein Hofbräuhaus" bis "Schön ist es auf der Welt zu sein". Vielleicht habe ich allerdings ein paar der besonderen musikalischen Schmankerl schon wieder erfolgreich verdrängt.
 Oktoberfest
Die Band hat das mit dem "Oans-zwoa-gsuffa" zwar versucht, aber sich im Normalfall verzählt. Bis die beim "Gsuffa" angekommen waren, war mein Bier immer schon halb leer. Daher haben wir dann am fortgeschrittenen Abend das "Prosit der Gemütlichkeit" selber angestimmt. Das hat allerdings bei einigen Nicht-Deutschen für ziemliche Erheiterung gesorgt. Oder für fragende Gesichter gesorgt - "Ist das jetzt der Zeitpunkt, wo wir trinken müssen?" (Zitat eines Amerikaners). Die von der Band dargebotene Musik hingegen wurde als typisch deutsche Musik angesehen. Und so gibt es jetzt wahrscheinlich wieder ein paar mehr Menschen auf der Welt, die denken, dass Deutsche den ganzen Tag Humpf-Ta-Ta-Musik hören. Und spätestens seit heute gehört auch der Ententanz ("Chicken Dance") zum traditionell deutschen Brauchtum.

oans, zwoa usw.

20.10.2008, 10:56 .. Geschrieben von Pa
Es muss doch ein herrliches Gefühl sein, wenn man von so einer tollen Kapelle in einen ereignisreichen neuen Tag hineingespielt wird. Ich kann nur gratulieren.

Herzliche Grüße - Pa

{ Vorherige Seite } { Seite 173 von 390 } { Nächste Seite }

Über mich

Home
Profil
Archiv
Freunde
Fotoalbum
Mail an Marv

Links

Stanford University
Wetter in Stanford

Kategorien

Alltagsgeschichten
Deutschland aus der Ferne
Hinter den Kulissen
Jetzt gehts los!
Kino-Vorschau
Mein Haus, mein Auto, mein Pferd
Neues vom Spocht
Nichts als Arbeit
Schnappschüsse
Und wieder 1 €
Unterwegs

Letzte Einträge

Bitte gehen Sie weiter!
Viel zu viel Stadt für ein Wochenende
Ich war noch niemals in New York
Das Ende des Kriegs gegen den Terror
Zombieland

Freunde