Gelesen und gesehen

Vor allem für mich - sozusagen als interaktiver Notizzettel - aber auch für alle Interessenten. Die Notizen sind wirklich nur Notizen - und keine literaturgeschichtlichen oder cineastischen Kritiken...! Anmerkungen sind natürlich willkommen!

Haddon, Marc: Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

Geschrieben in 2009 Bücher

Der 15-jahrige Hauptheld ist Autist - wenn auch in einer leichten Form, die zumindest relativ gute soziale Kontakte zulässt. Er erzählt von sich und seinem Leben: der Hund der Nachbarin wird ermordet, seine Mutter ist verstorben, sein Mathe -Abi (!) in Gefahr. So hat er viel zu klären...

Wie der Autor die Denkweise des Haupthelden und die Handlungsabläufe (es passiert viel und mit unerwarteten Wendungen!!) literarisch beschreibt, ist echte Kalsse! Ein feines Buch!

Zeh, Juli + Trojanow, Ilija: Angriff auf die Freiheit

Geschrieben in 2009 Bücher

Die Autoren schlagen Alarm: Sie sehen generell die Bürgerrechte gefährdet, da der Staat die vollständige Überwachung der Bürger übernehmen kann: elektronische Zahlungsweisen, Payback-Karten, Videoüberwachung, Internetauftritte... - es war noch nie so leicht, andere zu kontrollieren.

Zeh und Trojanow argumentieren sachlich und vesuchen trotzdem, aufzurütteln. Und es ist ihnen gelungen, auch meine " Ich-hab-doch-nichts-zu -verbergen-Mentalität" zu brechen...

Sehr interessant und empfehlenswert!

Taylor, Kressmann: Adressat unbekannt

Geschrieben in 2009 Bücher

Erzählung, bestehend aus dem Briefwechsel zweier Geschäftsleute und Freunde. Einer ist gerade, 1932,  aus den USA nach Berlin gezogen, um dort zu leben und zu arbeiten. Der andere, ein Jude, bleibt in New York. Erst möchte man aus der Kenntnis der Geschichte glauben "Gott sei dank!" --> aber dann kehrt sich alles ins gedachte Gegenteil...!

Wow - was für ein kleines Kunstwerk sind diese1938 geschriebenen  ca. 40 Seiten!

Danke für den Tipp, Heike!!

Reichs, Kathy: Knochen zu Asche

Geschrieben in 2009 Bücher

Tempe Brennan auf der Suche nach der Identifizierung mehrerer Skelette. Eins erinnert sie an eine bis heute verschwundene Kinderfreundin, auf deren Suche sie sich mit ihrer Schwester macht. Auf einer verlassenen Leprastation werden sie fast fündig...

Zwar leidlich spannend, aber irgendwie hab ich jetzt mal genug von Kathy Reichs gelesen - manchmal lässt sie mir zu deutlich sichtbar, dass sie eigentlich forensiche Anthropologin und keine Schriftstellerin ist ...

Wieprecht, Volker / Skuppin, Robert: Lexikon der verschwundenen Dinge

Geschrieben in 2009 Bücher

Amüsant zu lesendes Sammelsurium: Feuilletonistische Beiträge über Duschhauben, Heiratsschwindler, Filterkaffee usw. Ziemlich nutzloses Wissen - aber wozu immer einen Nutzen suchen?? Habe viel hintergründigen Spaß damit gehabt!

Läckberg, Camilla: Die Töchter der Kälte

Geschrieben in 2009 Bücher

In einem kleinen schwedischen Küstenort wird die Leiche eines ca. 8-jährigen Mädchens gefunden.

In 2 parallel erzählten Handlungssträngen erlebt der Leser die Suche nach dem Mörder des Mädchens  und die Lebensgeschichte eines Mädchens /einer Frau vor 2 Generationen. Die Zusammenhänge sind erst ganz am schluss zu erfahren. Spannend bis zur letzten Seite.

Hilsenrath, Edgar: Der Nazi und der Friseur

Geschrieben in 2009 Bücher

Der SS-Mann Max Schulz  nimmt nach dem Krieg die Identität seines Kinderfreundes Itzig an und lebt ein intensives jüdisches Leben. - Die gesamte Lebensbeichte aus Tätersicht ist eine Groteske, die mit den Erwartungshaltungen des Lesers und allen Klischees spielt.

Ansatz, Sichtweise und Story fand ich großartig - ich hatte aber so meine Probleme mit dem Stil. Der Schreibstil orientiert sich an mündlicher Erzählung - halbe Sätze, unendlich viele Punkte... - als Hörbuch deshalb evtl. mehr zu empfehlen.

Gerritsen, Tess: Grabkammer

Geschrieben in 2009 Bücher

Als eine in einem Museum entdeckte Mumie geröngt wird, findet sich in deren Bein ein Projektil... Das Gespann Maura / Rizzoli findet sich in diesem in Archäologenkreisen angesiedelten Krimi mit Schrumpfköpfen, verschwundenen Archäologen und perversen Handlungen konfrontiert.

Wieder spannend, aber eher Durchschnittsware.

French, Nicci: Seit er tot ist

Geschrieben in 2009 Bücher

Nicht nur dass der Ehemann bei einem Autounfall ums Leben kommt setzt der Ich-Erzählerin zu - neben ihm saß auch noch eine ihr unbekannte Frau. Als sie anfängt nachzuforschen, woher die beiden sich kannten, gerät der tote Ehemann immer mehr in den Verdacht, ein Doppelleben geführt zu haben. Und das will Ellie nicht glauben...

Wieder ein gewohnt guter Psychothriller - wenn auch nicht der beste - vom Autorengespann.

Precht, Richard David: Wer bin ich - und wenn ja wieviele?

Geschrieben in 2009 Bücher

Der Untertitel heißt: "Eine philosophische Reise" --> Dies trifft es aber gar nicht ganz: Wer eine Zusammenfassung der Philosophie erwartet, wird womöglich enttäuscht. Precht zeigt vielmehr am Beispiel philosophischer Strömungen die Grenze zwischen menschlicher Wahrnehmung und Deutung und bezieht alle Blickwinkel der Psychologie mit ein. Außer dem langweiligen Vorwort sehr gut lesbar - interessanter kann man dieses Wissensgebiet kaum abhandeln!

Hein, Jakob: Vielleicht ist es sogar schön

Geschrieben in 2009 Bücher
Als er erfährt, dass seine Mutter an Krebs erkrankt ist, reflektiert der Autor sein Leben und das seiner Mutter. Entstanden ist ein warmherziges Porträt voller Liebe weit ab von Sentimentalität.
Die Titelzeile bezeichnet die von der Mutter ausgesprochene Meinung zum Sterben...

Irving, John: Hotel New Hampshire

Geschrieben in 2009 Bücher
Endlich wollte ich mal was von John Irving fertig lesen - und hab es wieder nicht geschafft....
Dabei ist die Geschichte dieser skurrilen Familie so schön, die Typen einzigartig und ein Ereignis jagt das nächste ! --> Aber ich werde mit diesem nüchternen Erzählstil nicht warm - alles erscheint mir wie "kurz zusammengefasst erzählt" .

Schade drum (für mich...!) Ich weiß schon, dass viele ihn lieben. --> Ich hab vielleicht 'nen komischen Geschmack : Buddenbrocks find ich zu kitschig und Irving zu kühl....

Jetzt guck ich mir mal den Film an: DER könnte ja ganz toll sein...

Schneyder, Werner: Krebs

Geschrieben in 2009 Bücher
Werner Schneyder schreibt über das Leiden und Sterben seiner Frau. 2 Jahre quält sie sich mit Schmerzen nach einer Blasenkrebs-OP.
Geradezu genial beschreibt er seine eigene Hilflosigkeit, das Gefühl des Ausgeliefertseins an die Ärzte und sein schlechtes Gewissen, nie genug tun zu können bzw. an fernere Zukunft zu denken (er nennt das "Hirnkrebs"!). Ein stilistisch perfektes Buch, das nichts mit Voyeurismus zu tun hat.

Schenkel, Andrea Maria: Tannöd

Geschrieben in 2009 Bücher
Nun las endlich endlich auch mal diesen vielgerühmten Krimi...!:
Mitte der 50-er Jahre werden auf einem einsamen Gehöft mehrere Familienmitglieder erschlagen.
Im Protokollstil äußern sich Nachbarn und Dorfbewohner. Auch der Täter kommt zu Wort - ohne, dass man weiß, wer es ist.. Spannend.

Ishiguro, Kazuo: Alles, was wir geben mussten

Geschrieben in 2009 Bücher
Die 32-jährige Kathie berichtet über ihr Leben. Aufgewachsen in einer kreativitätsfördernden Internatsschule betreut sie nun Personen, die "spenden" werden, bis sie "abschließen" ...
Alles, was Kath erzählt, scheint "normal" zu sein - allmählich ergeben sich Puzzlestücke einer bizarren Gesellschaftsorganisation, in der Klone als Ersatzteilspender für Menschen leben.
Beklemmende, beängstigende Vision, --> sehr gutes Buch!

Garner, Helen: Das Zimmer

Geschrieben in 2009 Bücher
Als sie ihre Freundin Nicola einlädt, für eine dreiwöchige Krebstherapie bei ihr zu wohnen, ist der ca. 60-jähirgen Helen nicht bewusst, was es bedeutet einen sterbenden Menschen zu begleiten. Helen Garner erzählt vom Ringen um das Leben, um eine Freundschaft und einen würdevollen Tod. Ihre Hilflosigkeit, wie der Freundin die Hoffnung auf Wunderheilung zu nehmen ist, ohne alle Hoffnung zu zerstören, beschreibt Helen Garner wunderbar: wir lesen eine tieftraurige Geschichte und fühlen uns bewegt, gestärkt, amüsiert und auf wundersame Weise versöhnt mit der gebrechlichen Einrichtung unserer Welt.

Nadolny, Sten + Sparschuh, Jens: Putz- und Flickstunde

Geschrieben in 2009 Bücher

Ein Ossi und ein Wessi reden über die Armee: der eine war Anfang der 60er in der Bundeswehr, der andere Anfang der 80er in der NVA. Beide führen eine thematisch gegliederten Dialog über ihre Einnerungen, reflektieren Sinn und Unsinn, stellen Gemeinsamkeiten und Gegensätze fest.

Ich war skeptisch - aber das Ganze ist ein rundum gelungenes Buch geworden! Unterhaltsam , informativ, fernab von Militärnostalgie oder einseitigem Pazifismus. Hat mir sehr gut gefallen - mal sehen, was die sagen , die "gedient haben"...!!!

Sansom, Ian: Bücher auf Rädern

Geschrieben in 2009 Bücher

Der junge Bibliothekar Israel, den es nun schon in die nordirische Provinz verschlagen hat, wird dort davon überrascht, dass die zu übernehmende Bibliothek geschlossen ist und er die Fahrbücherei fahren soll... Zu allem Unglück sind deren Bücher auch noch verschollen...

Was ich als ganz witzigen Plot empfand, entwickelte sich leider wenig spritzig und sehr dialoglastig über 200 Seiten hinweg... Wenn es nicht um "Bibliothek" gegangen wäre, hätte ich es sicher nicht zu Ende gelesen...

Da die Story und Charaktere aber gut waren, könnte ich mir in guter irischer / englischer Traditon einen Klasse Film darüber vorstellen!! Ian Sansom kann nur keine Romane schreiben....

Duve, Karen: Taxi

Geschrieben in 2009 Bücher

Die junge Frau Alex fährt - da sie keine andere berufliche Möglichkeit sieht - Nachttaxi. Über Jahre hinweg erlebt sie Alltägliches, Kurioses, Tragisches, muss sich selbst behaupten oder wird ausgenutzt...

Stilistisch sehr gut und passend, ein unterhaltsamer Roman mit Tiefe.

Beutelspacher, Abrecht / Wagner, Marcus: Wie man durch eine Postkarte steigt

Geschrieben in 2009 Bücher

Habe danach gegriffen, weil es auf der Bestsellerliste stand.

Sachbuch über Rätsel in der "angewandten" Mathematik und Geometrie: wie kann man etwas zerschneiden, dass es riesengroß aussieht, wie merkt man sich Zahlen nach dem Binärcodesystem usw.

Interessant und kurzweilig zu lesen.

< Vorherige Seite | Seite 1 von 2 | Nächste Seite >
Avatar
Auswahl
Links
Kategorien
Letzte Einträge
Freunde