adopt your own virtual pet!
Avatar
Kategorien
Links
Letzte Einträge
Freunde
...oder was man alles aus einem Faden machen kann!

Sonstiges...

Geschrieben in Dies und das

Prototyp Hut aus Gründl Filzwolle (nach Anleitung von Gründl)

Hut II aus Gründl Filzwolle (nach Anleitung von Gründl)

Armstulpe Eloisa (von Birgit Freyer) aus Rheuma Thermal Wolle

Herrenweste, Classic Camel Weste (von Tara Jon Manning)

Minikleid (von Coats GmbH) aus zweifädigem Filatura di Crosa Centolavaggi

 

| Link

Socken

Geschrieben in Socken

Stinos aus Online Supersocke Alpaka

Stinos Gr. 49! aus Lana Grossa Meilenweit Grigio

Edles Zackenlochmuster (von Ewa Jostes) aus Lang Jawoll

Staccato-Socks (von Veronik Avery)

| Link

neue Tücher und Schals

Geschrieben in Tücher und Schals

Vlad (von Tammy Bailey) aus Drachenwolle

Annis (von Susanna IC)

Iris (von Natascha Vögele) aus Tausendschön-Wolle

Tautropfen (von Christine Nöller)

Dahlia (von Jennifer Burke) aus Lang Estio

Morlynn (von Alexandra Wiedmayer) aus Wollmeise Miss May mit Sowo von Spinning Martha

Flowers on the Edge (von Gudrun Neumann-Mack) aus Sowo

Beaded Möbius (von Miriam Tegels) aus Zitron Unisono

Spectra (von Stephen West) aus Lang Jawoll Magic degrade und Lana Grossa Meilenweit

Loop (von Schulana Nr. 2185) aus Schulana Kid Paillettes

Cowl (eigenes Muster) aus Zitron Blickfang Augenweide

Lava Flow Cowl als Schal (von Dixie Norton) aus Schachenmayr Micro

| Link

Fürs Baby...

Geschrieben in Dies und das

Für die Tochter meines Patenkindes...

- Kleidchen (nach eigenem Entwurf)

und ein kleines Taufgeschenk (Sternkissen, Annette Maass)

| Link

Staccato Socks

Geschrieben in Socken

 

- Staccato Socks (Veronik Avery) aus Lana Grossa Meilenweit Azalea Stretch.

Begonnen auf der Urlaubsfahrt, beendet in diversen Mittagspausen.

| Link

Gesammelte Werke der letzten Wochen...

Geschrieben in Tücher und Schals

Und hier wieder mal ein paar Werke, die in den letzten Wochen fertig wurden..

- Old Man of Storr (Carie Morrison)

- Undine (Christine Ebers)

- Twisted Rib Neckwarmer (Michelle Johnston)

- Schulterwärmer (Landlust)

- South Bay Shawlette I (Lion Brand Yarn)

- South Bay Shawlette II (Lion Brand Yarn)

- 198 Yards of Heaven (Christie Verity)

- Fäustlinge (Eigene Idee)

- Lazy Katy (Birgit Freyer)

- Pamuya (Alexandra Wiedmayer)

- Annis (Susanna IC)

- Baby-Hängerchen (eigene Idee)

- Thanks (Regina Satta)

| Link

Violet Gipsy

Geschrieben in Tücher und Schals

Und jetzt ist es fertig...VioletGipsy (GipsyGirl von Birgit Freyer.

Gestern konnte ich sie abketten…Leider ist mir auf der Zielgeraden das Garn ausgegangen  Ich hatte schon die letzte Musterreihe (103) etwas verändert (den Spitzeneinsatz einfach mit 5 M re durchgestrickt) und in der letzten Rückreihe dann bereits abgekettet statt abgehäkelt. Trotzdem war das Garn aus und ich hätte noch ca. 20 M abzuketten gehabt. Ich hab dann einfach etwas Centolavaggi angefügt…und man sieht es auch bei Tageslich nicht (wenn man es nicht weiß).

| Link

Lazy Katy

Geschrieben in Tücher und Schals

Und ein weiteres Muster von Birgit Freyer (Die WollLust), die Lazy Katy. Gestrickt aus einer Zauberball-Sonderfärbung.

 

 

 

| Link

Tücher/Schals in Arbeit...

Geschrieben in die Angestrickten...

Schal aus Angobella vom der HWF, nach dem Muster "Zarte Ajourhandschuhe" aus dem genialen Handschuhworkshop von Ewa Jostes

Gipsy Girl von Birgit Freyer (Die WollLust) aus 100% Merino von handpainted yarns

Saroyan von Liz Abinante

| Link

Carnaby-Skirt

Geschrieben in Dies und das

Das Garn hab ich vor Jahren als Schnäppchen erstanden. Eigentlich sollte mal eine Art Janker draus werden…okay, ich weiß, es liegt schon etwas länger hier

Jetzt wurde daraus der Carnaby Skirt von Nicol Lohr, eindeutig schöner als ein Janker

 

| Link

Eloisa

Geschrieben in Dies und das

Wieder mal ein wunderschönes Muster von Birgit Freyer (Die WollLust) und das Garn (Quito, Baby Alpaka) ist der Traum in Tüten...

 

| Link

Kalenderhalsduken 2009

Geschrieben in Tücher und Schals

Und endlich auch fertig geworden...der Adventskalenderschal 2009 (by Slöjd o Hantverk i Färila )

Gestrickt hab ich mit Garn von 100Farbspiele, 4 fädig im Farbverlauf von dunkellila nach schwarz mit NS 4.5. Da das Garn etwas dicker war, habe ich nur 11 Tagesmuster gestrickt und eine Größe von 200x50 cm erreicht.

| Link

Lanesplitter

Geschrieben in Dies und das

Und nun bin auch ich dem Lanesplitterfieber verfallen... Aus ca. 240 gr. Vario von Lana Grossa mit NS 4.0 ist dieser Rock (Lanesplitter von Tina Whitmore) entstanden. Heute habe ich ihn schon probegetragen und muß sagen, er hat das Zeug zum Lieblingsstück

| Link

Weihnachtsgeschenke, Teil 2

Geschrieben in Dies und das

Und hier kommt der Rest der diesjährigen Weihnachtsgeschenke. Trotz einigem persönlichen "Durcheinander" ist alles rechtzeitig fertig geworden und kam auch sehr gut an.

Drops 117-10 aus Angobella von der Hamburger Wollfabrik für eine ganz liebe Freundin

Schal für Melissa, 25 M geradeaus gestrickt aus 2 Knäulen Katia Flamenco

| Link

Weihnachtsgeschenke Teil 1

Geschrieben in Dies und das

Hier die ersten (Weihnachts)geschenke. Ein Paar Handschuhe wurde noch zusätzlich fertig, hab ich aber schon abgeschickt und vergessen zu fotografieren

Schwiegermutter-Wuschel (1 Knäuel Triana von Katia), 6 M kraus re, NS 6.0

Fingerhandschuhe, "die ersten" (Angobella von der HWF, "Elegante Mohairhandschuhe, der geniale Handschuh-Workshop von Ewa Jostes)

Stulpen für Anja, (50 gr. Gedifra Semina, NS 3.0, Drops No. 86-3)

| Link

Fleissiger Freitag

Geschrieben in Tücher und Schals

Freitag war ein richtig produktiver Tag!

Als ich mittags mit allem, was so gemacht werden mußte, fertig war, hab ich mich zum Stricken hingesetzt. Herausgekommen ist ein Dickerchen aus einer sündhaft teuren Wolle, die ich mal aus einem Urlaub in Brixen/Südtirol mitgebracht hatte, ein Pomponschal aus Pomponwolle von Rico Desing (Geburtstagsgeschenk) und ein Schmuckschal aus Triana von Katia. Alle drei einfach so drauflos gestrickt, doch die Ergebnisse können sich sehen lassen.

| Link

In the Cafe

Geschrieben in Tücher und Schals

Ein fürchterlicher Virus, ein wahnsinniges Muster... In The Pink (by IzzyKnits)

Endlich ist er fertig geworden, ein spezieller Dank an Uta fürs Gedankenanschieben und Friederike für die schnelle Hilfe, als das Garn ausging!

Gestrickt mit NS 3.5 und ca. 150 gr. Schoppel Zauberball "Cafe Flair"

| Link

Travelling "Eva"

Geschrieben in Tücher und Schals

Als ich vor einiger Zeit einer Freundin ein Tuch zum Geburtstag geschenkt habe, meinte eine andere Bekannte, das wäre ja wunderschön, aber ihr selbst würden "Herbstfarben" besser stehen. Also was tut man? Man kauft sich eine schöne Sowo (Meilenweit Solo von Lana Grossa) in Herbstfarben, nimmt ein passendes Muster (Travelling Woman von Liz Abinante) und strickt drauf los.

Und das ist das Ergebnis: Travelling Eva!!!!

| Link

Auftrags-Stinos

Geschrieben in Socken

Diesmal "nur" Stinos, aber dafür ganz tolle Leckerlis als Wolle...Alpaka, Seide, Kashmir....ein Traum!

| Link

HeavenlyG - Armstulpen

Geschrieben in Dies und das

Diesmal wieder was für die “Perlenfee” Anja. Ich hatte mit ihr schon die schwarze Dahlie getauscht und dafür eine wunderschöne türkisfarbene Kette bekommen. Die Kette widerum hat einer Tante so gut gefallen…und da die Tante demnächst 80 wird und ich ein tolles Geschenk brauche, haben wir (Anja und ich) uns wieder zusammen getan und einen neuen Tausch vorbereitet: Stulpen gegen Kette ;-))

Das Muster ist von Birgit Freyer (Die Wolllust/Knitting delight), die Handstulpen HeavenlyG. Gestrickt mit NS 2,25 aus Rheumawolle von Schachenmayr, kuschelig weich und hält trotz der Löcher (hoffentlich) schön warm.

Trotz relativ hoher Auflösung ist das Foto hier etwas unscharf. Aber demnächst gibt es noch ein Tragefoto....

| Link

Strickmantel

Geschrieben in Pullis und Jacken

So, jetzt ist er fertig und auch schon des Öfteren probegetragen. Von dem Muster (Modell 12 aus dem Filati Jubiläumsheft Nr. 40) bin ich total begeistert. Schlicht und einfach zustricken, aber dennoch raffiniert. Die leichte Taillierung entsteht ganz einfach durch die vier Zöpfe.

 

| Link

Baby-Chucks

Geschrieben in Socken

Mein Patenkind wird Mama...

Als kleine Aufmerksamkeit zur Geburt, die stündlich erwartet wird. Gestrickt aus Resten Regia 4-fach in wollweiß und pink und einem ganz kleinen Rest anthrazit. Als Schuhbänder habe ich etwas Geschenkband eingezogen, da mir die gehäkelte Variante nicht so gut gefallen hat.

Das Muster habe ich von hier

 

 

| Link

Strickmantel, die Zweite....

Geschrieben in die Angestrickten...

Ich habe mir überlegt, wenn ich einen Mantel stricken will, sollte ich baldmöglichst damit anfangen, damit er bis zum Herbst fertig ist… als Modell hatte ich mir den Louhi von Tuulia Salmela ausgeguckt.

02.09.10 Ich hatte ja erst 20 Reihen, doch die mußte ich nochmals auftrennen. Wer lesen kann ist klar im Vorteil…in der Strickschrift sind Hin- und Rückreihen gezeichnet ;-( Also auf ein Neues!

 

07.09.10 So, das ist jetzt das Ende des Louhi… Er wurde einfach zu groß, der Ärmel ging mir bis zu den Fingerspietzen. Leider konnte ich durch die Zopfborte auch schlecht das Muster auf die passende Größe verkleinern

Es wird jetzt doch ein anderer Mantel, das Modell 12 aus dem Filati Jubiläumsheft. Ich denke, ich kann heute das zweite Vorderteil beenden und dann fehlen ja nur noch die zwei Ärmel. Das müsste eigentlich zu schaffen sein...

| Link

Ausbeute...

Geschrieben in Dies und das

Das war die "strickige" Ausbeute an meinem Geburtstag...da lohnt es sich doch wirklich, ein Jahr älter zu werden, oder???

| Link

Die schwarze Dahlie

Geschrieben in Tücher und Schals

Diesmal eine Auftragsarbeit...vorgegeben wurde: ein halbrundes Tuch, leicht aber doch wärmend, schwarz. Und das kam dabei heraus...die halbrunde Dahlienblüte von Christine Nöller aus dem Buch Ajour, Lace und noch mehr Löcher, gestrickt aus ca. 75 gr. schwarzem, einfädigem Merinogarn mit einer LL von ca. 750m/50gr. Gespannt mißt es ca. 200 x 150 cm.

| Link

Zipfeljacke

Geschrieben in Pullis und Jacken

Es war wirklich kurzweilig, diese Jacke ( Modell 45, Stricktrends 01/10) zu stricken, mit den verschiedenen Rücken-, Vorder- und Seitenteilen…aber die Ärmel waren laaaaangweilig!

| Link

Multnomah

Geschrieben in Tücher und Schals

Ich brauche für den Geburtstag meiner ältesten Freundin noch ganz dringend ein Geschenk. Was liegt näher als ein Tuch? Diesmal ein Multnomah von Kate Flagg, weil ich finde, die Feather an Fan-Bordüre passt wunderbar zu dem Farbwechsel des Garn (Meilenweit Solo von Lana Grossa).

Ich konnte mit NS 3.5 genau 7 Wiederholungen der Feather and Fan-Blende stricken. Nach dem Abketten hatte ich noch 8 cm Garn über. Das nennt man wohl: den Knäuel optimal ausgenutzt ;-)

 

| Link

Nach einem Jahr....

Geschrieben in Pullis und Jacken

...endlich fertig, puuhhh!

Diesen Pulli (Modell 6 aus Stricktrends Sommer 2009) hatte ich bereits im letzten Jahr aus Resten von mercerisierter Baumwolle angefangen. Als er fertig gestrickt war, wurde es aber schlagartig kalt und da brauchte ich auch keinen Pulli mit 3/4-Ärmel mehr. Also wanderten die Einzelteile erst mal in den Schrank.

Und so sieht das Ganze fertig zusammengenäht aus:

| Link

Selbstgefärbte Rippen

Geschrieben in Socken

Das zweite Paar aus meiner selbstgefärbten Sowo. Diesmal mit einem ganz einfachen Rippenmuster (1. R: 2re-2li; 2.R: glatt re)

| Link

Blomsterranker

Geschrieben in Pullis und Jacken

Ein Traum in Seide: Der Blomsterranker von Karen Noe Design aus Japonica Silke von Karen Noe

Nachdem ich mich beim Stricken ganz leicht zum Gespött gemacht habe, habe ich aber am Ende ein tolles Teil fertig bekommen. Frei nach dem Motto: wer zuletzt lacht.... Am Samstag habe ich ihn zum ersten Mal ausgeführt und er wurde sehr bewundert.

Gestrickt mit NS 3,25 und nur 150 gr. schwer, ein toller Begleiter für kühlere Sommerabende!

| Link

Cashmere-Pfau

Geschrieben in Tücher und Schals

Aus ganz feinem, filigranen Noro Cashmere Flavor ist dieser Schal im Pfauenmuster entstanden...

| Link

Undine

Geschrieben in Tücher und Schals

Ja, ja, einiges hab ich ja noch gar nicht in den Blog gestellt... Es war aber auch die letzte Zeit soooo warm, daß ich irgendwie gar keine Lust dazu hatte. Doch das wird heute nachgeholt. Den Anfang macht die Undine (von Christine Ebers) in einem Designergarn, das ich mal ertauscht habe. Es sind mehrere Fäden in Oliv in unterschiedlicher Qualität und zusätzlich, als Hingucker sozusagen, ein dünnes lila Lamettafädchen.

| Link

Und noch was Kleines....

Geschrieben in Socken

Da mein Patenkind demnächst Mama wird, habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und schon mal ein Paar Stinöchen genadelt. Mit NS 2,25 und 36 M auf den Nadeln ging das doch ratzfatz... Die weiteren "Kleinigkeiten" folgen dann in den nächsten Wochen. Und wenn das Mädchen dann Ende September zur Welt kommt, braucht es doch ein Jäckchen, Mützen, Schals, Chucks, etc...

| Link

Was lange währt, wird auch mal fertig....

Geschrieben in Tücher und Schals

Nachdem der Horus (Muster von Kalinumba) für mich zum “Horrorus” wurde und tatsächlich kurz vor seiner Vollendung zum UFO mutierte, habe ich ihn wieder aus der Versenkung geholt. Ich habe mich entschlossen den Horus fertig zu stellen. Für jeden Tag habe ich mir eine Musterreihe (incl. Rückreihe) vorgenommen. Bei Reihe 218 ging er in die Versenkung. Gestern konnte ich ihn nun endlich abketten.

Warum mir die Strickerei bei diesem Muster so schwer von der Hand ging, weiß ich nicht. Es ist ja ein wunderschönes Tuch, daran kann es also nicht liegen.

Spannen konnte ich ihn nicht, er hat auch so schon eine Spannweite von ca. 3,50 x 1,50 m.

| Link

Ishbel

Geschrieben in Tücher und Schals

Endlich….der/die erste Ishbel (von Ysolda Teague) ist auf der Nadel!

Nachdem ich viel “geravelt” habe, um zu sehen, wieviel Wiederholungen von welchen Charts ich stricken kann, um den Wollmeisenstrang möglichst gut auszunutzen, habe ich mich für folgende Variante entschieden:

Kleiner Mittelteil, ABABABACD1/2DE

Für den zweiten D-Chart hat das Garn leider nicht mehr gereicht, deshalb habe ich vom 2. D nur 4 Reihen gestrickt und dann direkt das E dran.

Nach dem Abketten habe ich noch ca. 3-4m übrig. Das nenne ich den Strang gut ausgenutzt ;-)

Übrigens: die Farbe heißt Pfefferminzprinz und ist viiiiiel leuchtender als ein Foto das jemals wiedergeben kann!

wie immer ein Detailphoto...

...und eine Tragevariante...

| Link

Bolero

Geschrieben in Pullis und Jacken

Nachdem ich im letzten Jahr schon ein Bolero aus Katia Colibri in lila nach einer Anleitung von Moni (Wollstudio SweetSpot) gestrickt habe, mußte in diesem noch eins in Pink folgen.

Monis Anleitung habe ich für mich weiter abgeändert, damit ich nicht zwei identische Boleros habe...

Gestrickt habe ich mit NS 4,0 bei einem Verbrauch von knapp drei Knäuel Katia Colibri.

Ich bin von den Boleros aus der Colibri so begeistert, daß ich sie jetzt auch schon in schwarz hier liegen habe... Sie tragen sich unheimlich angenehm und peppen jedes noch so langweilige Shirt auf und sind zudem nützlich an einem etwas frischeren Sommertag.

| Link

"Malaruni" oder doch "Habrigo"?

Geschrieben in Tücher und Schals

Durch die Ravelry-Gruppe "Frankfurt Knits" wurde ich harunifiziert. (Haruni von Emily Ross)

Ich habe mich für Malabrigo Lace Baby Merino in Velvet Grapes und 2.6 mm Roccailles in bordeaux entschieden.

Mein Garn (50 gr) sollte nach der Banderole eine LL von 470 m (dachte ich) haben und lt. Anleitung würden 450 m gebraucht…Man sollte natürlich (am besten bevor man anfängt!) auch schauen, ob es sich bei der LL-Angabe um Meter oder Yards handelt

Ich habe genau nach Anleitung gestrickt, also Chart A mit 4 Wiederholungen. Nach Reihe 26 von Chart B wurde das Garn knapp, also habe ich angefangen abzuketten; zwei rechts stricken, dann zurück auf die linke Nadel und zusammenstricken. Damit es auch schön elastisch wird. Leider ging mir kurz vor Schluß der Faden aus. Ich hätte höchstens noch 40 oder 50 Maschen gehabt. Mir blieb nichts anderes übrig, als wieder zurück zu stricken und nochmals, diemal “ganz normal”, abzuketten.

Leider sieht man die Roccailes nicht sooo gut, aber beim Tragen blitzen sie schon hier und da mal auf.

Hier kann man auch sehen, daß die Abschlußkante fehlt, aber leider war es nicht anders zu machen. Beim nächsten Mal werde ich deshalb genauer schauen, um welche Maßeinheit es sich handelt...

Das ist der Restfaden, der noch übrig ist...

| Link

Hochzeitswabe

Geschrieben in Tücher und Schals

Als die Einladung zu einer Hochzeit von guten Bekannten ankam, kam mir die Idee, an diesem Tag einen schönen Schal oder ein Tuch zu tragen. Tagelang habe ich Anleitungen ausgesucht und wieder verworfen, dann hatte ich endlich nur noch einige wenige Muster in der engeren Auswahl und der Wabenschal von Birgit Freyer/Knitting delight machte dann das Rennen.

Jetzt war nur noch die Frage der passenden Farbe.... Weiß, schwarz oder doch lieber pink?

Natürlich habe ich mich dann in letzter Konsequenz für meine Lieblingsfarbe entschieden. Also schnell (dachte ich) die Stränge zu Knäulen gewickelt, ich wollte ja zweifädig stricken. Einen ganzen Nachmittag samt Abend habe ich mit zweimal 50 Gramm zugebracht. Die ersten Meter waren schnell und gut zu wickeln, doch dann ging das Drama los. Mehrfach ist mir ein Faden von der Stuhllehne gerutsch und hat sich verheddert, dann wieder entwirren und irgendwann ist er doch gerissen. Aber das passiert halt, wenn man meint, man müßte mit einem Lacegarn (BW/Poly-Gemisch) mit einer LL von 1400m/50gr. stricken.

Dann fing die Strickerei (zweifädig mit NS 3,5) an...

Ich habe das Muster bis auf 10 Mustersätze verbreitert, damit ich einen etwas breiteren Schal bekomme. Insgesamt ist er gespannt ca. 40 cm breit und knapp 300 cm lang. Ich habe gestrickt und gestrickt. Samstags sollte dann die Hochzeit sein und pünktlich am Freitagabend so gegen 17.00 Uhr konnte ich die letzten drei Maschen abketten. Dann habe ich ihn -weil das Garn ziemlich weich und fließend fällt- in etwas Wäschestärke gepült und auf Holzstäbchen "gefädelt" und gespannt. Beim Fotografieren ist mir dann aufgefallen, wie krumm das eine Stäbchen ist.

Auf jeden Fall war gestern die Hochzeit und ich habe stolz meinen Wabenschal ausgeführt!

| Link

japanische Magnolienmeise No 12

Geschrieben in Tücher und Schals

Aus purem "Spaß an der Freude" habe ich mir beim bekannten Auktionshaus ein japanisches Strickheft ersteigert "Let´s knit series 13" (so steht es zumindest als Untertitel drauf ). Wunderschöne Modelle und wenn man sie sich etwas genauer ansieht, ist es gar nicht sooooo schwierig. Glücklicherweise sind die Strickschriften ja (meistens) international.

Das Modell 12 hat es mir besonders angetan. Die Wollmeise "Magnolia" in 100% Merino schien mir die passende Farbe zu haben und das ist das Ergebnis...

 

| Link

Fizzi

Geschrieben in Tücher und Schals

Als Geburtstagsgeschenk für eine liebe Tante meines Mannes wurde dieser Fizzi (Sylvie Troll) fertig. Gestrickt aus    90 gr. Rheumawolle von Schöller & Stahl (260m/50gr) und NS 3,75 ist es ein wunderschön leichtes, weiches und trotzdem wärmendes Tüchlein...

Und wie immer noch ein kleiner Detailausschnitt...

 

 

| Link
< Vorherige Seite | Seite 1 von 7 | Nächste Seite >