Punk ist, was du draus machst.


Home || Profil || Archiv


Famous Last Words.

Unbenannt
Was war und ist.
Was war und ist und ob noch was kommt.
Was war und ist, kommt und hier sowieso von niemandem gelesen wird.
Top 10 Konzerte 2015.


Web 2.0 - Insecuritate.

Twitter.
last.fm.
YouTube.
MySpace.
Konzertfotos.
Rezensionen.
Musik-Sammlung.


Und sonst so?

Whois.
Randpop.
Tome-Blog.
Strickleiter.
Arbeitgeber.
Herz im Kopf.
Synchronkartei.
nullzeitgenerator.
Poemas eróticos.
ConcertBlog Hamburg.
Mehr Getöse um fast nichts.

Persönliche Wochencharts

RockRendezvous's Last.fm Weekly Artists Chart

Aping my soul
You stole my overture
Trapped in God's program
Oh I can't escape

Who are we?
Where are we?
When are we?
Why are we?
Who are we?
Where are we?
Why, why, why?

I can't forgive you
And I can't forget

Who are we?
Where are we?
When are we?
Why are we?
Who are we?
Where are we?
When are we?
Why are we in here?

-----

Rise above the crowds
And wade through toxic clouds
Breach the outer sphere
The edge of all our fears
Rest with you
We are counting on you
It's up to you

Spread our codes to the stars
You must rescue us all
Spread our codes to the stars
You must rescue us all

Tell us
Tell us your final wish
Now we know you can never return
Tell us
Tell us your final wish
We will tell it to the world

-----

Let's start over again
Why can't we start it over again?
Just let us start it over again
And we'll be good
This time we'll get it
We'll get it right
It's our last chance to forgive ourselves



Wer auch immer das hier liest, sollte mich nicht auf Inhalte und Äußerungen fest nageln, die ich vor zwei, drei Jahren geschrieben habe. Ich weiß, daß vieles davon Blödsinn ist, aber zum Löschen oder Verbessern ist es auch zu schade. Das meiste davon sollte sich ja in Folgebeiträgen richtig gestellt haben.

I.D.

Lesen Sie sich DAS doch auch mal durch!


07.02.09 Mikroboy, Bloc Party - Münster, Cineplex 1+
Mikroboy konnten sich nur die Anreise für eine Person leisten, weshalb nur der Sänger mit Laptop und Gitarre kam. War etwas schüchtern und leise, aber hat mich sehr überzeugt (2+) Ich bin nicht der größte Bloc Party-Freund, aber das Konzert war echt großartig! Ich habe Keke Okakas Füße berührt! (1+)

12.02.09 Substyle, Dagmar Schönleber, freunde der nacht/ruhe. - Köln, Blue Shell 3-
Lesung meets Konzert. Substyle waren unfassbar mies (4-), Dagmar Schönleber semiwitzig (3-), nur Nagel und die Umstände haben es rausgerissen (2-)

26.02.09 The Grand River, Ghost of Tom Joad - Münster, Gleis 22 2-
The Grand River waren ziemlich langweilig (3-), Ghost of Tom Joad und die Stimmung zwar fantastisch, aber ich kann das Gleis nicht ausstehen (2)

28.02.09 Videoclub, Ghost of Tom Joad, muff potter. - Dortmund, FZW 1-
Wow! Videoclub ist live noch besser als auf CD (1), Ghost of Tom Joad sowieso (2+) und muff potter. haben das alte FZW in die ewigen Jagdgründe getrieben. Leider kamen die neuen Songs nicht so gut an und 2006 ist sowieso unschlagbar (1-)

04.03.09 Videoclub, Herrenmagazin, Ghost of Tom Joad - Bielefeld, Bunker Ulmenwall 2+
Vom Videoclub habe ich leider den ersten Song verpasst (2+), Herrenmagazin waren solide, aber kurz (2-), Ghost of Tom Joad unglaublich charmant (1+)

12.03.09 freunde der nacht/ruhe. - Münster, Sputnikhalle 2
Alle 6 Monate eine Lesung scheint ein guter Rhythmus zu sein, ich fand die Lesepassagen nicht langweilig und es gab mittlerweile auch einiges Neues zu erzählen.

14.03.09 Frida, Mike Doughty, Bosse - Lingen. Alter Schlachthof 2+
Frida waren trotz übermäßiger Publikumsanimation, aber Dank gutaussehende Sängerin äußerst unterhaltsam (2+), Mike Doughty als Singer/Songwriter mit Cellounterstützung für das junge, ungeduldige Publikum sicher fehlbesetzt, aber sehr überzeugend (2), Bosse nach langer, langer Zeit seit meinem letzten Konzert richtig, richtig, richtig gut. Leider war das Publikum nicht nur jung, sondern auch dumm (1)


28.03.09 Ghost of Tom Joad, Tomte - Osnabrück, Rosenhof 2+
Ghost of Tom Joad wurden trotz Wahnsinnsshow gnadenlos zerredet (2+), an Tomte kann ich mich nicht mehr erinnern, aber es muss gut gewesen sein (2)


16.04.09 Lee Buddah, Olli Schulz - Osnabrück, Rosenhof 2
Lee Buddah war sehr amüsant (2), Olli Schulz ebenso, nur der Bibo am Schluss hätte nicht sein müssen (2)

17.04.09 muff potter. - Hamburg, Michelle Records (3)
Der Laden war zu voll, ich kam erst kurz vorher an und war gehetzt, die Songauswahl auch eher mäßig. Das war den Aufwand nicht wert.

21.04.09 Chinaski Jugend, muff potter. - Köln, Die Werkstatt 2-
Mit der Chinaski Jugend kann ich leider immer noch nichts anfangen (4), muff potter. starten mordsmäßig mit "Born blöd" und "Rave is not Rave", schwächen danach aber zusehends ab. Ich hatte trotzdem meinen Spaß und der Rest des Publikums scheinbar auch (2+)

01.05.09 Winson, Olli Schulz - Hamburg, Grünspan 1-
Winson ist wirklich, wirklich großartig, auch wenn er nicht das passende Publikum vor sich hat. Aber wohl besser als diese dämlichen Atzenleute vor der Bühne (2+), war ein schöner Tourabschluss von Olli Schulz (1-)

07.05.09 Matula, muff potter. - Hannover, Musikzentrum 2-
Matula waren richtig mies, da halfen auch kein Gehörschutz (5), muff potter. waren sicher sehr gut (2+)

08.05.09 Milow, Selig - Münster, Jovel 2
Milow hat ein gutes Lied (nicht Ayo Technology), der Rest ist dröges Beiwerk (3+), Selig haben mit Gästen aufgespielt, das war bezaubernd gut (1+)

14.05.09 Chapeau Claque, Sugarplum Fairy - Osnabrück, Maiwoche 3+
Chapeau Claque haben mich sehr überzeugt (2), Sugarplum Fairy sind an sich auch eine sehr gute Liveband, wäre da nicht immer das dämliche Publikum (3)

16.05.09 Die Schröders - Osnabrück, Maiwoche 4+
Man muss sie ja wenigstens mal gesehen haben, bevor sie sich auflösen. Ja. Das können sich dann jetzt auch sehr gerne tun.

21.05.09 Holzweg, Sacrity, Tobias Hund, Bosse - Bremen, Radio Bremen 4-Bühne 3
Die ersten drei spielten je nur einen oder zwei Songs, alles belanglose Theologen-Grütze (4), das Publikum bei Bosse war sehr hölzern, lies sich auch nicht animieren, sich in irgendeiner Form zu bewegen (3)

23.05.09 Justus Parker, Videoclub - Münster, Eurocityfest 2+
Justus Parker nur unbewusst wahrgenommen (3-), Videoclub waren wieder fantastisch. Wenn die nicht mal ganz groß werden, wäre das echt schade (1+)

27.05.09 Pale - Münster, Gleis 22 2
Mein letztes Pale-Konzert. Wehmut liegt mir fern und irgendwie habe ich die Band auch schonmal besser erlebt. Außerdem nervt mich das Gleis wieder tierisch.

28.05.09 krüger, Virginia Jetzt! - Wolfsburg, Hallenbad 1
krüger hätte man sich auch schenken können, gestört hat es mich aber auch nicht. Gute Unterhaltung (2-), auf Virginia Jetzt! hatte ich mich sehr gefreut und wurde nicht enttäuscht: Spielfreudige Band, nettes Publikum, hübsche Location (1+)

29.05.09 Farin Urlaub Racing Team - Osnabrück, Stadthalle 3+
Vor der Halle für 'nen 10er 'ne Karte geschossen, war vermutlich immer noch viel zu teuer. Ich war wegen der blöden Gleis-Lüftung zwei Tage vorher noch erkältet und konnte das in der Menge wunderbar ausschwitzen. Den Opener habe ich ausgelacht, die B-Seiten als beste Songs abgefeiert. Sonst gab es weder in der Setlist noch im Konzertverlauf sonderliche Highlights. Nett, aber das nächste Mal kann auch ruhig wieder 3 Jahre warten.

05.06.09 Ohrbooten, Dúné - Abifestival - Lingen, Am alten AKW 2
Das Abifestival hat sich ausnahmsweise mal von seiner guten Seite gezeigt (auch wenn wir auf dem Zeltplatz eine Schlägerei mit ansehen mussten), die Ohrbooten waren aber sehr langweilig (4), Dúné noch mit unveröffentlichten neuen Songs wie immer überzeugend (1)

06.06.09 Herremagazin, Turbostaat - Abifestival - Lingen, Am alten AKW 3-
Das Abifestival zeigt sich - da mittlerweile der übliche Alkoholpegel erreicht ist - von seiner typischen Seite. Ein paar dämliche Vollidioten versauen mir den Auftritt von Herrenmagazin, der sonst echt riesig ist (2+), die guten Turbostaat gucken wir aus sicherer Entfernung und ich komme langsam wieder runter (2)

10.06.09 Herrenmagazin, Trashmonkeys, muff potter. - Campusfest der Universität Duisburg - Duisburg, Campus 3
Von Herrenmagazin verpasse ich aufgrund zeitlicher Fehlplanung die ersten Songs, sie können mir auch sonst nicht sonderlich überzeugen (3), die Trashmonkeys sind eine der schlechtesten Bands, die ich in diesem Jahr sehe (6), muff potter. spielen im strömenden Regen ein gutes Set vor einem Haufen Asis. Guter Moment: Asi-Punk zu seinen Kumpels: "Lass uns mal gehen, ich sollte um 23 Uhr zu Hause sein!" (2-)

13.06.09 Mr. Virgin And His Love Army, Rantanplan - Schlossinnenhof-Open Air - Osnabrück, Schlossinnenhof 4
Mr. Virgin... waren eine nette Unterhaltung (4), Rantanplan habe ich nur aus Nostalgiegründen angeguckt, ich kann der Band nichts mehr abgewinnen, aber Torben hat immerhin gut rumgepöbelt (3)

17.06.09 die ärzte - Hamburg, Sporthalle 2
Eine glatte 1++ für die erste halbe Stunde, danach nur eine standardmäßige 2.

19.06.09 Bosse, Johnossi, The Sounds, Editors, Franz Ferdinand, Moby, Kraftwerk - Hurricane-Festival - Scheeßel, Eichenring 1++
Das Wetter hat bei Bosse perfekt mitgespielt, ich war aber noch zu voll bepackt und der Funke sprang auch nicht so ganz über (2), Johnossi fand ich trotz großer Erwartung total öde, habe mich dann für vorne angestellt und mich nett unterhalten (3-) , The Sounds hatte ich auch besser erwartet, habe ich im Sitzen geguckt (3), von den Editors hatte ich viel erwartet, wurde leider nicht ganz erfüllt, aber ich hatte ja noch größere Erwartungen an das Folgende (2-), Franz Ferdinand waren G-I-G-A-N-T-I-S-C-H!! Jahrelang auf diesen Moment gewartet und er war perfekt (1++), Moby danach konnte das nicht toppen, auch wenn er trotz Krämpfen meinerseits nur einen winzigen einen Milimeter davor war (1++), Kraftwerk haben dem ganzen die Krone aufgesetzt. Wow, dieser Abend wird vermutlich nie mehr zu toppen sein (1++)

20.06.09 The Rakes, The Rising Rocket, Videoclub, The Wombats, Ska-P, The Mars Volta, Pixies, Social Distortion, Faith No More, Nick Cave And The Bad Seeds, Tomte - Hurricane-Festival - Scheeßel, Eichenring 2-
Mit den Rakes im Regen in den Tag getanzt, noch besser als ich sie in Erinnerung hatte (2+), The Rising Rocket ziemlich belanglos (4), Videoclub waren wie immer großartig, aber nicht perfekt (1-), The Wombats fand ich bis auf ein paar Songs wie beim letzten Mal öde (3+), Ska-P habe im Vorbeigehen nicht gemocht (5), The Mars Volta klangen von weitem sehr anstrengend (4-), die Pixies waren vor und nach "Where is my mind?" belanglos (3-), Social D umwerfend, Mike Ness ist ein Gigant (1), Faith No More habe ich mir nur ca. 75 Minuten angeguckt, ich fand das Ganze ziemlich anstrengend (3), Nick Cave hat micht sehr überzeugt (2), Tomte habe ich nur ganz kurz von außerhalb des Zeltes gesehen (3)

21.06.09 The Gaslight Anthem, Lily Allen, Eagles of Death Metal, Keane, Fettes Brot, Nine Inch Nails, die ärzte - Hurricane-Festival - Scheeßel, Eichenring 1-
The Gaslight Anthem waren ein angenehmer Start in den Tag (2), Lily Allen war nett, aber nicht mehr (3-), Eagles of Death Metal konnten mich diesmal nicht überzeugen, aber ich musste auch ziemlich nötig pinkeln (3), Keane waren besser als erwartet, aber total überflüssig (4+), Fettes Brot waren überfüllt, aber großartig. Vier B-Seiten und zwei Cover während eines Festivalsets sind schon sehr mutig und haben sich bemerkbar gemacht (2-), NIN kannte ich größtenteils nur vom Hörensagen. WOW! Was für eine Überraschung. Selten eine unbekannte Band beim ersten Mal so wirklich richtig gut gefunden, "I'm Afraid of Americans" tat sein übrigens (1++), die Viertelstunde die ärzte danach war dann genau richtig, um das beste Hurricane-Festival jemals ausklingen zu lassen (2)

01.07.09 Kapelle Ostermann, Ryan Stratton & Felix Gebhard, Olli Schulz - Vellmar, Sommer im Park 1
Kapelle Ostermann war sehr amüsant, erinnerte mich an Badesalz (2), Ryan & Felix wirkten etwas unbeholfen, aber Ryan machte das Beste draus (1), Olli Schulz spielte ein paar sehr seltene Songs, war zwischendurch beleidigt, weil keiner mit ihm tanzen wollte und holte am Ende seinen Hund in den Saal, erinnernswert (1)

02.07.09 Ryan Stratton & Felix Gebhard - Bremen, Tower 1
Es waren ca. 5 zahlende Gäste da, Rest Freunde & Gästeliste. Kleines Konzert für Freunde quasi. Kurz und intim.

02.07.09 Quiron - Breminale - Bremen, MS Treue 5
Nachtschicht, um auf den ersten Zug zu warten. Die einzige Band, die noch gespielt hat. Überflüssiger Metalschrott.

07.07.09 Ryan Stratton & Gelix Gebhard - Hannover, Cafe Glocksee 1+
Gratis Eintritt, viel Laberpublikum, aber ein großartig aufgelegter Ryan, der immer wieder Witze über dämlichen Laberer machte, die das nicht verstanden. Gewissermaßen auch recht intim.

08.07.09 Ryan Stratton & Felix Gebhard - Hamburg, Hasenschaukel 2
Erst waren wir viel zu früh da, dann war der Laden auf einmal rappelvoll. Zu viel Leute auf zu wenig Raum.

10.07.09 Gisbert zu Knyphausen, muff potter., Kilians, Why?, Tomte, Element of Crime - Fest van Cleef - Northeim, Waldbühne 2
Gisbert war als Einstieg ganz gut, aber ich mag ihn lieber im Dunkeln (2-), muff potter. konnten überzeugen, spielten aber naturgemäß viel zu kurz. Wetter? Tickt. (2), mit den Kilians konnte ich 2009 nichts anfangen, daher nur von hinten gesehen (4), Why? waren richtig, richtig großartig (2+), Tomte waren auch gut (2), Element of Crime angenehm, hatte ich langatmiger befürchtet 2

11.07.09 Gisbert zu Knyphausen, muff potter., Kilians, Why?, Tomte, Element of Crime - Fest van Cleef - Freiburg, Zeltmusikfestival 2
Gisbert hat noch kürzer gespielt als am Vortag (2-), muff potter. waren absolut betrunken (2+), Kilians wieder öde (3-), Why? wieder großartig (2), Tomte gut (2-), Element of Crime als perfekter Abschluss (2+)

12.07.09 Gisbert zu Knyphausen, muff potter., Kilians, Why?, Tomte, Element of Crime - Fest van Cleef - Essen, Delta Park 1
Gisbert fand ich heute eher mittelgut (2-), muff potter. mit "allesnurgeklaut" als Opener und anderen Späßen recht witzig (2+), Kilians kaum wahrgenommen (5), Why? im prasselnden Starkplatzregen. Wow! (1+), Tomte im Gegenlicht sehr großartig (1), nur zu schlagen von Element of Crime (1+)

01.08.09 Ghost of Tom Joad, Neimo, Gisbert zu Knyphausen, Art Brut - Lokpop-Festival - Osnabrück, Festivalgelände am Glanz & Gloria 1-
Ghost of Tom Joad fand ich überraschend unüberraschend (2-), Neimo haben mich überraschenderweise sehr überrascht (1+), Gisbert war bezaubernd, der bucklige Winter ist so traurig (1+), Art Brut haben mich tierisch genervt (3-)

07.08.09 Mikroboy, Ghost of Tom Joad, The (International) Noise Conspiracy - Olgas Rock-Festival - Oberhausen, Olga Park 2
Mikroboy haben mich nicht so überzeugt wie noch im Februar (2), Ghost of Tom Joad waren ganz gut, kann mich nicht mehr so richtig dran erinnern (2), The (I)NC fand ich wieder mal überzeugen (2+)

14.08.09 Tuned, Stakeout, muff potter., Samy Deluxe - Rocco del Schlacko-Festival - Püttlingen, Sauwasen 3-
Tuned (5) und Stakeout kann man über den gleichen stinkenden Kamm scheren (5), muff potter. haben bei ihrem letzten Open Air nochmal umgeblasen (1+), Samy hat nicht reingepasst, war für mich aber ein Highlight (1)

21.08.09 The Blue Sinners, The Robocop Kraus, Fehlfarben, Tocotronic, Mediengruppe Telekommander, Veto, Kolkhorst - BootBooHook-Festival - Hannover, Faust 4
The Blue Sinners hatte ich besser in Erinnerung (3), The Robocop Kraus waren recht großartig (2-). Fehlfarben auch (2), Tocotronic viel zu voll (4+), Mediengruppe Telekommander ziemlich gut (2), Veto total öde (4), Kolkhorst ganz witzig, aber mittlerweile schon zu spät (3)

22.08.09 Fotos, Tele, Kettcar - BootBooHook-Festival - Hannover, Faust 2
Fotos wie erwartet unfähig (5), Tele bezaubernd (1+), Kettcar entgegen meiner Erwartung nach einiger Pause doch wieder ganz okay (2-)

05.09.09 Kapelle Petra, Gods of Blitz, Kilians - Trossekult Open Air - Mesum, Hohe Heide 3
Die Kapellete hatte ich lange nicht gesehen und mich dementsprechend drauf gefreut. War gut, aber nicht weltbewegend (3+), Gods of Blitz mit neuem Sänger überraschend überzeugend (2), die Kilians haben zum Glück ein paar alte Songs eingeschoben, wir sind trotzdem vor der Zugabe gegangen (3-)

07.09.09 MUSE - Berlin, Admiralspalast 1+
Hätten keine anderen MUSE-Konzerte mehr angestanden, wäre das hier wohl eine 1 mit ganz vielen +, aber so wusste ich eben, daß es vielleicht noch zu steigern ist. Location aber einzigartig, Wow-Effekt ebenso. Nur eben eine steigerbare Lightshow.

10.09.09 Übergangsregierung, muff potter. - Bielefeld, Kamp 1
Übergangsregierung hätte man sich auch sparen können (5), muff potter. waren großartig, ich mag das Kamp sowieso irre gerne und der Grat zwischen Pöbelei und übermäßiger Aggression war genau richtig (1+)

11.09.09 Fake Problems, Chuck Ragan, muff potter., Art Brut - Dortmund, FZW 2+
Fake Problems habe ich mehr oder weniger ignoriert (4), Chuck Ragan war mit Band ziemlich schön (2), muff potter. habe ich schonmal besser gesehen (2+), Art Brut konnten mich heute von sich überzeugen. "I learned my German from a muff potter record" (1+)

12.09.09 Kontainer, muff potter. - Bremen, Schlachthof 1++
Erst war mit der Tower nicht genehm, nach Bekanntgabe der Verlegung in den Schlachthof war mir auch das zuwider. Ich wurde eines besseren belehrt. Großartiger Laden! Kontainer mag ich nicht so (3), muff potter. haben das für mich beste Konzert seit September 2007 gespielt (1++)

18.09.09 Boozed, Ghost of Tom Joad, Virginia Jetzt!, Mambo Kurt - Rock am Pferdemarkt - Lingen, Pferdemarkt 4
Boozed waren schrecklich (5), Ghost of Tom Joad ganz gut (2), Virginia Jetzt! fast so gut wie in Wolfsburg (1), Mambo Kurt witzig, aber irgendwie auch überflüssig (4)

19.09.09 Silvester, Katzenjammer, Tele - Rock am Pferdemarkt - Lingen, Pferdemarkt 2
Silvester waren sehr gut, wollte ich schon das ganze Jahr mal sehen (2+), Katzenkammer machten ihrem Namen alle Ehre (5), Tele waren fast noch besser als beim BootBooHook (1+)

02.10.09 Timid Tiger, Dúné - Osnabrück, Kleine Freiheit 2-
Timid Tiger haben die Hauptband gnadenlos gegen die Wand gespielt (1), Dúné haben aus ihren guten Livesongs ein beschissenes Album gemacht, was sich nun auch auf die Livewahrnehmung auswirkt. Außerdem zu viel steifes Mädchenpublikum, dafür immerhin was zu gucken (auf der Bühne) (3)

22.10.09 Ghost of Tom Joad - Gronau, Rock'n'Pop Museum 1
Davor ein halbes Dutzend zusammgengewürfelter Bands aus einem Workshop, die alle nicht gut waren. Ghost of Tom Joad waren endlich mal wieder richtig gut, vielleicht auch wegen dem krassen Kontrast zum Vorprogramm und der für uns ewigen Wartezeit.

28.10.09 The Horrors, MUSE - Hamburg, Color Line Arena 1+
Ich liebe die CoLinA. Hamburgs bester Laden. The Horros waren eigentlich besser als alle sagen (3+), MUSE waren wie erwartet unfassbar gut, die Lightshow ist unerreicht, der Sound perfekt. Es war mir aber etwas zu steril (+ blödes Publikum) für zwei Plus.

29.10.09 Frida, Bosse - Osnabrück, Kleine Freiheit 2-
Frida wieder sehr hübsch anzuschauen (2), Publikum bei Bosse etwas besser als in Lingen, aber nur weil sie wenigstens nicht so eng gedrängt standen. Ansonsten wieder sehr unbeweglich, ich könnte ausrasten bei sowas (2)

01.11.09 Soulsavers, Depeche Mode - Bremen, AWD Dome 4
Soulsavers waren total öde (5), Depeche Mode nach zwei Songs auch. Herb enttäuschend (4-)

12.11.09 Starmen - Osnabrück, Erdbeerblau 2
Immerhin mal David Bowie-Songs live gehört, viel besser wird man das auch irgendwo anders nicht geboten kriegen.

16.11.09 Biffy Clyro, MUSE - Köln, Kölnarena 1++
Biffy Clyro waren eigentlich schlechter als alle sagen (3+), MUSE waren dank großartigem Publikum und einiger - wenn auch zugegebenermaßen sehr gut versteckter - Interaktion besser als an den anderen beiden Abenden. Perfekt (1++)

27.11.09 Nagel & John Niven - Köln, Rex am Ring 1
Schöne Lesung aus John Niven's Buch. Wurde direkt zu Weihnachten gewünscht.

28.11.09 freunde der nacht/ruhe. - Solingen, Cobra-Kino 2+
Leider zu viele bekannte Geschichten und keine Musik, daher recht kurz. Aber einmal im halben Jahr scheint ein guter Rhythmus.

29.11.09 Strike Anywhere, muff potter., Hot Water Music - Köln, Essigfabrik 3
Strike Anywhere mochte ich nicht (4-), muff potter. waren sehr gut (2), mit Hot Water Music begann ich mich anzufreunden (3+)

30.11.09 Ashes of Pompeii, muff potter., Hot Water Music - Wiesbaden, Schlachthof 2
Ashes of Pompeii gingen großteils an mir vorbei, einen Song fand ich aber richtig gut (3-), muff potter. wurden hier sehr emotional verabschiedet (1), HWM fand ich auch fast richtig gut (2)

03.12.09 Ghost of Tom Joad, muff potter. - Berlin, Astra 2-
Ghost of Tom Joad spielten eher ein mittelmäßiges Set, der neue Song ist aber großartig (2-), muff potter, konnten mich nicht so recht überzeugen, einer der schwächeren Abende dieser Tour (2-)

04.12.09 Ghost of Tom Joad, muff potter. - Leipzig, Conne Island 1+
Ghost of Tom Joad waren heute wieder besser (2), muff potter. haben eines der besten Konzerte gespielt, das ich von ihnen gesehen habe (1++)

05.12.09 Drag The River, Chris Wollard And The Ship Thieves, muff potter. - Wien, Szene 2
Drag The River fand ich langweilig (4), Chris Wollard hat mich sehr überzeugt (2), muff potter. das letzte Mal vor so wenig Publikum war ganz angenehm (2+)

06.12.09 Drag The River, Chris Wollard And The Ship Thieves, muff potter. - München, Backstage 3+
Drag The River (4), Chris Wollard sogar noch besser (1-), muff potter waren für mich das erste Mal sentimental (2+)

08.12.09 Drag The River, Chris Wollard And The Ship Thieves, muff potter. - Düsseldorf, Zakk 2-
Drag The River (4), Chris Wollard leider sehr schlecht abgemischt (3+), muff potter. trotz oder wegen Dreckspublikum ziemlich aggressiv. Immerhin einen kompetenten Nebenmann gehabt (2)

09.12.09 Herrenmagazin, muff potter. - Saarbrücken, Garage 3+
Herrenmagazin habe ich dieses Jahr schon besser gesehen (3+), muff potter. ebenso. Der Graben war viel zu breit, um auch nur einen Hauch Stimmung zu übermitteln (3+)

10.12.09 ClickClickDecker, muff potter. - Hamburg, Markthalle 2-
Auf ClickClickDecker hatte ich mich im Vorfeld mehr gefreut als daß es mir letztlich gefallen hat (3), auch muff potter. hatte ich dank der komischen Hallenkonstruktion eher anders erwartet, man konnte quasi nur auf der Stelle stehen (2-)

12.12.09 Ghost of Tom Joad, muff potter. - Münster, Jovel 1+
Ghost of Tom Joad haben nur 5 oder 6 Songs gespielt, aber das war heute ausreichend (1+), ich habe in meinem Leben noch nie so viel geweint (1++)

16.12.09 Olli Schulz, Paula, Gisbert zu Knyphausen, Niels Frevert - Hamburg, Uebel & Gefährlich 1
Ein schöner Abend mit allerlei kleinen und großen Überraschungen. Hier und da vielleicht etwas zu überladen, aber ich habe mich gefreut, Bela B. wieder und Heinz Strunk das allererste Mal gesehen zu haben.

19.12.09 Helge Schneider - Mülheim, Stadthalle 1
Ein schöner Abschluss mit lediglich etwas verbesserungswürdigen Plätzen, aber eigentlich war das auch voll okay. Man hat gemerkt, daß der Großteil des Publikums eher wegen den Gassenhauern kam und mit den anspruchsvollen Jazz-Arrangements inkl. mehrminütigem Schlagzeugsolo total überfordert schien.


Geschrieben am 4.01.2010 um 04:20 Uhr.
Kommentieren

Vorherige Seite | Nächste Seite