ALBERT EINSTEIN

Geschrieben von savitashri am 4.03.2009 um 14:32 . 0 Kommentare. Link.
"Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen"



"Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein."


"Es ist schwieriger eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern, als ein Atom."



"Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menscheit weiter leben will."



"Wenn die meisten Menschen sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wieviel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen."



"Gott würfelt nicht."



"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."



"Probleme kann man niemals mit der selben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."



"Manche Männer bemühen sich lebenslang, das wesen einer Frau zu verstehen. andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, zum Beispiel der Relativitätstheorie."



"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."



"Wer Freude daran empfindet im Gleichschritt zu maschieren, hat sein Gehirn ausversehen bekommen."



ALBERT EINSTEIN

JIDDU KRISHNAMURTI

Geschrieben von savitashri am 4.03.2009 um 14:03 . 0 Kommentare. Link.
Man ist an Besitz gebunden,

an eine Person gebunden,

an einen Glauben gebunden,

einem Dogma, Christus, Buddha verbunden.
 
Ist das Liebe ? "




Ansammeln erzeugt ein sich selbst

einschließendes Zentrum

- das trennt, ausschließt -,

und was eingeschränkt ist,

ist niemals frei,

daher kann der Erfahrende niemals verstehen."



JIDDU KRISHNAMURTI

HUANG PO

Geschrieben von savitashri am 4.03.2009 um 11:51 . 0 Kommentare. Link.
Du kannst nicht den Geist benutzen, um den Geist zu suchen, nicht Buddha benutzen um Buddha zu suchen, nicht den Dharma benutzen um den Dharma zu suchen. "


"Nur wer vollkommen frei ist von Begriffen, kann einen Körper unendlicher Ausdehnung besitzen."


"Warum eine Lehre suchen ? Sobald du eine Lehre hast, verfällst du dem dualistischem Denken."


HUANG PO


Herrmann Hesse

Geschrieben von savitashri am 4.03.2009 um 11:28 . 0 Kommentare. Link.
"Das Paradies pflegt sich erst dann als Paradies zu erkennen zu geben,wenn wir daraus vertrieben wurden."


"Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht."


"Wahrlich, keiner ist weise, der nicht das Dunkel kennt."


"Wer immer das letzte Wort haben will,
führt bald nur noch Selbstgespräche."


"Aller höhere Humor fängt damit an,
das man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt."


"Es gibt für mich kein "Vaterland" und keine Ideale mehr,
das ist alles bloß Dekoration für die Herren, die das nächste Schlachten vorbereiten."


"Der wahre Beruf des Menschen ist, zu sich selbst zu kommen."


"Wir verlange, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur ganz genau soviel Sinn, als wir selber ihm zu geben imstande sind."


"So lange du nach dem Glück jagst, bist du nicht reif zum Glücklichsein."


"Solang du um Verlorenes klagst und Ziele hast und rastlos bist,
weißt du noch nicht, was Friede ist."


HERMANN HESSE

BUDDHA

Geschrieben von savitashri am 4.03.2009 um 11:11 . 0 Kommentare. Link.
"Spannst du eine Seite zu stark, wird sie reissen.
Spannst du sie zu schwach, kannst du nicht spielen."


"Willst du wissen wer du warst, so schau, wer du bist.
Willst du wissen wer du sein wirst,so schau, was du tust."


"Glaubt nicht dem Hörensagen und heiligen Überlieferungen, nicht Vermutungen oder eingewurzelten Anschauungen, auch nicht den Worten eines verehrten Meisters; sondern was ihr selbst gründlich geprüft und als euch selbst und anderen zum Wohle dienend erkannt habt, das nehmet an."



"Wenn Deine Einsicht meiner Lehre widerspricht, so sollst Du Deiner Einsicht folgen."


BUDDHA

ARISTOTELES

Geschrieben von savitashri am 4.03.2009 um 11:01 . 0 Kommentare. Link.
"Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit."


"Das Glück gehört denen, die sich selber genügen."


"Ein guter Mensch ist nicht immer ein guter Bürger."


"Der Mensch ist der Urheber seiner Handlungen, so gut wie er der Vater seiner Kinder ist."


"Jahre lehren mehr als Bücher."


"Was es alles gibt was ich nicht brauche."


"Wenn auf Erden die Liebe herrschte,
währen alle Gesetze zu entbehren."


ARISTOTELES


Design © 2006 xeomueller. All rights reserved. Free-Blog.in