Gelesen und gesehen

Vor allem für mich - sozusagen als interaktiver Notizzettel - aber auch für alle Interessenten. Die Notizen sind wirklich nur Notizen - und keine literaturgeschichtlichen oder cineastischen Kritiken...! Anmerkungen sind natürlich willkommen!

Die Männer der Emden (D)

Geschrieben in 2014 Filme

Mondovino (Doku)

Geschrieben in 2014 Filme

Der Tatortreiniger (D)

Geschrieben in 2014 Filme

 Nun mittlerweile 9 Teile der Serie um Schotty, der " dort putzt, wo sich andere übergeben "...., gesehen:

Pointierte Dialoge, schräge Charaktere und Situationen - herrlich! Mein absoluter Favorit:"Schottys Kampf" über seine Putzaktion in einem Nazi-Club !!!

Le Weekend (F)

Geschrieben in 2014 Filme

 Mehr als30 Jahre verheiratet, wollen die Meg und Chris in Paris ein Liebeswochenende wiederholen. Natürlich ahnt man, dass das nicht gut geht - aber was so alles passiert, ist nicht voraussehbar - und lustig und traurig und berührend dargestellt.

Die Hommage  an Godard hab ich mir vielleicht nur eingebildet...? Kann mich nicht erinnern, in irgendeiner Filmkritik davon gelesen zu haben...? 

Zwei schräge Vögel (D)

Geschrieben in 2014 Filme

 Zum 2. Mal ...- siehe 2009! --->>

Heutiges Fazit: das ist einer der Filme, die bei jedem Ansehen besser und lustiger werden!! 

Das Dschungelkind (D)

Geschrieben in 2014 Filme

 Sabine wächst mit ihrer Familie (Sprachforscher) im Dschungel auf. Die eigentlich sorglos erscheinende Kindheit wird vom Schrecken der Stammeskämpfe und von der Not vor Ort getrübt. Aber die echten Probleme genommen erst, als sie erwachsen wird und sich in der westlichen Welt zurechtfinden muss..

Krieg der Knöpfe (F)

Geschrieben in 2014 Filme

 Schon immer sind die beiden Nachbardörfer im Süden Frankreichs verfeindet. Auf die Spitze treiben es natürlich die "Jungs-Banden", die mit Einfallsreichtum und Gewalt versuchen, einander zu bekämpfen... 

Stimmige Verfilmung des Klassikers. 

Monsieur Claude und seine Töchter (F)

Geschrieben in 2014 Filme

Song for Marion (GB/US)

Geschrieben in 2014 Filme

Arthur ist seit Jahrzehnten mit Marion verheiratet - aber er versteht nicht, dass sie dieses "Chorgesinge" nicht lächerlich findet... Bis sie nicht mehr singen kann und er sozusagen diese Rolle übernimmt ... 

Die Handlung ist zwar ziemlich voraussehbar, aber lebensecht und gefühlswarm gespielt...

Masters of Sex (US)

Geschrieben in 2014 Filme

 Sehr stimmige Serie über die Forschungsarbeiten von Masters und Johnson, die in den prüden 50ern (und in USA!) die menschliche Sexualität erforschen ... 

Einziges Manko: ich mag keine Serien...

Grande Bellezza (I)

Geschrieben in 2014 Filme

 Der alternde Schriftsteller und Lebemann lässt sein Leben, seine Frauen, seinen verblichenen Ruhm Revue passieren... Wunderschön fotografiert... - aber ich fand den Film langweilig ... Hab ihn nicht zu Ende geguckt -- allen positiven Filmkritiken zum Trotz...

Die Karte meiner Träume (F)

Geschrieben in 2014 Filme

 Poetisch und schön, wenn auch nicht mit der "Strahlkraft" von "Amelie" ..: der 10-jährige T.S. ist ein verkanntes Genie - er ist ein kleiner Erfinder, fantasievoll und harmoniebedürftig. Als er ein Perpetuum mobile erfindet, reicht er alle Unterlagen für eine Preisverleihung ein- aber zur Auszeichnung wird natürlich ein Mann erwartet und kein Kind... 

Der Nächste bitte! (F)

Geschrieben in 2014 Filme

Über den Frauen der Familie liegt ein "Fluch": die 1. Ehe scheitert unweigerlich. Also sucht sich Isabelle einen ungeliebten für die 1. Ehe, um dann den Geliebten zu heiraten...Dany Boon als leicht trotteliges, aber liebenswertes "Opfer"... Sehr nette Komödie 

Vincent, François, Paul und die anderen (F)

Geschrieben in 2014 Filme

Pina (D)

Geschrieben in 2014 Filme

 Beeindruckend inszeniert ( Wim Wenders!) zeigt die Compagnie die Lebensleistung von Pina Bausch. 

Sein letztes Rennen (D)

Geschrieben in 2014 Filme

Inside Llewyn Davis ( US)

Geschrieben in 2014 Filme

Anleitung zum Unglücklichsein (D)

Geschrieben in 2014 Filme

Vergiss mein nicht (D)

Geschrieben in 2014 Filme

Camille - Verliebt nochmal! (F)

Geschrieben in 2014 Filme

 Nach Auszug des Ehemannes und einer durchzechten Nacht wacht die 40-jährige Camille als 16-jährige auf ... Was für Möglichkeiten...: die Eltern leben noch, sie könnte die Liebe zu ihrem Mann verhindern - aber jeder, der Zeitreise- und "Was-wäre-wenn-Filme" kennt, weiß, dass dann das "Raum-Zeit-Kontinuum gestört" ist ....

Eine nette sehenswerte Filmkomödie

< Vorherige Seite | Seite 1 von 3 | Nächste Seite >
Avatar
Auswahl
Links
Kategorien
Letzte Einträge
Freunde