Gelesen und gesehen

Vor allem für mich - sozusagen als interaktiver Notizzettel - aber auch für alle Interessenten. Die Notizen sind wirklich nur Notizen - und keine literaturgeschichtlichen oder cineastischen Kritiken...! Anmerkungen sind natürlich willkommen!

Tote tragen keine Karos

Geschrieben in 2011 Filme

 Herrliche Persiflage auf alles, was es so an Krimis u.a. gibt

The New World

Geschrieben in 2011 Filme

Wie im Himmel (S)

Geschrieben in 2011 Filme

Ausgelaugt von künstlerischem Erfolg und gesundheitlichen Probleme  kehrt der Dirigent Daniel in das Dorf seiner Kindheit zurück. Auf Drängen der Dorfbewohner nimmt er sich - zuerst gegen seinen Willen - des Kirchenchors an... Was nun einsetzt, ist weniger das Üben von Liedern als viel mehr eine grandiose Musiktherapie - jeder hat mit seinem Schicksal zu kämpfen und muss dazu seine "eigene Stimme finden" ...

Poetisch, realistisch, warmherzig, lustig, traurig - Kinoherz, was willst du mehr...!!

Habemus Papam (I)

Geschrieben in 2011 Filme

Jeder der Bischöfe betet - "Herr, nicht mich, nicht mich" -  der Bischof "Michel Piccoli" hat wohl nicht inbrünstig genug gebetet und wird dann doch zum Papst gewählt.... Das kann er nicht, und das sagt er auch. Er verweigert sich, läuft durch Rom, begegnet normalen Menschen - und lehnt letzendlich das Amt doch ab.

Schwankt zwischen Komödie und Tragikomödie. Leider etwas unentschlossen und nicht konsequent zu Ende geführt.

Das Konzert (Ru, F)

Geschrieben in 2011 Filme

Ein vor Jahren entlassener Orchestermusiker fängt ein Fax zu einer Tornee-Einladung ab und rekrutiert seine ehemaligen Kollegen, um endlich in Paris spielen zu können. Nur leider haben viele von denen auch jahrelang nicht gespielt...

Hätte eine Super-Komödie mit Happy-End werden kännen, entwickelte sich aber mit der Suche der weltberühmten Solistin nach ihren Eltern zu einer etwas zu bemühren Geschichte. Schade. Man hätte dazu weinen können...

Ist das Leben nicht schön? (US)

Geschrieben in 2011 Filme

Endlich mal diesen Weihnachts-Klassiker von 1947 gesehen: Firmenchef verliert durch fiesen Konkurrenten alles Geld, ihm wird aber geholfen... Nicht linear erzählt, in Rückblenden, Erinnerungen, Möglichkeiten.

Nicht schlecht.

We want sex (GB)

Geschrieben in 2011 Filme

Da hat sich die dt. Verleiher ja was einfallen lassen: im Original heißt der Film " Made in Dagenham" - denn es geht um den Streik der Frauen des Ford-Werkes um gleichberechtigte Bezahlung . Dass die Frauen dabei von ihren Männern unterstützt werden ist genau so berührend wie einzelne Schicksale . Mal lustig, mal traurig. Klasse britischer Film.

Tod eines Keilers (CH)

Geschrieben in 2011 Filme

Todkranker Gerichtsmediziner rächt sich an seinm tyrannischen Chef. Guter, "normaler" Krimi, wieder toll: Joachim Król.

Der Name der Leute (F)

Geschrieben in 2011 Filme

Die junge flippige Bahia schläft mit jedem greifbaren "Rechten", um ihn bekehren ... Der bestimmt schon 20 Jahre ältere Arthur kommt vor lauter Familientabus nicht zu einem geregelten Liebesleben... --> Bis sie beide aufeinander treffen...

Eine herrliche Komödie mit nachdenklichen Akzenten und ohne Sorge um die totale "political correctness"...

Metropolis (D)

Geschrieben in 2011 Filme

Der Klassiker - endlich mal komplett gesehen: wirklich sehr sehenswert! Die Geschichte der zweigeteilten Stadt, in der es die stoisch reagierenden Untertanen und die gut lebenden Herrschenden gibt. Bis ein Maschinenmensch mit dem Gesicht einer Priesterin die Massen aufwiegelt.

Für alle cineastisch Interessierten.

Die Schwester der Königin (US)

Geschrieben in 2011 Filme

Spannende Verfilmung der Geschichte der Boleyn-Schwestern.

Mit Scarlett Johannson und Natalie Portman

The kids are all right (US)

Geschrieben in 2011 Filme

Die Kinder sind fast erwachsen und das lebische Pärchen Jules und Nic könnte einfach ihr glückliches Familienleben weiterleben. Da taucht der leibliche Vater auf - aufgestöbert von der Tochter - , der eigenlich nur der Samenspender war und nun aber Vater- und andere Gefühle entwickelt und entfacht.

Warmherzige Geschichte über Frauen, Männer, Familie, Gefühle und deren Verwicklungen.

Liebe auf Neuseeländisch - Eagle vs. Shark (NS)

Geschrieben in 2011 Filme

Lilly ist eine etwas linkische Außenseiterin und verliebt in Jarrod, der ihr eigentlich sehr ähnlich ist und nur ein Lebensziel kennt: Rache zu nehmen an einem, der ihn als Schulkind mobbte....

Schräge Typen, die warmherzig sind, aber bei denen immer alles aus dem Ruder läuft - sowas gibt als Filmkonstellation selten.

Warmherzige Komödie - danke für den Tipp, Josh!!

Satte Farben vor Schwarz (D)

Geschrieben in 2011 Filme

Anita und Rudi sind seit 50 Jahren ein glückliches Paar. Nun ist Rudi schwer krank und sucht sich eigene Wege... Anita ist zutiefst verletz - fas driften nun zwei auseinander, die für immer zusammengehörend schienen...

Bruno Ganz und Senta Berger in einem unaufgeregten , betörenden Film.

Der Schluss war für mich überraschend schockierend...

Die Beschissenheit der Dinge (Belg.)

Geschrieben in 2011 Filme

Der 13-jährige Gunther lebt in den 1980er Jahren mit Vater und mehreren Onkeln in einem Haushalt. Alle sind Alkoholiker, reichlich asozial und lieben Roy Orbison.... Gunter will gern ausbrechen, muss aber als Erwachenener feststellen, dass ihm dies gefühlsmäßig  schlecht gelingt.

Außergewöhnlich, tragikomisch bis tragisch.


True Grit (US)

Geschrieben in 2011 Filme

Nach dem Mord an ihrem Vater heuert die 14jährige Mattie einen schon etwas abgewrackten Marshall an, um den Mörder zu stellen.

Spannender Rache-Western der Coen-Brüder, mit Jeff Bridges, Neuauflage von "Der Marshall"

Das Schmuckstück (F)

Geschrieben in 2011 Filme

1977: Die Gattin des Schirmfabrikanten Pugnol ist ein wirkliches "Schmuckstück" - brav kuscht sie vor allen Gemeinheiten ihres gehässigen, diktatorischen Mannes, vermittelt zwischen ihm und den erwachsenen Kindern... Als die Arbeiter in Streik treten und ihr Gatte einen Herzanfall erleidet, ergreift sie aber voller Elan und warmherzig die Initiative und übernimmt die Führung der Fabrik ...

Warmherziger, netter Filmspaß mit Catherine Deneuve und Depardieu von - Francois Ozon!

Napoleon (F)

Geschrieben in 2011 Filme

Opulent bebilderter, interessanter  TV-Vierteiler, der aber leider die mir unklaren poltischen Zusammenhänge nicht deutlicher machte.... (muss ich eben doch nachLESEN...)

Die Geschwister Savage (US)

Geschrieben in 2011 Filme

Die ca. 40-jährigen Geschwister müssen sich um ihren ungeliebten Vater kümmern. Dabei haben sie selbst jeder sein "Päckchen " zu tragen. Sicher auch durch die Schuld des Vaters (Gewalt oder Missbrauch werden nur angedeutet) sind sie nicht glücklich mit ihrem Leben.

Ein einprägsamer Film, vor allem, weil nicht alles gelöst und besprochen wird, vieles nur angedeutet bleibt.

Ten minutes older (Int.)

Geschrieben in 2011 Filme

10-Minuten-Filme von namhaften Regisseuren, z.B Wenders, Kaurismäki, Jarmusch zum Tehema Vergänglichkeit . Oder?

Für mich am besten :Wenders Episode über einen jungen Mann, der unfreiwillig Haschisch-Kekse konsumierte.

< Vorherige Seite | Seite 1 von 5 | Nächste Seite >
Avatar
Auswahl
Links
Kategorien
Letzte Einträge
Freunde