adopt your own virtual pet!
Avatar
Kategorien
Links
Letzte Einträge
Freunde
...oder was man alles aus einem Faden machen kann!

neue Tücher und Schals

Geschrieben in Tücher und Schals

Vlad (von Tammy Bailey) aus Drachenwolle

Annis (von Susanna IC)

Iris (von Natascha Vögele) aus Tausendschön-Wolle

Tautropfen (von Christine Nöller)

Dahlia (von Jennifer Burke) aus Lang Estio

Morlynn (von Alexandra Wiedmayer) aus Wollmeise Miss May mit Sowo von Spinning Martha

Flowers on the Edge (von Gudrun Neumann-Mack) aus Sowo

Beaded Möbius (von Miriam Tegels) aus Zitron Unisono

Spectra (von Stephen West) aus Lang Jawoll Magic degrade und Lana Grossa Meilenweit

Loop (von Schulana Nr. 2185) aus Schulana Kid Paillettes

Cowl (eigenes Muster) aus Zitron Blickfang Augenweide

Lava Flow Cowl als Schal (von Dixie Norton) aus Schachenmayr Micro

| Link

Gesammelte Werke der letzten Wochen...

Geschrieben in Tücher und Schals

Und hier wieder mal ein paar Werke, die in den letzten Wochen fertig wurden..

- Old Man of Storr (Carie Morrison)

- Undine (Christine Ebers)

- Twisted Rib Neckwarmer (Michelle Johnston)

- Schulterwärmer (Landlust)

- South Bay Shawlette I (Lion Brand Yarn)

- South Bay Shawlette II (Lion Brand Yarn)

- 198 Yards of Heaven (Christie Verity)

- Fäustlinge (Eigene Idee)

- Lazy Katy (Birgit Freyer)

- Pamuya (Alexandra Wiedmayer)

- Annis (Susanna IC)

- Baby-Hängerchen (eigene Idee)

- Thanks (Regina Satta)

| Link

Violet Gipsy

Geschrieben in Tücher und Schals

Und jetzt ist es fertig...VioletGipsy (GipsyGirl von Birgit Freyer.

Gestern konnte ich sie abketten…Leider ist mir auf der Zielgeraden das Garn ausgegangen  Ich hatte schon die letzte Musterreihe (103) etwas verändert (den Spitzeneinsatz einfach mit 5 M re durchgestrickt) und in der letzten Rückreihe dann bereits abgekettet statt abgehäkelt. Trotzdem war das Garn aus und ich hätte noch ca. 20 M abzuketten gehabt. Ich hab dann einfach etwas Centolavaggi angefügt…und man sieht es auch bei Tageslich nicht (wenn man es nicht weiß).

| Link

Lazy Katy

Geschrieben in Tücher und Schals

Und ein weiteres Muster von Birgit Freyer (Die WollLust), die Lazy Katy. Gestrickt aus einer Zauberball-Sonderfärbung.

 

 

 

| Link

Kalenderhalsduken 2009

Geschrieben in Tücher und Schals

Und endlich auch fertig geworden...der Adventskalenderschal 2009 (by Slöjd o Hantverk i Färila )

Gestrickt hab ich mit Garn von 100Farbspiele, 4 fädig im Farbverlauf von dunkellila nach schwarz mit NS 4.5. Da das Garn etwas dicker war, habe ich nur 11 Tagesmuster gestrickt und eine Größe von 200x50 cm erreicht.

| Link

Fleissiger Freitag

Geschrieben in Tücher und Schals

Freitag war ein richtig produktiver Tag!

Als ich mittags mit allem, was so gemacht werden mußte, fertig war, hab ich mich zum Stricken hingesetzt. Herausgekommen ist ein Dickerchen aus einer sündhaft teuren Wolle, die ich mal aus einem Urlaub in Brixen/Südtirol mitgebracht hatte, ein Pomponschal aus Pomponwolle von Rico Desing (Geburtstagsgeschenk) und ein Schmuckschal aus Triana von Katia. Alle drei einfach so drauflos gestrickt, doch die Ergebnisse können sich sehen lassen.

| Link

In the Cafe

Geschrieben in Tücher und Schals

Ein fürchterlicher Virus, ein wahnsinniges Muster... In The Pink (by IzzyKnits)

Endlich ist er fertig geworden, ein spezieller Dank an Uta fürs Gedankenanschieben und Friederike für die schnelle Hilfe, als das Garn ausging!

Gestrickt mit NS 3.5 und ca. 150 gr. Schoppel Zauberball "Cafe Flair"

| Link

Travelling "Eva"

Geschrieben in Tücher und Schals

Als ich vor einiger Zeit einer Freundin ein Tuch zum Geburtstag geschenkt habe, meinte eine andere Bekannte, das wäre ja wunderschön, aber ihr selbst würden "Herbstfarben" besser stehen. Also was tut man? Man kauft sich eine schöne Sowo (Meilenweit Solo von Lana Grossa) in Herbstfarben, nimmt ein passendes Muster (Travelling Woman von Liz Abinante) und strickt drauf los.

Und das ist das Ergebnis: Travelling Eva!!!!

| Link

Die schwarze Dahlie

Geschrieben in Tücher und Schals

Diesmal eine Auftragsarbeit...vorgegeben wurde: ein halbrundes Tuch, leicht aber doch wärmend, schwarz. Und das kam dabei heraus...die halbrunde Dahlienblüte von Christine Nöller aus dem Buch Ajour, Lace und noch mehr Löcher, gestrickt aus ca. 75 gr. schwarzem, einfädigem Merinogarn mit einer LL von ca. 750m/50gr. Gespannt mißt es ca. 200 x 150 cm.

| Link

Multnomah

Geschrieben in Tücher und Schals

Ich brauche für den Geburtstag meiner ältesten Freundin noch ganz dringend ein Geschenk. Was liegt näher als ein Tuch? Diesmal ein Multnomah von Kate Flagg, weil ich finde, die Feather an Fan-Bordüre passt wunderbar zu dem Farbwechsel des Garn (Meilenweit Solo von Lana Grossa).

Ich konnte mit NS 3.5 genau 7 Wiederholungen der Feather and Fan-Blende stricken. Nach dem Abketten hatte ich noch 8 cm Garn über. Das nennt man wohl: den Knäuel optimal ausgenutzt ;-)

 

| Link

Cashmere-Pfau

Geschrieben in Tücher und Schals

Aus ganz feinem, filigranen Noro Cashmere Flavor ist dieser Schal im Pfauenmuster entstanden...

| Link

Undine

Geschrieben in Tücher und Schals

Ja, ja, einiges hab ich ja noch gar nicht in den Blog gestellt... Es war aber auch die letzte Zeit soooo warm, daß ich irgendwie gar keine Lust dazu hatte. Doch das wird heute nachgeholt. Den Anfang macht die Undine (von Christine Ebers) in einem Designergarn, das ich mal ertauscht habe. Es sind mehrere Fäden in Oliv in unterschiedlicher Qualität und zusätzlich, als Hingucker sozusagen, ein dünnes lila Lamettafädchen.

| Link

Was lange währt, wird auch mal fertig....

Geschrieben in Tücher und Schals

Nachdem der Horus (Muster von Kalinumba) für mich zum “Horrorus” wurde und tatsächlich kurz vor seiner Vollendung zum UFO mutierte, habe ich ihn wieder aus der Versenkung geholt. Ich habe mich entschlossen den Horus fertig zu stellen. Für jeden Tag habe ich mir eine Musterreihe (incl. Rückreihe) vorgenommen. Bei Reihe 218 ging er in die Versenkung. Gestern konnte ich ihn nun endlich abketten.

Warum mir die Strickerei bei diesem Muster so schwer von der Hand ging, weiß ich nicht. Es ist ja ein wunderschönes Tuch, daran kann es also nicht liegen.

Spannen konnte ich ihn nicht, er hat auch so schon eine Spannweite von ca. 3,50 x 1,50 m.

| Link

Ishbel

Geschrieben in Tücher und Schals

Endlich….der/die erste Ishbel (von Ysolda Teague) ist auf der Nadel!

Nachdem ich viel “geravelt” habe, um zu sehen, wieviel Wiederholungen von welchen Charts ich stricken kann, um den Wollmeisenstrang möglichst gut auszunutzen, habe ich mich für folgende Variante entschieden:

Kleiner Mittelteil, ABABABACD1/2DE

Für den zweiten D-Chart hat das Garn leider nicht mehr gereicht, deshalb habe ich vom 2. D nur 4 Reihen gestrickt und dann direkt das E dran.

Nach dem Abketten habe ich noch ca. 3-4m übrig. Das nenne ich den Strang gut ausgenutzt ;-)

Übrigens: die Farbe heißt Pfefferminzprinz und ist viiiiiel leuchtender als ein Foto das jemals wiedergeben kann!

wie immer ein Detailphoto...

...und eine Tragevariante...

| Link

"Malaruni" oder doch "Habrigo"?

Geschrieben in Tücher und Schals

Durch die Ravelry-Gruppe "Frankfurt Knits" wurde ich harunifiziert. (Haruni von Emily Ross)

Ich habe mich für Malabrigo Lace Baby Merino in Velvet Grapes und 2.6 mm Roccailles in bordeaux entschieden.

Mein Garn (50 gr) sollte nach der Banderole eine LL von 470 m (dachte ich) haben und lt. Anleitung würden 450 m gebraucht…Man sollte natürlich (am besten bevor man anfängt!) auch schauen, ob es sich bei der LL-Angabe um Meter oder Yards handelt

Ich habe genau nach Anleitung gestrickt, also Chart A mit 4 Wiederholungen. Nach Reihe 26 von Chart B wurde das Garn knapp, also habe ich angefangen abzuketten; zwei rechts stricken, dann zurück auf die linke Nadel und zusammenstricken. Damit es auch schön elastisch wird. Leider ging mir kurz vor Schluß der Faden aus. Ich hätte höchstens noch 40 oder 50 Maschen gehabt. Mir blieb nichts anderes übrig, als wieder zurück zu stricken und nochmals, diemal “ganz normal”, abzuketten.

Leider sieht man die Roccailes nicht sooo gut, aber beim Tragen blitzen sie schon hier und da mal auf.

Hier kann man auch sehen, daß die Abschlußkante fehlt, aber leider war es nicht anders zu machen. Beim nächsten Mal werde ich deshalb genauer schauen, um welche Maßeinheit es sich handelt...

Das ist der Restfaden, der noch übrig ist...

| Link

Hochzeitswabe

Geschrieben in Tücher und Schals

Als die Einladung zu einer Hochzeit von guten Bekannten ankam, kam mir die Idee, an diesem Tag einen schönen Schal oder ein Tuch zu tragen. Tagelang habe ich Anleitungen ausgesucht und wieder verworfen, dann hatte ich endlich nur noch einige wenige Muster in der engeren Auswahl und der Wabenschal von Birgit Freyer/Knitting delight machte dann das Rennen.

Jetzt war nur noch die Frage der passenden Farbe.... Weiß, schwarz oder doch lieber pink?

Natürlich habe ich mich dann in letzter Konsequenz für meine Lieblingsfarbe entschieden. Also schnell (dachte ich) die Stränge zu Knäulen gewickelt, ich wollte ja zweifädig stricken. Einen ganzen Nachmittag samt Abend habe ich mit zweimal 50 Gramm zugebracht. Die ersten Meter waren schnell und gut zu wickeln, doch dann ging das Drama los. Mehrfach ist mir ein Faden von der Stuhllehne gerutsch und hat sich verheddert, dann wieder entwirren und irgendwann ist er doch gerissen. Aber das passiert halt, wenn man meint, man müßte mit einem Lacegarn (BW/Poly-Gemisch) mit einer LL von 1400m/50gr. stricken.

Dann fing die Strickerei (zweifädig mit NS 3,5) an...

Ich habe das Muster bis auf 10 Mustersätze verbreitert, damit ich einen etwas breiteren Schal bekomme. Insgesamt ist er gespannt ca. 40 cm breit und knapp 300 cm lang. Ich habe gestrickt und gestrickt. Samstags sollte dann die Hochzeit sein und pünktlich am Freitagabend so gegen 17.00 Uhr konnte ich die letzten drei Maschen abketten. Dann habe ich ihn -weil das Garn ziemlich weich und fließend fällt- in etwas Wäschestärke gepült und auf Holzstäbchen "gefädelt" und gespannt. Beim Fotografieren ist mir dann aufgefallen, wie krumm das eine Stäbchen ist.

Auf jeden Fall war gestern die Hochzeit und ich habe stolz meinen Wabenschal ausgeführt!

| Link

japanische Magnolienmeise No 12

Geschrieben in Tücher und Schals

Aus purem "Spaß an der Freude" habe ich mir beim bekannten Auktionshaus ein japanisches Strickheft ersteigert "Let´s knit series 13" (so steht es zumindest als Untertitel drauf ). Wunderschöne Modelle und wenn man sie sich etwas genauer ansieht, ist es gar nicht sooooo schwierig. Glücklicherweise sind die Strickschriften ja (meistens) international.

Das Modell 12 hat es mir besonders angetan. Die Wollmeise "Magnolia" in 100% Merino schien mir die passende Farbe zu haben und das ist das Ergebnis...

 

| Link

Fizzi

Geschrieben in Tücher und Schals

Als Geburtstagsgeschenk für eine liebe Tante meines Mannes wurde dieser Fizzi (Sylvie Troll) fertig. Gestrickt aus    90 gr. Rheumawolle von Schöller & Stahl (260m/50gr) und NS 3,75 ist es ein wunderschön leichtes, weiches und trotzdem wärmendes Tüchlein...

Und wie immer noch ein kleiner Detailausschnitt...

 

 

| Link

Fuchsien-Damson

Geschrieben in Tücher und Schals

Ich hatte noch einen Zauberball "Fuchsienbeet", der unbedingt als Tuch verstrickt werden wollte.  Zu groß sollte das Tuch nicht werden und auch nicht zu viel Muster haben, damit der Farbverlauf schön rauskommt und das Ganze nicht zu unruhig wirkt.

Ich glaube mit dem "Damson" von Ysolda Teague habe ich ein schönes Muster für das Fuchsienbeet gefunden.

Verbrauch: knapp 100 gr (LL 420m/100gr), NS 4,5

| Link

Sonnen-Gail

Geschrieben in Tücher und Schals

Nachdem das Wetter am letzten Wochenende so trüb und trist war, gab es nur eine Alternative: Stricken in Gelb!

Aus ca. 100 gr. Fauveline "Sonnenengel" und NS 5 wurde dieser frühlingsfrische "Sonnen-Gail" nach dem Muster von Mawelucky/Jane Araujo. Wer ihn bekommt, weiß ich noch nicht, aber es wird sich bestimmt eine Abnehmerin finden...

| Link

Und noch eine Auftragsarbeit...

Geschrieben in Tücher und Schals

...diesmal für Anja. Vorgabe war ein Schal, sie mag Grüntöne....

Das ist dabei herausgekommen. Gestrickt habe ich auch hier mit NS 5. Das Muster ist selbstausgedacht und das Garn ist von Gedifra, Fashion Trend Stripe. Ich werde den Schal am nächsten Freitag übergeben und hoffe, daß er ihr gefällt.

| Link

213 yds of Possum...

Geschrieben in Tücher und Schals

...heißt es bei mir. Im Original sind es "198 yds of heaven" von Christy Verity.

Ich habe dieses geniale Garn Kiwi Lace weight von Zealana von Beate zu Weihnachten bekommen. Nachdem ich es dann täglich sah, wie das Knäuelchen so einsam unter dem Tannenbaum lag, habe ich mich erbarmt und vorgestern abend angefangen.

Es ließ sich wunderbar stricken und das Muster kommt richtig schön raus. Es ist eine Mischung aus 40% Neuseeland-Merino, 30% Baumwolle und 30% Possum!

Am Anfang ist es schon eine komische Vorstellung "Beutelratte" zu verstricken, aber man muß es doch einmal gemacht haben. Es lohnt sich!!!!

Gestrickt habe ich mit NS 4, den Knäuel von 40 gr habe ich bis auf einen kleinen Restfaden aufgebraucht und es mißt ca. 100x45 cm.

| Link

Steckschal FloweryLines

Geschrieben in Tücher und Schals

Und fast auf den letzten Drücker wurde noch das Weihnachtsgeschenk für meine "älteste" Freundin fertig: der Steckschal FloweryLines von Knitting delight. Ich habe ihn mit NS 3,75 und der Merino Lace von Schoppel gestrickt.

Herausgekommen ist dabei ein weiches Wölkchen....richtig passend für Weihnachten!

 

| Link

Drop Stitch Scarf

Geschrieben in Tücher und Schals

Ich wollte auch unbedingt mal die NORO Kureyon verstricken....

Und der schöne Farbverlauf kommt bei dem einfachen Muster des Drop Stitch Scarf (Christine Vogel) richtig gut raus. Ob er nun bei mir bleibt oder doch einen neuen Besitzer findet ist noch nicht ganz entschieden.

| Link

Simple Laceshrug

Geschrieben in Tücher und Schals

Für meine Patentante brauchte ich ein Weihnachtsgeschenk und ich hatte so gar keine Idee . Da war ich zufälligerweise im Wollknäuel in Bad Soden und habe mich mit Beate unterhalten. Sie kam auf die Superidee mit dem Ärmelschal. Und aus dieser Idee wurde dieser Simple Lace Shrug (Lisa Sisk, This is knit) aus ca. 100 gr. Soft Hair von Lana Grossa in dunkelbraun.

| Link

Möbius Nummer 3

Geschrieben in Tücher und Schals

So, nachdem ich das Muster ja schon fast wie im Schlaf stricken kann, habe ich nun auch den Möbi Nummer 3 fertig. Diesmal gestrickt aus Jawoll magic von Lang Yarns in wunderschönen leuchtenden Orangetönen. Das wird das Weihnachtsgeschenk für meine Schwester.

PS: Ja, Friederike, so würde der Knäuel als Möbius verstrickt aussehen...

| Link

der zweite Möbius...

Geschrieben in Tücher und Schals

...Wave of Color (Knitting delight) aus Jawoll magic von Lang Yarns ist fertig.

Diesmal ist er wirklich für mich. Nachdem ich den ersten ja jetzt doch als Weihnachtsgeschenk vorgesehen habe, mußte ich ja gezwungenermaßen noch einen für mich machen. Aber ich bin fast sicher, daß es auch noch Nummer 3 geben wird, vielleicht so gar 4...

| Link

Tuch für Anja

Geschrieben in Tücher und Schals

Und wieder habe ich mit Anja getauscht.... Sie hat aber auch ganz wunderschöne Ketten und da kommt bei mir dann doch hier und da wieder das "Elster-Gen" durch. Diesmal habe ich für sie ein kleines Fichu von Fadenidylle gestrickt. Aus 100 gr Patricia Allround (LL 50gr/190M) und NS 4,5 ist dieses wunderschöne Tuch entstanden.

Das habe ich bestimmt nicht zum letzten Mal gestrickt!

| Link

Wave of Color ist fertig

Geschrieben in Tücher und Schals

So, das wäre jetzt geschafft! Der erste Möbius (WoC von Birgit Freyer) gestrickt aus Hotsocks Rainbow ist fertig, yipppiiiiieeeeh...und das war bestimmt nicht der letzte!

Es hat unheimlich Spaß gemacht, den Möbi zu stricken, aber ich glaube, ich habe die "doppelte Dröhnung", ähhhm doppelte Drehung. Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher. Manchmal sieht es so aus, als wäre es die original Einmal-Drehung, dann wieder habe ich das Gefühl, er dreht sich doppelt. Aber egal! Er gefällt mir, wie er ist und genau so sollte er auch werden!

Ich hätte vielleicht lieber ein helleres Shirt angezogen, dann käme er besser zur Geltung...

 

| Link

Noch ein Lace Dream

Geschrieben in Tücher und Schals

Diesen "Lace Dream" von Eugen Beugler habe ich für einen Tausch mit Anja gestrickt. Mit ihr hatte ich schon den MiaBella gegen ein wunderschönes Armband und zwei genähte Taschen getauscht. Diesmal wird gegen eine tolle Kette getauscht.

Gestrickt habe ich mit NS 5,5 und 100% Merinogarn von einer Kone. Es ist ein richtiges Leichtgewicht geworden, nur 31 gr.

| Link

Lachende Tropfen

Geschrieben in Tücher und Schals

Da in einem Strickerleben ja doch das eine oder andere anfällt, was nach der Fertigstellung nicht so ganz den Geschmack oder Passform *grins* trifft und es doch häufig zu schade ist, alles wieder aufzuribbeln, habe ich mich bei einem Tauschforum angemeldet.

Von dort kam die Anfrage einer *Mittauscherin*, ob ich ihr nicht ein Tuch gegen ein Seifenpaket stricken würde. Da mußte ich dann nicht wirklich lange überlegen.

Vorgabe war nur: Lace in schwarz.

Und das ist dann entstanden: Die "Lachenden Tropfen" von Maschenfantasie.ch Ein wunderschönes Muster, das sehr gut zu stricken ist (fernsehtauglich!) und wie ich finde auch prima zur Admiral 3-fach von Schoppel-Wolle passt.

Das ganze Tuch hat eine Spannweite von ca. 210 x 140 cm, leider habe ich vergessen es zu wiegen, aber ich schätze mal es waren so  ca. 150 gr.

| Link

ganz einfacher Kuschelschal....

Geschrieben in Tücher und Schals

Bei einem Stricktreffen mit Moni vom Wollstudio Sweetspot habe ich ein ganz tolles, leichtes, kuscheliges Garn gefunden: Online Linie 253 Hommage.

Erst war ich ein bißchen skeptisch, da ich vor einiger Zeit unbedingt Kid Silk Haze haben mußte und nach dem Stricken enttäuscht war, weil es als *Gestrick* nicht mehr so weich ist, wie auf dem Knäuel.

Aber hier ist es anders. Auch das Schälchen (als Schal kann man das federleichte Teilchen nicht bezeichnen) ist kuschelig weich.

Ich habe mich an Monis Rat gehalten und einfach 40 M mit NS 5,5 aufgenommen und glatt rechts gestrickt, bis das Knäuel zu Ende war.

| Link

Fantasie D

Geschrieben in Tücher und Schals

Da ich im Büro genau in der Pusterichtung der Klimaanlage sitze, brauche ich immer Tücher, Schals oder Westen…

Und da ich am Schreibtisch keine großen Tücher gebrauchen kann, habe ich mich entschlossen, das Tuch mit dünnem Garn und kleinen Nadeln zu stricken. Das Garn ist  Jojoland "Harmony" mit 800 m/50 gr und gestrickt habe ich mit NS 3,25

Herausgekommen ist das…"Fantasie D" aus dem Buch: Ajour, Lace...oder einfach nur Löcher von C. Nöller

 

| Link

Lace Baktus

Geschrieben in Tücher und Schals

Aus einem Knäuel Fauveline "Seerose" (108 gr) und Nadeln 3,5 läßt sich ein wunderschöner Lace-Baktus (Muster von Ricolina) nadeln. Das Garn und auch das Muster ließen sich wunderbar verstricken. Er wollte sich nur nicht so fotografieren lassen, wie ich das gerne gehabt hätte. Irgendwie hat er sich geziert...

| Link

Der GAIL ist fertig!

Geschrieben in Tücher und Schals

Nach einigen Schwierigkeiten ist der Gail ( Gail (aka Nightsongs) by MaweLucky/Jane) jetzt endlich fertig geworden. Mein Problem am Anfang war, daß ich mir nicht vorstellen konnte, daß eine Anleitung veröffentlicht wird, bei der die Charts nicht richtig nummeriert sind.

Auf jeden Fall ist er jetzt fertig, zum zweiten Mal gespannt und ich hatte ihn sogar schon mit in unserem Kurzurlaub.

Der Zauberball ließ sich wunderschön verstricken, das einzige, was mich ein bißchen gestört hat, ist daß er arg fusselt. Deshalb habe ich ihn mal kurz durchs Waschbecken gezogen und neu gespannt. Ich hoffe, daß das Fusseln jetzt erledigt ist.

Gestrickt aus einem  Schoppel Zaubelball Cranberries (Minderknäuel, 74 gr.) mit NS 3,5, wobei sich das "Minder"knäuel nur auf das Gewicht und nicht die Qualität bezieht.

 

Und wie immer: ein Detailfoto:

 

 

 

| Link

Lochmuster-Sommerschal

Geschrieben in Tücher und Schals
Für den Sommer darf es etwas luftiger werden.
Da ich am Arbeitsplatz mit einer nicht regelbaren Klimaanlage, die mir auch noch immer in den Nacken pustet, gestraft bin, brauche ich auch für den Sommer hin und wieder mal ein Schälchen.

Bei einem Lana-Grossa-Ausverkauf konnte ich zwei Knäuel Binario print für nur jeweils 1,00 EUR ergattern und das ist das Ergebnis...


| Link

MiaBella ist fertig!!!!!!!!

Geschrieben in Tücher und Schals
So, jetzt ist es endlich geschafft...die MiaBella (Birgit Freyer, Die WollLust) ist fertig abgenadelt und spannt gerade etwas aus...

Glücklicherweise habe ich sie gestern fertig abhäkeln können, damit sie jetzt noch ein paar Tage in Ruhe spannen kann und ich sie am Freitag dann eintauschen kann. Fast hätte ich sie am Freitag abend schon abgehäkelt gehabt, doch nach ungefähr der Hälfte der Maschen, habe ich gemerkt, daß zwischen den Maschen noch eine Luftmasche gehäkelt werden sollte. Also habe ich die ca. 400 (gefühlte 1000) Maschen wieder zurückgehäkelt und nochmals neu, mit einer Zwischenluftmasche, angefangen. Ich freue mich zwar über das Armband und die Tasche (Fotos kommen dann nächste Woche nach), aber so ein klitzekleines bißchen trauere ich "der Schönen" doch nach.

Ich habe die größere Variante gewählt und mit 2-fädigem Merinogarn in ganz hellem grau-grün und NS 3,5 gestrickt. Zusätzlich habe ich (angeblich lt. Muster) gut 1200 Roccailles (2,5 mm) in smaragd eingestrickt.


Ich mußte noch zusätzlich noch meine Styroporplatten anbauen, da das Tuch mit seinen Maßen die Fläche sprengte...


| Link

Heartland Lace Shawl

Geschrieben in Tücher und Schals
Für den 87. Geburtstag meiner Mama suchte ich ein schönes, einfaches Tuchmuster mit nicht zu vielen/großen Löchern. Es sollte ja auch ein bißchen wärmen und nicht nur schön aussehen! Bei der Suche bin ich dann auf den Heartland Lace Shawl von Evelyn Clark gestoßen.

Ich habe ihn gestrickt mit wollweißer Rheumawolle der Firma Schöller und Stahl und NS 3,5.

Und eins weiß ich ganz gewiß: Mit Rheumawolle stricke ich mir auch ein Tuch!!!!! So weich und fluffig, ein Traum!

Und der Schal kam auch sehr gut an. Sie hat ihn sich gleich umgelegt, denn am Vormittag war es doch noch ein bißchen frisch.





Es ist halt immer schwierig, helle Wolle auf weißem Untergrund zu fotografieren
| Link

Chevron-Schal

Geschrieben in Tücher und Schals
Nachdem ich diesen schönen bunten Knäuel bei Wolle Rödel erstanden hatte, hat sich auch gleich die Idee eines Sommerschals mit Zackenmuster im Kopf festgesetzt.

Ich habe dann gleich die Anleitung für die Missonizacken-Socken rausgesucht und das Schälchen gestrickt. Nachdem ich es fertig habe, habe ich nun gelernt, daß die Missonizacken als Schal "Chevron-Scarf" (http://clairemitchell.wordpress.com/2007/08/21/chevron-scarf-pattern/) genannt werden.


Und hier im Detail:


| Link

Geburtstags-Birch

Geschrieben in Tücher und Schals
Für eine liebe Tante meines Mannes habe ich zum Geburtstag einen Birch (von Sooza) gestrickt. Für sie macht es wirklich Spaß zu stricken, denn sie freut sich nicht nur über Handarbeiten, sie weiß sie auch zu schätzen!

Und da es etwas Besonderes werden sollte, habe ich immer wenn die 3 Maschen zusammen gestrickt wurden, goldene Roccailes eingestrickt. Leider sind sie auf dem Foto nicht so gut zu erkennen.

Die Wolle ist von Fauveline (1 Knäuel Sowo, 100gr/400m) und gestrickt habe ich mit NS 5,5. Er ist  nach dem Spannen ca 160 x 90 cm groß geworden.


| Link
< Vorherige Seite | Seite 1 von 2 | Nächste Seite >