Katzenrettung: VOEST

22:57, 23.04.2012 [0 Kommentare] [Link]

Heute nachmittag kam wieder ein Anruf:
Madeleine V. hat mal wieder eine verletzte / kranke Katze in der VOEST entdeckt. So bin ich gleich losgefahren und war nach 45 Minuten am Ort des Geschehens. Die Katze ist in der Zwischenzeit aufs angrenzende Firmengelände der Firma Felbermayr geflüchtet. Katze sah sehr fertig und mitgenommen aus, mobilisierte jedoch die letzten Reserven und flüchtete, als ich die Falle aufstellte.
Leider flüchtete sie durch einen Spalt unter einen Bürocontainer. Wir haben dann bis auf einen Ausgang (der genau hinter einem schweren Betonblumentrog war) alle Ausgänge verbarrikadiert und eine Falle aufgestellt. Nach ca. 2 Stunden warten, kam die Katze dann endlich hervor und wir schafften es sie in die Falle zu treiben.
Beim Tierarzt kam dann das ganze Ausmass zum Vorschein: Zähne abgebrochen und total unter Eiter, ein Tumor am linken Vorderbein am Gelenk, die Ohren voller Milben, abgemagert bis auf die Knochen und... ein unkastrierter URalter Kater , dessen Nieren am versagen waren

Wir haben den armen Kerl erlöst 

 

Verbarrikadierung vom Feinsten.. aber anders wärs nicht möglich gewesen, die Katze zu erwischen

 

 armes Katerchen.. völlig am Ende :(

 

erst in der Narkose kam alles zum Vorschein: Ohren voller Milben, abgebrochene und vereiterte Zähne, Tumor am linken Vorderbein, abgemagert bis auf die Knochen und natürlich übersäht mit Zecken und anderem Getier :-(


[Kommentar hinterlassen]

< Vorherige Seite | Seite 5 von 549 | Nächste Seite >