Bad Schallerbach

Aus den gefahrenen 310 km sind doch noch 435 geworden.. jetzt fragt ihr euch sicher warum
Mein "Dienst" war um halb 7 noch nicht zu Ende. Um 20 uhr bekam ich einen Anruf von unserer Futterstellenbetreuerin in Bad Schallerbach: eine Katze liegt im Gras und kann die Hinterfüsse nicht bewegen. Also ins Auto gesprungen, nach Schallerbach gefahren, Katze mit Decken gepackt, rein in den Korb und ab in die Tierklinik (die ich schon bei meiner Hinfahrt verständigt hatte) Dort angekommen wurde gleich mal ein röntgen gemacht. Erstaunlicherweise war nix gebrochen, allerdings Darm und Harnblase randvoll (wurde seit mind. 10 - 12 Stunden nicht mehr entleert). Katze hat auch auf Kneifen in die Zehen mit Anziehen der Beine reagiert. Gefühl ist also noch da. Dann wurde Blut abgenommen, alles im grünen Bereich. Nun gibt sie uns Rätsel auf das gute Tierchen, denn: Wenn man sie entlang der Wirbelsäule in die Haut pickst / zwickt, kommt nur eine ganz leichte Schmerzreaktion. Im blut ist nix zu sehen. Ev. kommt ein Bandscheibenvorfall in Frage, das wär aber eher untypisch, eine Abklärung würde mind. 400 € kostet und eine nachfolgende OP mit allem in etwa 1500 € ... abgesehen davon, dass dann immer noch keiner wissen würde, ob die Katze überhaupt gehen kann und ob sie sich die Nachbehandlung gefallen lassen würde.

Sie hat jetzt fürs erste Infusionen, Schmerzmittel, usw.. bekommen, bleibt jetzt über nach stationär in der Klinik. Wir schauen mal wies morgen aussieht und dann werden wir sehen, was mit ihr weiter passieren wird. Eine Bandscheiben OP kommt bei aller Liebe nicht in Frage. Die Katze ist zudem scheu (war heute zwar relativ gut händelbar, aber das lag sicher daran, weils ihr so nicht so gut ging und weil sie entkräftet war von ihrem Fluchtversuch auf den Vorderbeinen) und es wäre praktisch unmöglich mit ihr Physiotherapie oder ähnliches zu machen. Ach ja und weil natürlich die Tierklinik sehr voll ist im Moment, hab ich dann noch die 5 Youngsters die schon fertig kastriert waren, mitgenommen und mal bei meinen Eltern untergebracht zum Rausch ausschlafen.
und ich werd mich jetzt auch hinlegen.. sollte morgen um etwa 7 Uhr in Traun sein..

Bachmanning, Breitenschützing

So, bin zu Hause, muss dann aber nochmal kurz weg. Also jetzt am nachmittag war ich noch in Bachmanning, hab die eine Katze erwischt (hoffentlich isses ein Kater mit Fressbauchi und keine Kätzin mit Babybauch), weiter gings dann nach Breitenschützing. Dort konnt ich nun 3 Katzen einfangen ;-)
Fazit des heutigen Tages: von 6:30 bis 18:30 unterwegs mit ~ 310 gefahrenen Kilometern.
Morgen früh um 7 gehts in Traun weiter, der nächste Termin ist einige Straßen weiter entfernt um 8 Uhr
und ich bin jetzt doch noch etwas müde geworden *g*

Breitenschützing, Ried

kurzer Zwischenstop in Ansfelden. Heute früh um halb 7 gings los, war schnell noch in Breitenschützing, hab die 3 Katzen rauslassen, dann gings weiter nach Ried, wo ich mich mit der Eva getroffen hab. Die 5 Katzenjungen haben wir eingepackt und die Emma mit ihrer Tochter, und dann noch eine braungetigerte, die eh schon längst einen Platz auf einem Hof hat. Die 5 Jungen hab ich dann auf dem Heimweg gleich zum Tierarzt zum kastrieren gebracht. Dort hab ich die 4 Kater von gestern von Traun abgeholt und dann zurück an die Futterstelle gebracht. Dann gings weiter nach Gramastetten, wo die Braungetigerte laufen durfte und nun muss ich noch zusehen, dass ich Mutter und Kind unterbringe. Die Dame hat eigentlich gemeint, dass ich ihr 5 Katzen bringen darf und nun auf einmal heissts, dass ihre Familie da nicht so mitspielt, aber die 2 darf ich ihr eh bringen. Sie möchte nur vorher noch alles vorbereiten, damit die 2 sich dann die nächsten Tage im Haus angewöhnen können. Wir wussten ja leider nicht ob und welche Katzen wir überhaupt erwischen.
Eva war auch schon brav am vormittag, hat das nächste Kastrationsprojekt in Schärding aufgetan Mit Fallen und Zubehör ist sie ja jetzt versorgt

Jetzt gibts mal schnell was zu essen und dann fahr ich weiter nach Breitenschützing und Bachmanning....

Traun

Heute mittag wurde ich in Traun von der 12 köpfigen Katzengruppe wohl schon sehnlichst erwartet wenn die gewusst hätten, was ihnen blüht, wärens nicht so brav da geblieben *lol* Ich konnte immerhin 10 Katzen einfangen. Ein kater geht noch ab, den werd ich dann um 17 Uhr an einer benachbarten Futterstelle abfangen ;-) und ein Kater ist schon kastriert worden von den Futterstellenbetreuern

in der früh ist in Breitenschützing noch eine schwarze Katze in die Falle gegangen. Die hat der Nachbar erwischt Ist gleich heute noch kastriert worden.
Morgen in der früh werd ich die 3 von Breitenschützing aussiedeln und um 8 treff ich mich mit Eva in Ried.. und am nachmittag gehts dann nach Bachmanning, die letzten 1 - 2 Katzen einfangen und dann wieder nach Breitenschützing.. hoffentlich spielt das Wetter mit..

Bachmanning, Gunskirchen, Fleckendorf, Linz

Heute nachmittag die 6 Katzen von Bachmanninng zurückgebracht, 4 neue abgeholt und den letzten Kater von Gunskirchen ausgesiedelt
und meine Eltern waren so nett und haben die Katze von Linz und die Katze von Ansfelden - Fleckendorf ausgesiedelt

Bachmanning, Gunskirchen

Ich war heute nachmittag gleich mal in Sattledt in unserem Saustall und stellte mit Freude fest, dass ich BEIDE noch verbliebene Katzen eingefangen hatte  Hab dann beide schnell zum Tierarzt gestellt, bin kurz nach Hause hab was gegessen und dann hab ich mich mit Eva in Bachmanning getroffen. Dort haben wir uns zuerst bei einer Privatperson getroffen, die scheinbar mind. 2 Abkömmlinge des ursprünglich gemeldeten Projektes betreute. Ein Kater wurde bereits bei unserer Tierärztin kastriert - Kosten trugen die Privatpersonen. Jedoch erwischen sie den zweiten Kater (?) nicht, den müssen wir mit der Falle fangen und in der Nacht dürfte sich noch ein Dauergast ein eine der Hütten eingenistet haben (da wird jedoch immer nur ein Schatten entdeckt) Eva und ich sind dann rüber zum Bauernhof um uns mal ein Bild von der Lage zu machen und um die Katzen die am schlechtesten beinander sind, einzufangen und mal erstversorgen zu lassen. Drüben angekommen erblickten wir gleich 2 kranke / verletzte Katzen: ein roter Kater mit trübem, verpicktem Auge, der hinkt und dann noch eine grau-braun-weiß Katze mit seltsamer "Figur" die auch nicht grad gesund wirkte. Die grau-weiße ging rasch in die bereitgestellte Einzelfalle. Für den roten Kater haben wir dann aber die Mehrfachfalle aufgestellt, weil irgendwie noch 7 Katzen dastanden und gierig nach Futter Ausschau hielten. und so schnell konnten wir gar nicht schauen, war die Mehrfachfalle mit 5 (!!!) erwachsenen Katzen befüllt. Es war zwar nicht geplant, aber wir haben dann zugemacht. Wahnsinn, wie das gewurdelt hat da drin.. wie in einem Aquarium mit Piranhas, wenn man eine Hühnerkeule reinschmeisst. Eva haben dann die 6 gefangenen Katzen beim Tierarzt abgeliefert und die eine (schon vor längerem kastrierte) Katze in Gunskirchen ausgesiedelt.

@eva ich hab dann doch noch den Pächter des Hofes erreicht, der hat mir erzählt, dass jetzt noch konkret 4 Katzen direkt am Hof sind (2 schwarze, ein roter und eine braun getigerte)

Fundkatze - Ansfelden / Freindorf

Fundkatze in Ansfelden - Freindorf. Ist vor ca. 3 Wochen, also etwa Ende Oktober 2011 zugelaufen.
Leider nicht gechipt :-( Katze wurde durchgecheckt und befindet sich derzeit wieder bei der Finderin.
Wer Hinweise geben kann, wem diese Katze gehört, bitte melden unter 0699 / 11 91 01 54

Ansfelden - Fleckendorf

Wir mussten heute leider eine traurige Entscheidung treffen der kleine schwankende Kater von Ansfelden (sieht aus wie 3 - 4 Monate, ist aber mind. schon 6 Monate alt) hatte nicht nur hinten einen Bruch, sondern seit gestern massive Probleme mit der Atmung Natürlich war er gleich gestern noch beim Tierarzt, wurde behandelt, nur leider haben die Medikamente nicht angeschlagen. Ich machs kurz: die Lunge war voller Wasser, rund ums Herz war bereits eine Flüssigkeitsansammlung zu sehen, er hatte Untertemperatur und der kleine hat sich nur noch gequält, er hat kaum noch Luft gekriegt
wir haben ihn erlöst ..

Machs gut kleiner Mann ...

Gunskirchen, Sattledt

Weil mir sonst noch langweilig werden könnte, fahr ich dann in den nächsten Minuten nach Sattledt in den Saustall und stell die Fallen für die letzten 2 Katzen da drinnen auf. Mit der Hand rausfangen ist ja leider unmöglich und wär abgesehen vom Stress auch viel zu gefährlich für mich. Gestern abend war ich noch in Neuhofen - leider erfolglos. Die Mutterkatze hätte ich zwar theoretisch fangen können, aber die Jungtiere sind EXTREM scheu und misstrauisch. Die sind schon weg, wenn sie nur ein Geräusch hören. Wär kontraproduktiv gewesen die Falle zuzuziehen, als die Mama drinnen sass.. muss mir da noch eine Taktik überlegen wie ich am besten alle gleichzeitig einfangen kann. Leider sind ja die 3 Jungtiere praktisch schon erwachsen - da wirds eng in unserer Mehrfachfalle..

Weyer

Sarah, eine der insgesamt 4 Katzen die wir von der Animal-Horderin in Weyer rausgeholt haben. Netterweise wurde sie vom Tierschutzverein Katzenjammer in Pflege genommen. Sarah hat (ev. durch Inzucht?) ein verändertes Gangbild und soll daher nur in Wohnungshaltung (ev. mit Balkon) oder in gesicherten Freigang vermittelt werden. Nähere Auskünfte auch gern über uns: 0699 / 11 91 01 54.
Ev. könnte sie gemeinsam mit unserer braun-weißen Rottenegger Katze vermittelt werden. Diese hat bedingt durch die überstandene Katzenseuche neurologische Probleme zurückbehalten (hält den Kopf schief und wackelt mit dem Kopf)
Wer gibt Ihnen eine Chance?

Gunskirchen, Ansfelden

Ich meld mich nach ein paar Tagen übelster Migräne wieder zurück .. Nichts desto trotz hab ich gestern angefangen die Katzen aus dem Saustall in Sattledt einzufangen und auszusiedeln. Eine der Gunskirchner Katzen war ja im Tierheim Wels untergebracht, die hab ich gestern abgeholt und rausgelassen. Und ein Kater aus Sattledt, der noch nicht kastriert war, wurde gestern kastriert und heute rausgelassen. Heute hab ich dann nochmal einen Kater erwischen können und ebenfalls ausgesiedelt und dann war ich noch in Ansfelden, hab die kastrierten Katzen zurückgebracht und eine Katze wieder eingefangen. Morgen gehts dann in der früh nach Kirchschlag, da kommen dann die Katzen raus und dann gehts voraussichtlich nach Linz, dort fang ich dann hoffentlich möglichst viele Katze ein und am späten nachmittag gehts dann noch nach Neuhofen an der Krems.

Ansfelden

das Baby ist gestern abend noch in die Falle, wird heute mal vom Tierarzt untersucht und mal geschaut was da los ist, warum das Katzenkind so herumschwankt

Linz, Ansfelden

zurück vom heutigen Fangtag:
Katze von Linz ist wieder zurück, sie war rollig.... hätte also etwa Mitte Jänner Babies geworfen...
Bin dann noch nach Ansfelden - Fleckendorf wegen der Mutterkatze und dem Jungtier welches herumschwankt. Das Jungtier konnten sie in einer Kammer einsperren (mit der Hand fangen ist da drin allerdings unmöglich, haben jetzt ne Falle drinnen aufgestellt) und dann hab ich noch 4 erwachsene Katzen eingefangen (dürften 2 Kater und 2 Katzen sein, darunter müsste die Mutterkatze des kleinen sein) Jetzt müssten es noch 3 erwachsene Katzen in Fleckendorf sein, die wir voraussichtlich Donnerstag einfangen.
Und nun nutz ich den Sonntag nachmittag / abend für Basteleien für unseren Adventstand am 26.11.

Kirchschlag, Linz,

Ich habe mit etwas Verspätung die Katze aus Ansfelden zurückgebracht. Verspätung deshalb, weil ich nach dem Kurs noch schnell heimmusste um nach Vicky zu sehen, die hatte gestern wieder heftigen Durchfall. Als ich gegen mittag zu Hause war hat sie aber schöne Würstel gemacht und deshalb konnte ich dann ruhigen Gewissens nach Ansfelden fahren. ich bin dann natürlich nicht um 14 uhr wie ausgemacht in Kirchschlag gewesen sondern erst um 15 Uhr.. Dafür hab ich dort, dank der tatkräftigen Hilfe der Leute vor Ort (vielen lieben dank an dieser Stelle an den älteren Hausherren, der mir gentlemanmässig die Fallen und später diese dann befüllt mit Katzen tragen geholfen hat) innerhalb von 45 Minuten die Mutter und ihre 4 halbwüchsigen Kinderleins eingefangen gehabt Ach ja ich hatte heute übrigens nen völlig neuen Zuschauer, war quasi ne Feuerprobe.. Katzenfangen mit Pferd im Gnack *lol* Der Wallach war so neugierig und musste natürlich die Käfige und natürlich auch mich mal ordentlich untersuchen zugegeben.. ganz so wohl war mir nicht dabei.. ich hab ja sonst nie mit Pferden zu tun , daher hält sich mein Wissen über sie auch sehr in Grenzen. Aber Pferdchen war ganz lieb ♥
Ich bin dann nach Linz, hab Nähe Abfahrt Franzosenhausweg eine Streunerin abgeholt. und als ich mittags mit dem Kurs fertig war, meldete sich noch eine Dame aus Fleckendorf und berichtete mir von einer Mutterkatze mit einem etwa 3 Monate alten Baby. Das Baby schwankt beim gehen herum Also war ich dann gegen 18 uhr in Fleckendorf, aber von den beiden Katzen weit und breit keine Spur. Nach kurzer Beratschlagung haben wir dann beschlossen, es morgen vormittag / mittag nochmal zu versuchen. Da dann die chancen größer sind, Mutter und Kind einzufangen. Ich hab dann noch die Katze aus Linz zu unserer Tierärztin gebracht, damit diese morgen früh gleich kastriert wird und dann schnellstmöglich wieder raus kann.
So und nun ist Couching angesagt.. *aufs sofa plumps*

Kirchschlag

Kaum ist ein Projekt abgeschlossen, werden 1 - 5 neue gemeldet.. Heute nachmittag gehts nach Kirchschlag und nach Linz. Kirchschlag haben wir vorgezogen weils dort dann im Winter schwierig wird hinzukommen (wg. Schnee) und in Linz die Katzendame, dürfte rollig sein. Bitte Daumen drücken dass ich alle 6 Katzen rasch erwische..

Ansfelden

Heute: 4 Katzen von Ansfelden - Berg eingefangen.. müssten 2 Kater / 2 Katzen sein.

Sierning

Heute gings nach Sierning.. Gemeldet wurden uns ursprünglich eine Mutterkatze und 4 Babies. Daraus wurden nun 2 Kater und 4 weibliche Katzen, die wir heute kastriert haben + 3 Babykatzen ca. 3 Monate mit ziemlich heftigen Schnupfen und völlig abgemagert und 3 Babies mit 4 Wochen, die auch sehr abgemagert waren.

Ich war um 9 Uhr morgens vor Ort, hab dann einen Teil der Katzen zu unserer Tierärztin nach Steyr gebracht. Gegen mittag hab ich die letzen Katzen abgeliefert und dann musste ich noch darauf warten, bis die Tierärztin fertig ist mit den Kastrationen, weil ich ja die Fallen und Boxen wieder brauchte.

Anbei ein paar Fotos

 

Dieses Katzenmädchen war übrigens schon wieder rollig, und hätte in Folge dessen etwa Ende November wieder Babies bekommen.

Katzenmutter mit Verletzung an der Vorderpfote (diese ist verkrüppelt)

Kater, Jungtier

 

Schwesterchen vom Kater

und das ist die zierliche Mama zu den Geschwistern.. unglaublich wie klein und zart sie ist

und nun unsere Schnupfenkatzen..

 

der sieht noch am besten aus...

etwas schlimmer

 

und diese kleine hats ziemlich heftig erwischt

auch diese Zwerge sind nicht 100 % gesund, sie sind klapperdürr und waren extremst ausgehungert

 

verzweifelte Blicke...

Mind. 1 - 2 erwachsene Katzen fehlen jetzt noch, da wir jedoch sowieso in ca. 2 - 3 Wochen zum Nachbarshof müssen um dort eine Katze einzufangen. Werden wir das in einem Aufwisch machen ..

 

Bad Schallerbach

Eva´s und mein Tag hat heute folgendermaßen ausgesehen: Um 9 Uhr Treffen in Bad Schallerbach, dort ging uns dann um 11 Uhr die letzte in die Falle bzw. Eva war ganz mutig und hat sie mit Hife von Nackengriff in die Falle bugsiert :D dann gings nach Sattledt, wo wir bei einem Bauern den Stall ausgeräumt haben (dort hatten wir 2 Quarantäneboxen stehen , leider wollte der Bauer die Räumlichkeiten nicht mehr länger zur Verfügung stellen) weiter gings zu meinen Eltern. Wir haben die Fallen desinifiziert und das Auto ausgeräumt und mal wieder gesäubert, dann gabs Pizza im Garten :-) und um 15 Uhr gings dann mit einer der Schallerbacher Katzen zum Tierarzt, diese konnte noch nicht kastriert werden, weil sie eine Lungenentzüdnung hat :-( inkl. Röcheln und schnaufen und Fieber :-(

Wir haben heute noch zusätzlich Blut abgenommen, weil wir vermuten, dass in der Population was gröberes an Erkrankung dahintersteckt. Unter den Katzen waren bisher:
Eine schwarze kleine Katze mit Beckenbruch, Oberschenkelbruch und durchtrennte Wirbelsäule -> musste eingeschläfert werden
eine große braun-weiße Katze mit Beckenbruch
eine braun-weiße kleine Katze mit Lungenentzündung, diese hat die Sedierung für die Untersuchung nicht überlebt :-(
3 kleine Katzen mit ca. 12 Wochen mit schimmen Schnupfen (werden vor Ort von der Futterstellenbetreuerin mit Medikemanten versorgt)
1 kleine Katze ebenfalls 12 Wochen, hat auch massiven Schnupfen, diese ist aber trotz Medikamente sehr apathisch (ihr wurde Mittwoch abend Blut abgenommen - wir warten noch auf die Ergebnisse)
ein braun-weißer Langhaarkater, mit Bissverletzung an der Schulter der aufgrund einer Lungenentzündung (die von aussen leider nicht erkennbar war) die Narkose nicht überlebt hat :-(
ein braungetigerter Kater, mit Lungenentzündung (schlimmen Atemgeräuschen und Fieber) ihm wurde heute ebenfalls Blut abgenommen.
die anderen Katzen hatten alle ebenfalls Schnupfen und zum Teil massiven Befall mit Haarlingen.
wir hatten bisher noch KEINE Population mit derart vielen kranken und instabilen Katzen.. :-( und das will was heissen

Bad Schallerbach

Eva und ich haben sich gestern bei Wind und Regen (vor allem Regen) von 14 bis fast 20 Uhr den Hintern abgefroren. Dafür haben wir den Kater mit der Bissverletzung am Bein erwischt und noch eine andere schwarze Katze, bei der wir aber in der Dunkelheit nicht erkennen konnten obs die richtige ist. Zu Hause hat sich dann rausgestellt: es ist der Kater den wir schon kastriert haben *pff*

click to give

Im Monat September kommen wir in den Genuss spenden über die "Click-to-give" Aktion von PetSite.com zu sammeln :-) Bitte klickt fleissig für uns :-) Je mehr Leute klicken, desto mehr Spenden kommen für uns zusammen.

Hier der Link: www.petsite.com/int-de/p_clicktogive

Vielen Dank!

< Vorherige Seite | Seite 2 von 28 | Nächste Seite >