Podcast 6: Erfolgreiche Bilanz und zielstrebiger Ausblick zur Wahl
2008-08-22

Podcast anhören (Podcast-Feed abonnieren)

Seit 2003 ist Michael Koch CDU-Fraktionsvorsitzender in der Brieselanger Gemeindevertretung und vertritt als Abgeordneter die Interessen Brieselangs im havelländischen Kreistag. Im Interview zieht er Bilanz und blickt auf die kommenden Jahre. Dabei räumt er gängige Vorurteile aus. Die CDU ist die politische Kraft, die nicht nur redet, sondern auch handelt. Michael Koch: „Straßen wurden gebaut, die Jugendarbeit auf unsere Initiative hin auf eine neue konzeptionelle Grundlage gestellt und die Gemeinde hat Stück für Stück ihre finanzielle Handlungsfähigkeit zurück gewonnen. Besonders freut mich, dass wir mit dem Bau einer neuen Kindertagesstätte und der von uns gemeinsam mit dem Bürgermeister durchgesetzten Sanierung des Fichte-Sportplatzes auch im sozialen Bereich sichtbare Zeichen setzen konnten.“ Die überwiegende Mehrheit der Beschlüsse in der Gemeindevertretung werden mit deutlicher Mehrheit gefasst. Bei einigen Themen wird aber auch um den besten Weg hart gerungen – mit Worten. Neben vielen Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern hat sich die CDU-Fraktion auch mit den Verwaltungsmitarbeitern getroffen und diese gefragt, was wir noch besser machen können. Meine Fraktion wird sich in der kommenden Wahlperiode für eine Prioritätenliste im Anliegerstraßenbau einsetzen und diese mit den Vorteilen des Brieselanger Modells verbinden. So soll es weiterhin möglich sein, dass Straßen vorgezogen werden können, wenn die Mehrheit der Anlieger dieses wünscht und diese ein Prozent der Gesamtsumme als freiwilligen Beitrag aufbringen. Damit schaffen wir Planungssicherheit für alle Anlieger, die dann genau wissen in welchem Jahr sie dran sind und entsprechende Rücklagen aufbauen können.
Geschrieben von siedler14656 um 22:32 | in: Podcast
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Podcast 5: Arbeit der Gremien
2008-07-15

Podcast anhören (Podcast-Feed abonnieren)

In einem Interview für den 5. "Siedler"-Podcast zieht der Vorsitzende der Gemeindevertretung Ralf Kothe (CDU) eine gemischte Bilanz  der Gremienarbeit in den letzten fünf Jahren. Warum er sich selbst aber auch andere Gemeindevertreter kritisiert und was er nach den Wahlen macht, hören Sie ab dem 15. Juli 2008.
Geschrieben von siedler14656 um 11:16 | in: Podcast
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Podcast 4: Bürgermeister zieht Bilanz
2008-06-15

Podcast anhören (Podcast-Feed abonnieren)

Ein Primärziel, die Haushaltssanierung, haben wir gemeinsam in den zurück liegenden viereinhalb Jahren erreicht. Der Schuldenstand wurde um ca. 2,6 Millionen reduziert. Beim Kassenkredit ist die Entwicklung noch erfreulicher. Ende 2003 betrug der Kassenkredit 1,9 Millionen Euro. Gegenwärtig und nach der mittelfristigen Finanzplanung werden wir diesen auf Null reduziert haben. Auch die Bürgschaften konnten im gleichen Zeitraum um etwa 3,38 Millionen Euro reduziert werden. Wir haben auch ein paar Altlasten erledigt, so z. B. die Bahnklage. Die Bahn wollte von der Gemeinde ca. 3 Millionen plus Zinsen haben. Wir konnten dies dank geschickter Verhandlungen auf 1,4 Millionen plus Zinsen reduzieren. Das bedeutete aber nicht, dass wir nicht investieren konnten. Ganz im Gegenteil ...

Geschrieben von siedler14656 um 01:14 | in: Podcast
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Podcast 3: Mitschnitte vom zweiten "Wochenende der Begegnungen"
2008-05-18

Podcast anhören (Podcast-Feed abonnieren)

Die CDU schreibt Klartext. Und wir halten unsere Versprechen. Am 31. Mai 2008 laden wir alle Kinder aus Bredow, Brieselang und Zeestow ein, beim Kreide-Malwettbewerb auf dem Bahnhofvorplatz Nord mitzumachen! Mehr erfahrt Ihr am Ende dieses Podcasts (ab Position 10 Minuten, 30 Sekunden). Doch zunächst ein Rückblick auf die letzten Tage.

Am 16. und 18. Mai richtete die CDU Brieselang das „Zweite Wochenende der Begegnungen“ aus. Wer dabei sein konnte, erlebte zwei Veranstaltungen voll mit Informationen und Diskussionen.
Die CDU wurde 2003 mit 32 Prozent stärkste Kraft in der Gemeindevertretung und stellt mit Wilhelm Garn den Bürgermeister. Gut vier Monate vor der nächsten Kommunalwahl formulierten die Mitglieder am 16. Mai Eckpunkte für das neue Wahlprogramm der CDU.

Die Mitgliederversammlung setzte ein Redaktionsteam ein. Dessen Aufgabe wird die abschließende Formulierung des Wahlprogramms sein.

Am 4. Juli, dem Tag der Nominierung der CDU-Kandidaten zur Kommunalwahl, soll auch das Wahlprogramm beschlossen werden.

Den Themen Grabensystem, Grabenpflege und Hochwasserlage widmete sich der Frühschoppen am Sonntagmorgen. Vor Betroffenen und interessierten Einwohnern fasste Bürgermeister Wilhelm Garn die Situation und die Diskussionen der letzten Wochen zusammen.

Bürgermeister Garn formulierte einen Aktionsplan der Verwaltung.

Zum Abschluss unser Terminhinweis: Der Kindertag steht vor der Tür. Die CDU Brieselang lädt schon einen Tag zuvor, am Samstag, dem 31. Mai 2008, ab 11 Uhr zum Kreide-Malwettbewerb ein. Die letzten Absprachen wurden ebenfalls beim „Wochenende der Begegnungen“ getroffen.
Geschrieben von siedler14656 um 16:33 | in: Podcast
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Podcast 2: Brieselang liegt in guten Händen
2008-04-15

Podcast anhören (Podcast-Feed abonnieren)

Seit fast fünf Jahren trägt die CDU-Fraktion gemeinsam mit unserem Bürgermeister maßgeblich Verantwortung für unsere Gemeinde. Die Ausgangslage war schwierig. Erdrückende Schulden und insolvente kommunale Gesellschaften mit Bürgschaftsverpflichtungen in Millionenhöhe forderten die neu gewählten Gemeindevertreter vom ersten Tage an. Gleichzeitig bestand vollkommen zu Recht die Erwartungshaltung der Brieselangerinnen und Brieselanger, dass sich das Ortsbild der Gemeinde nachhaltig verändern muss.

Unsere Bilanz nach fünf Jahren kann sich meines Erachtens sehen lassen. Gegen teils erbitterten Widerstand haben wir gemeinsam mit anderen in der Gemeindevertretung und den Bürgerinnen und Bürgern 2005 das erste Projekt des Anliegerstraßenbaus in der Vogelsiedlung umgesetzt. Weitere Projekte in den Folgejahren haben dafür gesorgt, dass man in immer weniger Straßen sich nur mit Gummistiefeln den Weg bahnen kann. Knapp 10 Kilometer Anliegerstraßen konnten Dank der zusätzlichen Unterstützung von Anliegern realisiert werden. Dabei hat die CDU stets genau darauf geachtet einzelne nicht zu überfordern und wird dies auch in Zukunft tun.

Von unseren guten Kontakten zum Landkreis hat Brieselang bereits mehrfach profitieren können. Beide Bahnhofsvorplätze sind nur Dank der Unterstützung des Kreises neu gestaltet worden und auch der BürgerBus, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut, konnte nur in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Havelland starten. Unseren Streetworker und Jugendkoordinator, der auf das von der CDU angestoßene Jugendkonzept zurückgeht, wird maßgeblich vom Landkreis mitfinanziert. Und auch die Sportplatzsanierung wird der Gemeinde Dank der Unterstützung des Landkreises mit 100.000 € ein Stück weit leichter fallen.

Nachdem in den vergangenen Jahren der Schwerpunkt ganz deutlich auf dem Straßenbau lag, werden wir im Jahr 2008 vornehmlich in den Bildungs- und Sozialbereich investieren.
Geschrieben von siedler14656 um 12:12 | in: Podcast
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Podcast 1: Der Siedler zum Hören
2008-03-15

Podcast anhören (Podcast-Feed abonnieren)

Liebe Hörer. Die CDU schreibt Klartext. Jetzt reden wir auch Klartext. Willkommen zu Brieselangs erstem Podcast, den Sie - wie sollte es anders sein - natürlich bei der CDU finden.

Wir hoffen, mit Podcasts Ihr Interesse an Politik zu wecken. Der Podcast wird die etablierten Medien Flugblatt, Bürgergespräch, Homepage und Newsletter sowie Weblog ergänzen.

Bis vor wenigen Jahren gehörte es zur normalen Freizeitbeschäftigung, sich in Vereinen und Parteien zu engagieren. Dieses Engagement ist leider deutlich zurückgegangen. Gerade unsere Gemeinde ist aber auf breites ehrenamtliches Engagement angewiesen. Es sind noch zu wenig Bürger, die sich aktiv in die Kommunalpolitik einmischen.

In den zurückliegenden Tagen wurde im Ort ein Flugblatt u.a. zum Gemeindehaushalt 2008 verteilt. Darin werden erneut bedauerlicherweise falsche unhaltbare Behauptungen zum Haushalt 2008 sowie zu der von dem Bürgermeister und meiner Ratsfraktion vorgeschlagenen Sportplatzsanierung angeführt.

Sowohl Stil und Ton der Kampagne sind nicht akzeptabel. Wer jetzt auf Krawall setzt, sollte lieber seine Energie einsetzen, gemeinsam mit uns einen baldigen Nachtragshaushalt zu erstellen und zu verabschieden. Sie, die Bürger Brieselangs, hätten das verdient.

Peter Deblon

 
 
 
Geschrieben von siedler14656 um 19:04 | in: Podcast
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)