Aktualisiertes Werkschau-Programm & Anfahrtsbeschreibung

17:13, 22.01.2009. Von vb

Die Vor-Premiere unseres Films findet am 24. Januar 2009 um 17:50 Uhr im Rahmen der Werkschau (SEP) der Studiengänge Zeitbasierte Medien, Kommunikationsdesign und Innenarchitektur der FH Mainz statt.

Es wird nicht die fertige Version des Filmes sein und hat noch keinen Anspruch auf Vollkommenheit. Unter anderem wird Musik fehlen und an manchen Stellen der "gute" Ton. Auch die Farbkorrektur werden wir bis dahin wahrscheinlich nicht ganz schaffen. Ich war leider Anfang des Monats außer Gefecht gesetzt und konnte nicht rechtzeitig mit dem Schneiden anfangen...

Natürlich seid ihr alle herzlich zur Premiere eingeladen, ich würde mich freuen euch alle dort wiederzutreffen!

Leider haben es die Organisatoren nicht geschafft uns auf das offizielle Programm zu setzen. Wir haben ein eigenes Programm erstellt, ihr findet das aktualisierte Werkschau-Programm für den Studiengang Mediendesign/Zeitbasierte Medien unter:

Werkschau-Programm für den Studiengang Mediendesign/Zeitbasierte Medien (72dpi)

Vor den "Schnippsern" laufen ab 16:30 Uhr Animations- und Dokumentarfilme, die auf jeden Fall sehenswert sind.>

~

Da die offizielle Seite der Werkschau (http://werkschau.fh-mainz.de) anscheinend nicht erreichbar ist, hier die Anfahrtsbeschreibung:

Die Veranstaltung findet an der FH Mainz am Standort Holzstraße statt.
Die Adresse:

Fachhochschule Mainz
University of Applied Sciences
Holzstraße 36
55116 Mainz

Anfahrt bei Google Maps

Anreise mit der Bahn
Bahnhof Mainz Römisches Theater. Zu erreichen von Wiesbaden (15 Min.) und Mainz Hbf (2 Min.) mit der S8 Richtung Hanau oder dem Stadtexpress Richtung Aschaffenburg. Von Frankfurt Hbf (30Min.) oder Frankfurt Flughafen (25 Min.) mit der S8 Richtung Wiesbaden. Vom Bahnhof Mainz Römisches Theater aus ist die Holzstraße (Richtung Rhein, Rheingoldhalle/Rathaus) in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.
Anreise mit dem Auto
Von einer Ausfahrt des Autobahnrings um Mainz Richtung Innenstadt. Folgen Sie den Schildern „Rheingoldhalle“ oder „Rathaus“ und dann der Rheinstraße bis zum Holzturm.

~

Und: Es gibt neue Fotos von Carina. Ihr findet sie hier.

Kommentare hinterlassen.

Kommentare