schule und sport

12:15, 11.06.2008

es is klar, dass ich nicht gerne in die schule gehe, aber es gibt auch fächer, die ich über alles hasse. sport. allein die tatsache, dass ich gegen meine willen gezwungen werde mich zu bewegen, ist für mich der absolute horror. es ist ja nich so, als ob ich mich nie bewegen würde. ganz im gegenteil ich liebe es draußen an der frischen luft etwas zu unternehmen. aber was mich ankotzt ist, dass ich zu handball und co. gezwungen werde. heute spielten wir fußball( dieser sport ist nich für mich geeignet, da ich den ball meistens ins gesicht bekomme). es war so eine art turnier und ich durfte im tor stehen. puh

ich war ganz gut. bis auf einen hab ich alle bälle gehalten. ich muss noch erwähnen, dass wir mädchen und jungen waren. wie das immer so ist, übertreiben jungs und schießen den ball lieber ins nichts um zu zeigen wie toll sie sind und dass sie den ball ja ach so weit schießen können. wie kindisch und gefährlich, denn ein mädchen(zur abwechslung mal nicht ich) hat eine ball direkt ins gesicht gekriegt. autsch. doch es gab noch was lustiges ich war natürlich in dem team, in dem ein trottel war, der mich nervt und er meinte zu mir:" wir sollten jetzt unseren streit vergessen." ich dachte nur noch, hallo? welcher streit? du gehst mir aufn sack und ich erzähl es dem lehrer, weil du mich vom unterricht ablenkst. an deiner stelle würde ich jetzt lieber die klappe halten. aber natürlich hielt ich mich zurück, da ich es nicht nötig habe mich mit ihm zu unterhalten.

zurück zum unterricht: nen ball in die fresse ist weniger schlimm, als die hose, die unser sportlehrer letzten mittwoch anhatte. das war die reinste vergewaltigung für unsere augen. er trug ne schwarze, kurze radlerhose und das schlimmste war, dass er sich gebügt hat. *kotz* das war so widerlich.

und dabei regen sich doch immer die lehrer auf, wie schlimm wir sind. vor allem mein englischlehrer, diese heulsuse. immer wenn er sich aufregt kriegt er ganz feuchte augen. einmal hat er sogar in ner anderen klasse geweint. schade, dass ich das verpasst hab'. 

Ich hab heute mein lateinarbeit geschrieben. ich wollte gestern eigentlich lernen, aber ich bin eingeschlafen. aber das schlimmste ist, dass mir manchemal einfach so lateinische wörter durch den kopf geistern. mein gehirn ist außerhalb des unterrichts lateinfreie zone.

aber was noch viel schlimmer ist, dass ich morgen nen chemietest schreibe. was soll's, ich muss halt heute lernen und nich wieder einschlafen

moral des tages:  radler hosen sind scheiße

tschüü

                                                             



[0 Kommentare] [Link]

was für ein herrlicher tag

18:09, 10.06.2008

ist das leben nich schön?! heute hab ich erfahren, dass die mutter von einer freundin von mir wieder schwanger ist. ich freu mich so, muss aber noch 7 monaten warten. Verdammt! ich finds aber auch krass, da sie schon 6 kinder hat. 

sonst war mein tag eigentlich nicht sehr aufregend, eher traurig, denn der typ aus meiner klasse( ich nenne keine namen), der mich beobachtet, es ist kein stalker-beobachten, war nicht wieder da. Jetzt fehlt er schon 2 tage. ehrlich gesagt vermiss ich es. gut, ich werde auch von anderen tpen beobachtet, aber keiner macht es so süß wie er.

nein, ich bin nich verliebt, ich hab mich nur ein klitzekleines bisschen verguckt. ich hoffe er ist morgen wieder da.

ach apropos morgen, ich schreib ne latein-arbeit. dazu kann ich nur eins sagen:"AAAAAAAHHHHH!!!!" das ist die letzte ab in der 9. in latein und ,wenn ich jetzt versage, beende ich dises jahr als volldepp. und zwar nicht nur in physik. bäh physik! ich wette ich bekomm ne 5 aufm zeugnis. mein kommentar dazu *räusper* "wieso müssen die guten immer zu erst sterben?" meine mutter wird mich umbringen und zwar eiskalt. ach ja meine mutter, meine lehrerin in sachen streit, rache und wut. vielen dank sensei ma.

Moral des tages: kondome schützen nicht nur vor krankheiten

tschüü  



[0 Kommentare] [Link]

Mein tag

18:01, 9.06.2008

hey ho @ all!

uff! was für ein tag. heute war mir schon in der ersten st. schlecht und in der 2. durfte ich glücklicher weise raus. das war auch nötig, denn ich hab mich übergeben. toll, dass ich es noch rechtzeitig geschafft hab ins mädchenklo zu rennen. das wäre sonst ne sauerei gewesen. however, ich durfte nach der hofpause zu hause anrufen. "glück gehabt", dachte ich. aber nein, falsch geraten. niemand ging ran. Na toll! ich durfte aber trotzdem nach hause gehen, (yuhuu) obwohl mich niemand abgeholt hat. Aber ich denke ich bin mit fast 16 alt genug sicher zu hause anzukommen.

Zwar geht es mir jetzt hervorragend, aber ich muss noch HA machen und für die latein-Ab am mittwoch und den Chemie-test am Donnerstag lernen. Klasse, wieder eine schlaflose nacht.

hier die moral des heutigen tages; ohne fleiß kein preis

das wars mit meinem ersten blog-eintrag

tschüü, megg



[1 Kommentare] [Link]

{ Vorherige Seite } { Seite 2 von 2 } { Nächste Seite }