Ups, peinlich, oder was.....
20.12.2009

Jedes Jahr habe ich das gleiche Problem, ich muss zum Zahnarzt . Und ich gebe es zu, ich bin super Angstpatientin, aber das weiß meine tolle Zahnärztin. Und was soll ich sagen, alles in Ordnung, nur ein wenig Zahnstein musste weg...

Da ich sooooooooooooo tapfer war, bin ich gleich in´s nächste Wollädchen und habe mich erstmal belohnt. Klar, einige Knäulis kamen mit nach Hause, was denn sonst:


Eigentlich lügt meine Camera mal wieder, es ist eher ein lila, als ein blau.


Obwohl ich ja seit einiger Zeit total auf uni stehe, dieses blau gefällt mir außerordentlich gut.


Das Bildchen ist ein wenig verschwommen, aber die Farbe ist ja klar zu erkennen, weinrot. Da alle Guten Dinge 3 sind, habe ich mich für diese Knäule entschieden. Jetzt brauche ich nur noch ein wenig freie Zeit, die ganze Wolle zu verstricken.

Mittwoch war dann Stricktreff. Auch wenn ich reichlich arbeite, der Treff bei Heidi ist einfach dringend notwendig. Dieses mal waren super viele dort, eine schöne, nette Runde. Und Anne habe ich nun auch mal persönlich kennengelernt *winke, winke*

Und was soll ich sagen, ich konnte es mal wieder nicht lassen und habe in Heidi´s Keller voll zugeschlagen. Gerade mal habe ich einen Zauberball Shadow verstrickt, musste ich gleich einen neuen bevorraten, könnte ja sein, die Teilchen werden knapp:


Was ich davon stricken werden? Keine Ahnung, aber sicher werde ich was passendes finden.


Da mir noch ein Tuch passend zu Jeans fehlt, musste dieses mal der Zauberball Stone washed dran glauben. Ich bin überzeugt, die Wolle wird nicht lange warten müssen, bis sie auf meinen Nadeln ist.

Und dann hat sie Heidi, die neuen Zauberbälle Lace, ich liebe sie schon jetzt:


Der Grashalm und passend zum Zauberball noch mal der Lace Stone washed:


Ich glaube, über Weihnachten werde ich mich intensiv mit der Mustersuche beschäftigen, denn diese Knäulchen muss frau einfach anstricken. Ein Knäulchen ist schöner als das andere. Und jetzt gehören alle mir ganz allein

Peinlich, wie voll nun mein Wollschrank ist, ich werde jetzt wirklich versuchen, einige Zeit eine Wolldiät einzuhalten, denn so geht es nicht weiter. Die Schranktür geht gerade noch zu, aber ich hoffe ja, über Weihnachten kommen einige Knäulchen wieder dort raus und auf die Nadeln .

Ein Paar Socken habe ich auch mal wieder fertig gestellt, die berühmten Nutkin, ein Muster, welches ich immer wieder schön finde und welches fast allein von den Nadeln rutscht:


Die Socken kommen in die Verschenke- Schublade, denn ich habe schon Nutkin und kein Muster kommt doppelt in mein Revier. Aber dieses Muster stiehlt nicht mal der wildernden Wolle die Show

Zum Schluss möchte ich Euch noch ein Bildchen von meinem 3. Gail nachreichen, welches ich gestern Abend noch gespannt habe:


Und hier nochmal das Muster:


Das 4. Gail, auch in diesen Herbstfarben muss ich heute Abend noch spannen. Jetzt muss ich nur noch eines für mich stricken, alle 4 Gail habe ich als Weihnachtsgeschenke gestrickt und ich hoffe, die Beschenkten freuen sich darüber.

Jetzt wünsche ich Euch allen schon mal ein schönes, erholsames Weihnachtsfest, erholt Euch gut, strickt fleißig, aber die Hauptsache ist, bleibt alle gesund.

Geschrieben von Strickengel um 16:37 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Ausbeute....
6.12.2009

Heute war ich, wie ja bereits angekündigt, zur Adventsausstellung im Ziegeleimuseum in Lage. Und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Naja, 2 Zauberbälle hatte ich ja bereits bei Susanne vorbestellt, aber dort gab es ja nicht nur Wolle.

Die Holzschnitzereien sind immer wieder schön anzusehen, viele kleine Sachen gab es zu bestaunen, nicht nur weihnachtliches. Und ich weiß, auch im nächsten Jahr werde ich wieder vorbei schauen.

Hier nun meine Ausbeute:



Diese beiden hatte ich vorbestellt, es ist das Lace- Garn von Schoppel. Und sicherlich werde ich davon in absehbarer Zeit Tücher von stricken. Jetzt muss ich nur noch auf Mustersuche gehen, was ja bei mir immer ein wenig länger dauert.

Und es gibt schon die neuen Farben vom Zauberball, die musste ich auch unbedingt haben:


Darf ich vorstellen, der Zauberball Charisma, wunderschönes Garn und viel zu schade für Socken. Mal sehen, was daraus wird.


Mein neuer Zauberball- Favorit, Café Flair. Auch zu schade für Socken, was soll ich also draus machen? Schau´n wir mal.

Ja, das war´s, reicht ja wohl auch . Und jetzt gehe ich stricken.....

Geschrieben von Strickengel um 14:46 | in: Wolle
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Fertiges
5.12.2009

Endlich ist es soweit und ich kann Euch endlich mal wieder fertige Strickseleien zeigen. Naja, das kommt nur davon, dass ich Urlaub hatte , und viel Freizeit mit dem Stricken verbracht habe.

Schon seit einigen Tagen bin ich bei den Kniestrümpfen, sie nahmen einfach kein Ende, jetzt aber schon. Das Muster habe ich bei ravelry gefunden, sie heißen "Bintje". Ich habe reichlich gesucht, und endgültig auch gefunden. Die Kniestrümpe sind für die Tochter einer Arbeitskollegin, sie macht Volkstanz und wünscht sich schöne Kniestrümpfe dafür. Ehrlich gesagt, ich wußte nicht, was ich mir da einbrocke, aber jetzt sind sie ja von den Nadeln gerutscht und ich bin happy, sie gefallen mir wirklich super. Leider habe ich niemanden, der diese Kniestrümpfe Modell stehen konnte, so musste ich mich mit dem Sockenfuß und einem Wollknäulchen behelfen:



 Und weil ich sie so schön finde, hier gleich noch ein Bildchen, wo das Muster auch ganz gut zu erkennen ist:

 


 

Gestrickt aus Rellana- Sockenwolle in weiß

Verbrauch: 114 Gramm für Größe 42

Muster: Bintje von Jatta Soheltaa

Tja, die Mustersuche war anstrengend, die Kniestrümpfe sollten doch Löcher haben. Aber alles was ich fand, gefiel mir nicht. Ich mag diesen Keil an der Wadenrückwand einfach nicht. Hier werden die linken Maschen einfach in jeder 2 Runde minimiert, die optimale Lösung für mein Problem und das Muster ist eh wunderschön.

Dachte ich doch, ich hätte alle Weihnachssocken fertig, kommt Tochterkind um die Ecke und meint, sie bräuchte dringend noch ein Paar für einen gaaanz lieben Freund. Und wie das so ist, Mutter kann ja nicht nein sagen.... Also fix die Nadeln raus und ein Muster gesucht. Diese hier waren schnell fertig, allerdings mag ich ja, wie bereits bekannt, keine Stinos. So habe ich mich für die "Twin Rib" aus dem Büchlein "Sensational knitted socks" entschieden:

 


  Gestrickt aus Treviso- Sockenwolle

Verbrauch: 89 Gramm für Größe 43

 Muster: Twin Rib von Sensational knitted socks

 In Wirklichkeit ist die Wolle dunkelblau, aber die Sonne meinte es einfach zu gut .

 

Letzte Woche musste ich dann noch in die Stadt, einige Besorgungen machen. Und siehe da, ich kam am Wolladen mal wieder nicht vorbei. Nein, ich habe keine Wolle gekauft, nur ein neues Nadelspiel, von Lana Grossa. Schon im Laden stutzte ich, dort steht klein KnitPro drunter, was denn nun, Lana Grossa oder KnitPro. Nun wollte ich es wissen, also ein Nadelspiel gekauft (wesentlich teurer als KnitPro). Ich habe es zu Hause gleich ausprobiert, aber leider, tut mir ja leid, ich komme damit absolut nicht zurecht. Bisher habe ich alle Nadeln von KnitPicks oder später von KnitPro, aber die sind mir einfach zu spitz, die Wolle splisst immer und ich muss wie gebannt auf meine Maschen schauen. Mit meinen anderen Nadeln kann ich blind stricken. Was sollte ich anderes tun, ich habe sie nach einigen Runden zurück gebracht und nun in Wolle umgetauscht: 

 


 

 Und zur Feier des Tage, da ich nach diesem Fehlstart ein wenig deprimiert war, habe ich mir  mal zwei ganz besondere Knäulchen spendiert, Sockenwolle mit Cashmere. Mal sehen, wie die an meinen Füßen sind. Nein, ich habe sie noch nicht auf den Nadeln, aber das wird sicher nicht lange auf sich warten lassen.

Manchmal glaube ich, ich bin einfach zu blöd. Sicher 3 oder 4 mal habe ich mit dem Fizzi angefangen, aber bei mir stimmte die Maschenzahl nie. Dank der Hilfe von Nicole habe ich den Anfang nun doch geschafft, naja, der Rest war kein Problem. Und so ist mir mal wieder ein kleines Tuch von den Nadeln gerutscht:   


 Verstrickt habe ich dazu den Zauberball, der mir einfach gut gefällt. Und heute ging es dann an´s spannen:  

 

Gestrickt aus dem Schoppel Zauberball in Shadow

  Verbrauch: 

Muster: Fizzi von Ravelry

 Die Fäden sind schon vernäht, müssen nur noch abgeschnitten werden. Gespannt hat es folgende Maße: 126 cm x 52 cm. Es ist also schon ein wenig größer und sicher werde ich mir davon noch ein zweites in anderen Farben stricken. Es gefällt mir wirklich gut und wenn ich Abends mit dem Hundchen noch eine Runde drehen muss, wärmt es mich sicher.

So, dass soll´s mal wieder gewesen sein. Morgen fahre ich zur Adventsausstellung in´s Ziegleimuseum in Lage. Bei Susanne habe ich schon Wolle vorbestellt ......

Geschrieben von Strickengel um 17:28 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (1)

Nichts fertig....
29.11.2009

Da ich momentan Urlaub habe, stricke ich täglich schon beinahe im Akkord. Aber irgendwie wird einfach nichts fertig. Naja, wenn frau auch gleich bei 6 Projekten am stricken ist, wundert es einem nicht. Aber zwei Projekte werde ich Euch in den nächsten Tagen zeigen können.

Dienstag war ich hier im Ort im Marktkauf. Und was sehe ich da? Klar, Wolle. Und bei dem Preis mussten einfach kleine Knäulchen mit nach Hause kommen:


Naja, das Schwarz ähnelt eher einen Anthrazit, aber verstricken werde ich die Wolle sicher.


Und alle guten Dinge sind drei:


Mal sehen, ob ich zweifarbige Socken draus stricke, erst mal habe ich die Wolle ja, und keiner kann sie mir mehr wegnehmen . Dazu sollte ich sagen, es ist normale Sockenwolle und für ein Knäulchen habe ich gerade mal 2,99 € bezahlt, also ein super Schnäppchen.

Am Mittwoch war dann Stricktreff. Normalerweise fahre ich ja nur einmal im Monat, aber da ich Urlaub habe, bin ich noch ein zweites Mal in Detmold gewesen. Wolle wollte ich eigentlich gar nicht kaufen, ich habe ja mehr als genug. Allerdings, als ich die "Anstrickselei" von Rita sah, musste ich mir doch noch einen Zauberball mitnehmen. Und damit es noch reicht, für meine Vorstellungn, habe ich mich dann doch noch für einen zweiten Zauberball entschieden, beides in der gleichen Farbe:


Und da ich es nun nicht mehr abwarten konnte, ist das erste Knäulchen schon angestrickt, oder vielmehr zur Hälfte verstrickt. Aber die kleinen Projekte werde ich, wie gehabt, erst nach der Fertigstellung zeigen. Der Abend bei Heidi war wieder super schön. Und ich freue mich schon auf den nächsten Treff. Eine nette Runde, wo gestrickselt und geklönt wird.

Heute war ich super fleißig. Da ich mittlerweil Vollzeit arbeite, habe ich keine große Lust mehr, Plätzchen zu backen. Ja, ich gebe es zu, ich bin back- faul geworden. Vor einigen Jahren habe ich dann den ganzen Tag in der Küche verbracht, ne, da stricke ich lieber.

Nun habe ich in der Zeitschrift "Landlust" ein Rezept entdeckt, Schoko- Haselnuss- Würfel. Das geht schnell und hörte sich lecker an. Also habe ich mich aufgerafft und gebacken. Und was soll ich sagen, die sind super lecker. Also, wer die Zeitschrift hat, die Würfelchen könnt Ihr schnell backen und sind super lecker:


P.S.: Mein Mann beschwerte sich, ein Stückchen fehle schon, aber ist doch klar, frau muss doch probieren, ob es dem Mann zusagen könnte .

Geschrieben von Strickengel um 11:58 | in: Wolle
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Neuheiten...
22.11.2009

Einige Neuheiten haben einen Weg zu mir gefunden.

Letzten Montag waren wir mal wieder in Detmold, dringende Termine. Leider hatten wir danach keine Zeit mehr für ein entspanntes Bummeln, also bin ich auf dem Rückweg nur mal schnell in den kleinen Wolladen in der Seitengasse reingesprintet, klar, ohne Wolle konnte ich gar nicht wieder rauskommen:

Diese Wolle hatte ich gerade auf den Nadeln und es ist ein Traumgarn, einfach nur schön. Und so habe ich jetzt ein hellgrün, wovon ich in nächster Zeit mal wieder Socken stricken möchte, für mich, das ist ja wohl klar.

Am Mittwoch war dann wieder Stricktreff, winke mal zu Heidi rüber, wie immer war es ein super schöner Abend. Und dort habe ich dann vollstens zugeschlagen. Ein Knäulchen gefiel mir nach längere Zeit nicht mehr, Mocca- Braun ist halt doch nicht meine Farbe, das musste ich dann noch mal umtauschen.

Das Rot ist in Wirklichkeit dunkler, aber irgendwie bekomme ich das mit der neuen DigiCam noch nicht so hin.

Die Karibik läßt grüßen, wunderschön. Davon werden auch wieder Socken, was sonst, ich mag Zitron und seine Wolle, einfach himmlisch.

Das ist meine erste Wolle mit Bambus, mal sehen, wie sehr ich sie mag. Bisher finde ich sie nicht nur farblich schön, auch kuschelig weich. Vielleicht ein Konkurrent für die Soja? Schauen wir mal.

Und nun, mein schönstes Mitbringsel:

Ich bin nun stolze Besitzerin der Magma- KnitPro und ich liebe dieses Teilchen, edel, luxuriös und praktisch. Die gebe ich nie wieder her.

Das war meine Ausbeute, reicht ja wohl auch für einen Abend. Nur gut, das der Stricktreff nur einmal im Monat für mich ist.

Und jetzt habe ich noch ein neues Paar Söcklis zu zeigen.

Verstrickt habe ich die Lana Grossa Soja, ein wunderschönes Garn mit einem feinen Glanz. Und weil sie so schön sind, kommen sie in meine Schublade, die hat eh lange kein Futter mehr bekommen.

Dieses Pfauenmuster stammt aus der Verena Sonderausgabe, die ich mag und woraus ich sicher noch einige Socken von stricken werde.

Gestrickt aus Lana Grossa Soja in Größe 42

Verbrauch: 83 Gramm

Muster: Pfauenmuster aus der Verena- Sonderausgabe

Geschrieben von Strickengel um 16:07 | in: Sonstiges
Link | Weiterleiten | Kommentare (1)

Socken....
15.11.2009

So, der Alltag hat sich nun wieder normalisiert und es klappt nicht nur mit der Strickselei, sondern auch wieder mit den Socken. Aber alles der Reihe nach.

Am letzten Sonntag ging es mir gar nicht gut. Nicht nur das Wetter hatte mich runtergezogen, nein, in unserem Bekanntenkreis gab es einige schlimme Nachrichten, die meiner Laune nicht gerade förderlich waren. Ich hatte weder Lust zum Stricken, zum Chatten, ich hätte mich am liebsten in eine Ecke verbarrikadiert und geheult, geschrien... Was macht frau an einem solchen Tag? Wolle wickeln:


Diese Knäulchen habe ich fertiggestellt, jetzt ist wieder ein wenig mehr Platz im Schrank. Ich fühlte mich ein ganz klein wenig besser, ich hatte etwas Sinnvolles (?) vollbracht. Über weitere Details zu diesem Thema reden wir nicht.

Dann hatte ich Mittwoch nach langer Zeit mal einen Tag frei, klar, es ging erst mal in die Stadt, ein Paar Kleinigkeiten besorgen. Und falls Ihr glaubt, ich kann an einem Wolladen vorbei kommen, falsch gedacht.... Klar, ein neues Knäulchen wollte ich mir mitbringen und nach langem Überlegen habe ich mich mal für Soja- Wolle  von Lana Grossa entschieden. Leider waren allen Nadelspiele noch besetzt, ich musste mich also noch ein wenig gedulden, aber heute werde ich diese Wolle anstricken:


Die Wolle glänzt wundervoll, sie gefällt mir sehr gut. Aber jetzt muss ich noch ein passendes Muster dafür finden. Und da ich in letzter Zeit immer leer ausging, stricke ich diese Wolle ganz allein für mich.

Gestern Abend ist dafür das erste Nadelspiel frei geworden, nach langer Zeit habe ich die gelben Socken endlich fertig:


Ich hoffe, der junge Mann, der diese Socken zu Weihnachten bekommt, freut sich darüber. Die Farbe habe ich nicht ausgesucht, das ist der besondere Wunsch des Empfängers .

Gestrickt aus Lana Grossa Meilenweit in Größe 45

Verbrauch: 88 Gramm

Muster: Garter rib socks von Charlene Schurch


Und heute morgen habe ich es dann geschafft, noch ein zweites Paar fertig zu stellen:


Diese Socken sind eine Überraschung für eine nette Kollegin. Das Muster und auch die Wolle hatte sie sich in meinem ravelry- Stash ausgesucht. Naja, ausgesucht ist eigentlich zuviel gesagt, sie weiß noch gar nicht, das sie diese Socken bekommt. Sie fand nur Muster und Wolle schön und nun werde ich sie ein wenig überraschen.

Gestrickt aus G- B Match in Größe 36

Verbrauch: 66 Gramm

Muster: eine Anleitung, die von mir stammt

Ein, wie ich finde, super tolles Paar befindet sich nun noch auf meinen Nadeln, aber um diese zu sehen, müsst Ihr Euch noch ein wenig gedulden.

Und wer nun keine Orchideen mag, der schaue einfach weg.....

Ich mag diese Pflanzen unwahrscheinlich gern, sie sind nicht nur pflegeleicht, frau hat auch immer einen wunderschönen Anblick. Und so, wie es mir immer mit Wolle geht, kann ich auch bei Orchideen nicht widerstehen. Diese Pflänzchen habe bei mir ein neues Zuhause gefunden:


Diese Farbvariante kannte ich bisher noch gar nicht, also habe ich sie sofort käuflich erworben. Es sind zwar nicht allzuviele Blüten vorhanden, aber für mich sind diese traumhaft schön.


Bei dieser Orchidee habe ich auch Glück gehabt, es handelt sich um einen 3- Trieber, eine sehr seltene Erscheinung, jedenfalls in meinen Augen.


Auch dieses ist ein 3- Trieber, aber die Farbe gefällt mir, solch ein Exemplar fehlte mir einfach noch in meiner Sammlung.


An Blüten mangelt es nicht. Allerdings habe ich nun endgültig keinen Platz mehr für Orchideen- Neuheiten, diese kann frau ja nicht wickeln, um Platz einzusparen. Also werde ich meine Pflänzchen hegen und pflegen, um lange Freude daran zu haben.

Geschrieben von Strickengel um 14:58 | in: Sonstiges
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Endlich...
8.11.2009

Endlich habe ich mal wieder ein wenig Freizeit. Es tut mir leid, das ich hier solange nichts mehr geschrieben und gezeigt habe, aber ich war jeden Tag von morgens bis abends arbeiten. Ja, der Neubau unseres Marktes hat uns einige Kraft gekostet, aber jetzt ist fast alles fertig und mein Alltag pendelt sich wieder in ein normales Leben ein.

Viel stricken konnte ich nicht, abends, wenn ich dann mal nach Hause kam, war ich geschafft, aber trotzdem gibt es kleine Neuigkeiten.

Vor einiger Zeit hatte ich dem Sohn einer Kollegin rote Socken auf Bestellung gestrickt. Junger Mann - rote Socken? Und jetzt weiß ich, wozu Herr C. diese brauchte:


Tja, nicht nur frau achtet auf´s Outfit, auch bei Männern muss alles farblich passen. Und welche Farbe passt besser zu diesen tollen Schuhen, als rot....

Wenn frau immer nur am arbeiten ist, muss frau sich auch mal wieder was schönes leisten. Wolle kaufe ich lieber vor Ort, also musste ich mir mal wieder ein Büchlein bei A..... bestellen. Der Lieferservice ist super, Sonntag´s habe ich bestellt und Dienstag´s Mittag klingelte schon der Postmann:


Wer bei ravelry angemeldet ist, kann sich die einzelnen Pärchen anschauen. Ich bin begeistert von dem Buch und freue mich schon, die ersten Socken hieraus anzustricken. Auch wenn es vielleicht einzelne Anleitungen als Free- Download geben sollte, ich mag die Bücher einfach lieber, als diese Zettelwirtschaft.

Einige Tage später sollte das Sockenheft der Verena erscheinen, "In 80 Socken um die Welt". Da ich mal wieder arbeiten musste, rief ich gleich im Zeitschriftenladen an, damit mir die nette Dame ein Heftchen reservieren konnte. Vor meinem Dienst bin ich dann gleich hingefahren und war angenehm überrascht:


Das Heftchen ist in meinen Augen seinen Preis wirklich wert, wunderschöne Anleitungen, die ich bisher noch nirgends anders gesehen habe. Klar, alle Socken werde ich sicher nicht nachstricken, aber etliche. Und die Geschichten finde ich toll, allerdings habe ich noch nicht alle gelesen. Ich freue mich schon auf die nächste Ausgabe, aber bis dahin ist ja noch viel Zeit, leider. Auf diesem Weg mal einliches Dankeschön an den Verlag, und das diese Zeitschrift auch noch meinen Namen trägt, ...........

Socken habe ich in den letzten Wochen gar nicht fertig bekommen, aber ein Pärchen wird in den nächsten Tagen endlich mal wieder von den Nadeln rutschen. Die zeige ich Euch nach Vollendung. Dafür war ich fleißig am Gail- stricken:


Gespannt werden die Tücher erst, wenn ich alle beisammen habe. Eines bekommt meine Schwiegermutter zu Weihnachten, zwei werden mal wieder zu Weihnachten nach Berlin auf Reise gehen und eines möchte ich noch für mich stricken. Das 3. Gail ist nun auch fertig, gestern Abend beendet:


Jetzt werde ich erst die Weihnachtssocken stricken und in den nächsten Tagen dann mein 4. Gail, welches ganz allein für mich wird, anstricken. Allerdings kann ich mich noch nicht entscheiden, welche Farbe ich für mich behalten soll:


Das herbstfarbene Gail finde ich super schick, aber da ich mehr der Jeans- Typ bin, gefällt mir auch der Blauton gut. Mal sehen, wofür ich mich entscheide, noch ist ja Zeit und gespannt müssen sie auch noch werden.

Geschrieben von Strickengel um 11:00 | in: Sonstige Strickseleien
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Endlich Wochenende....
18.10.2009

Endlich habe ich Wochenende. Seid bitte nicht böse, wenn es hier in den nächsten Wochen etwas ruhiger wird, aber ich habe genug in meinem Job zu tun. Da auch meine Strickzeit darunter leidet, fallen die Projekte in längeren Zeiträumen von den Nadeln .

Ein (nicht der) Freund meiner Tochter wünscht sich zu Weihnachten gelbe Socken.... Also bin ich gleich in die Stadt und wollte gelbe Sockenwolle besorgen, keine Chance. Wer trägt auch gelbe Socken?

Nach einigen Telefonaten ist es mir doch gelungen, diese Farbe zu bestellen, die Tochterkind dann abholen musste, da Mama mal wieder nicht dazu kam:


Und da die Socken noch bis Weihnachten fertig werden sollen, habe ich die Wolle gleich am Abend angestrickt. Welches Muster ich stricksel, verrate ich Euch aber nicht.

Vor einiger Zeit kam ich mit einer super netten Kundin über´s stricken in´s Gespräch und siehe da, sie habe noch reichlich Schafwolle zu Hause, die sie nicht mehr verstrickt. Ob ich denn Interesse daran hätte? Und wenn jetzt einer glaubt, ich hätte "nein" gesagt , der irrt sich aber ganz gewaltig. Letzte Woche kam die besagte Kundin mit einer riesigen Einkaufstüte und das kam zum Vorschein:


952 Gramm braun- melierte Schafwolle, wunderschön, selbst gesponnen (nein, nicht ich, sondern die nette Kundin hatte das gemacht).


Und ca. 640 Gramm Schafwolle in weiß. Davon werde ich mir einen "Ich geh mal in den Garten"- Pullover oder eine Strickjacke fertigen. Allerdings muss ich damit warten, bis die ganzen Weihnachtsstrickseleien von den Nadeln sind. Die Wolle gefällt mir einfach gut und sicher wärmt sie mich in den kalten Tagen. Meine Freude über diese Überraschung könnt Ihr Euch sicher vorstellen.

Damit ist mein Wollschrank fast bis auf den letzten Zentimeter voll, die "Verschenke- Socken" habe ich schon woanders gebunkert, sonst bekomme ich das Teilchen gar nicht mehr zu:


Wer genauer hinschaut, sieht noch den Stapel "Verschenke- Socken" oben rechts, die nun einen neuen Lagerplatz gefunden haben. Und die Wolle ist nicht in einer Reihe, sondern hintereinander, in zwei Reihen gestapelt. Ich bin nun wirklich am überlegen, ob ich die Sockenwolle nicht neu wickel, denn das sollte ein wenig Platz einsparen. Nur fehlt mir dazu die Zeit und auch die Lust, denn das dauert sicher Stunden, in denen ich lieber stricken möchte.

Socken zum verschenken habe ich auch wieder fertig bekommen:


Das blau ist in Wirklichkeit wesentlich dunkler, die Wolle ist aus dem L... und gefällt mir sehr gut. Gestrickt habe ich Stino, 3 Maschen rechts/ 1 Masche links, ein einfaches Muster für die Herren...

Ein Großprojekt ist nun auch fertig, mein erstes Weihnachtsgeschenk. Wer bei ravelry ist, der hat sicher gesehen, wie ich mich damit angestellt habe. Es klappte einfach mit der Anleitung nicht, ich hatte irgendwie ein Brett vor dem Kopf. Aber jetzt ist es fertig:


Gestern Abend habe ich mein 1. Gail noch gespannt, mit dem neuen Schweißdraht, naja, die Technik mit dem Spannen kann ich noch verbessern, aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Die Farben kommen hier gut zur Geltung, meist werden sie immer zu hell, wie bei den nächsten Foto´s:


Verstrickt habe ich Wolle von Lana Grossa, der Farbverlauf gefällt mir super gut. Ja, und den Faden habe ich noch nicht abgeschnitten, vergessen, das werde ich aber noch nach holen . Und siehe da, sogar meinem Mann gefällt diese Strickselei. Mir gefällt es sogut, das ich schon das nächste Tuch angeschlagen habe, allerdings in einer anderen Farbe, denn frau braucht ja auch ein wenig Abwechslung:


Und ich bin fest davon überzeugt, wenn das Tuch zu Weihnachten auf die große Reise nach Berlin geht, die Empfängerin wird sich sehr freuen und meine Arbeit auch zu schätzen wissen .

Geschrieben von Strickengel um 10:50 | in: Wolle
Link | Weiterleiten | Kommentare (2)

Der Stricktreff...
10.10.2009

Am Mittwoch war ich mal wieder bei Heidi beim Stricktreff, ein super schöner Abend. Naja, dienstlich konnte ich nicht pünktlich kommen, ich war die letzte, aber eine muss ja die Tür zu machen .

An diesem Abend habe ich wirklich zugeschlagen, naja, es ist ja lange keine neue Wolle mehr zu mir gekommen:


Die Kauni hatte ich mir schon vor längerer Zeit gedanklich ausgesucht, davon möchte ich mir ein Tuch stricken, nur welches, das weiß ich noch nicht. Aber dank ravelry werde ich sicher was finden, wenn ich denn meine 4 Gail gestrickt habe.


Diese Zitron finde ich einfach traumhaft schön, lila ist ja momentan total in, aber die Kombination mit dem schönen rot ist ideal. Die Wolle werde ich sicher als Socken verstricken, die dann mal wieder in meine Schublade kommen.


Demnächst möchte ich mir den "Fizzi" stricken, dazu brauchte ich dringend einen neuen Zauberball, die Frischen Fische. Und jetzt kann ich es ja weiter verraten, den wird es demnächst auch als Lace- Garn geben . Auf der Schoppel- Seite ist das Garn auch schon zu sehen.


Von diesen beiden Knäulchen werde ich versuchen, Trachtenstrümpfe zu stricken. Naja, nicht direkt Trachtenstrümpfe, sondern Kniestrümpfe für ein junges Mädchen und damit mit einigen Löchern. Ach was, laßt Euch einfach überraschen, wie diese werden.

Ein Knäulchen durfte ich mir aussuchen, ich hatte es bei Heidi´s Preisrätsel gewonnen, vielen Dank auf diesem Wege dafür.

So, das war´s an Neuzugängen, 1. reicht es ja wirklich für einen Abend, und 2. der nächste Stricktreff läßt sicher nicht lange auf sich warten. Der Abend war mal wieder super lustig, ich habe wieder mal an Stino- Socken gestrickt, da muss ich nicht immer soviel ribbeln am nächsten Tag .

Und es gibt hier wirklich Typen, die interessiert mein Wollbestand genau soviel:


Unser kleiner Max hat nach langen Jahren nun nicht nur ein Körbchen, sondern auch noch ein schönes Kuschelkissen. Oft hat er noch nicht drauf gelegen, aber vielleicht bekommt er ja irgendwann mal mit, das Hundchen dann aus dem Fenster schauen kann. Euch nun noch ein schönes, erholsames Wochenende.

Geschrieben von Strickengel um 16:32 | in: Wolle
Link | Weiterleiten | Kommentare (1)

Viel neues.............
3.10.2009

Viel Neues gibt es heute zu berichten und zu zeigen, das Warten hat sich also gelohnt.

Am 25. hatten wir ganz lieben Besuch, Nicole kam. Wenn ich ehrlich sein soll, ich war schon Tage vorher aufgeregt, als ich wußte, es klappt nun doch. Wir haben uns schon oft im Chat gesehen, per Monitor, aber nie in natura. Das sollte sich ändern. Es wurde ein super schöner Tag.


Das Strickzeug hatten wir auch dabei, und das Wetter meinte es bestens, so konnten wir den Tag im Garten bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen genießen.


Wie Ihr seht, wir kamen aus dem Lachen gar nicht mehr raus, ein wunderschöner Tag. Und aus diesem Anlass stelle ich ausnahmsweise mal ein Foto mit mir ein, ich sehe nicht nur grauselig auf den Dingern aus, ich stehe mehr auf Anonymität hier im www.

Mein Mann kochte uns eine leckere Gemüsesuppe und nachmittags haben wir uns dann noch über den Kuchen hergemacht. Nicole unterstützte zeitweise meine bessere Hälfte beim Kaffee kochen in der Küche:


Da Nicole ja wußte, das ich nicht nur eine Vorliebe für Wolle habe, sondern noch andere kleine Dinge sammel, überraschte sie mich hiermit:


Naja, zwei davon haben schon einen neuen Abnehmer gefunden, aber bei unserer Tochter kann ich nun mal nicht nein sagen. Der dritte von links ist mit einem Maßband versehen, der rechts daneben, mit einem Törtchen, welches leuchtet, wenn frau schreibt. Die beiden sind erst mal in mein Strick- Täschchen gewandert. Die restlichen werden hoffentlich keinerlei Verständigungsschwierigkeiten mit meinen bisherigen Kugelschreibern haben


Auch dieses ist schon im Strick- Täschchen verschwunden, ich werde sicher einiges zu notieren haben .

Aber am meisten habe ich mich hierüber gefreut:


Jetzt habe ich ihn, einen Wollwickler, diese Handrödelei hat nun ein Ende. Gleich am nächsten Tag habe ich das tolle Teilchen ausprobiert:


Ja, ich weiß, das Knäulchen ist noch nicht optimal gewickelt, aber ich bin auch immer zu faul, die Anleitungen zu lesen, jetzt werden die Knäulchen auch gleichmäßiger, denn der kleine Kerl wird hier reichlich Arbeit bekommen:


Da mir ein neu angestricktes Tuch absolut nicht gefiel, habe ich geribbelt und alles gleich neu gewickelt. Der Typ kommt auch mit 200 Gramm Wolle zurecht, ein toller Hecht ....

Aber ich konnte Nicole an diesem Tag auch was neues, schönes zeigen, was sie noch gar nicht kannte:


Einige Tage zuvor ist es bei mir eingetrudelt, und ich bin begeistert, daraus werde ich sicher einiges stricken. Und wer bei ravelry angemeldet ist, der kann sich ja die Modelle anschauen.

Und im L... hier vor Ort hatten wir auch Glück, wir haben tatsächlich am Freitag noch Sockenwolle erwischt:


Allerding ist die Wolle wesentlich dunkler, meine habe schon gewickelt (einer muss ja für eine Probe herhalten), die erste Socke ist schon fast fertig, dieses mal auf einer Rundstricknadel gestrickt.

Die letzte Woche war nun weniger aufregend, ich wollte das Tuch "Gail" stricken, bin daran aber fast verzweifelt. Dank den lieben und geduldigen Strickerinnen von ravelry habe ich es jetzt auf den Nadeln und es wächst nun täglich:


Die Sockenprojekte müssen einige Tage warten, denn dieses Tuch stricken (wenn frau weiß, wie) macht richtig Spass und es gefällt mir richtig gut. Die Farben sind in natura eher dunkel, ein Fall für Jeans.

Geschrieben von Strickengel um 10:59 | in: Wolle
Link | Weiterleiten | Kommentare (2)

Ich weiß gar nicht....
27.09.2009

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Erst mal vielen Dank an alle treuen Leser, die immer wieder hier vorbei schauen.

Endlich kann ich Euch mal wieder neue Söcklis zeigen. Manchmal habe ich ehrlich gesagt Probleme, einiges an Wolle zu verstricken. So ging es mir mit der folgenden Wolle, ich bin ehrlich, ich fand sie super häßlich. Nach langer Zeit und vielen Überlegungen habe ich dann ein Muster gefunden und jetzt gefallen mir die Socken "Nutkin" sogar:

Außerdem sind mir diese von den Nadeln gerutscht:

Gestrickt habe ich sie einfach in Stino (3 re/ 1 li). Die kommen erst mal in die Verschenke- Schublade.

Und jetzt kommen meine absoluten Favoriten, ich habe lange dafür gebraucht, aber jetzt kommen sie in meine Schublade:

Bei dem Muster handelt es sich um die Hedera In die Mäusezähnchen oben habe ich weiße Perlen eingestrickt und weil sie so schön sind, kommen sie in meine Schublade. Mal sehen, wann ich die das erste Mal anziehen. Einige male musste ich zurück stricken, das Muster ist zwar einfach, aber auch da kann man schnell mal Fehler einstricken. Aber ich habe immer treu zurück gestrickt, und jetzt sind nur fehlerfrei.

Neue Wolle habe ich auch wieder gekauft , immer für schlechte Zeiten, wenn die Wolle mal knapp werden sollte. Außerdem muss frau ja immer zu den neuen Projekten die passende Wolle finden. Bei den Spritpreisen und der wenigen Freizeit kann frau ja nicht immer losfahren.

An der Opal konnte ich mal wieder nicht vorbei, gekauft bei Knopf- Behrends in Lemgo am Marktplatz. Davon habe ich schon ein Knäul verstrickt und sie gefällt mir super.

Kennt Ihr diese Wolle?

Ja, die habe ich schon mal gekauft, aber sie gefällt mir super gut und da ich noch einige Tücher bis Weihnachten stricken möchte, habe ich gleich noch zwei Knäulchen gekauft. Und ich muss nun gestehen, Frau Werdecker in Lemgo hat diese Farbe momentan nicht mehr, das waren die letzten Knäulchen.

Und da ich gern Blautöne mag, mussten die beiden Knäulchen auch noch mit. Die Wollel von Lana Grossa ist momentan mein absoluter Favorit, ich mag sie einfach.

Ich hoffe nun, ich habe jetzt genug Wolle. Naja, morgen muss ich wieder arbeiten, dann kommt frau nicht auf die Idee noch weitere Wolle zu kaufen. 

Die nächsten Tage werde ich Euch noch einiges zeigen, aber heute verrate ich noch nichts. Jetzt gehe ich wieder an meine Nadeln, weiter stricken, damit ich Euch mal wieder was zeigen kann.

Geschrieben von Strickengel um 16:36 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (1)

Schon wieder....
13.09.2009

Schon wieder..... Na, was tippt Ihr, was nun kommt? Ja, ich habe 1. Wolle gekauft und ja, ich habe 2. mal wieder was fertig.

Aber der Reihe nach. Da ich immer noch Urlaub habe , sitze ich oft und stricksel hier wie ein Weltmeister. Die Ruhe kann ich einfach gebraucht. Nicht nur das Arbeitsjahr war anstrengend, auch der Umzug hat ganz schön geschlaucht. Jetzt sind wir fertig, bis auf die ewigen Kleinigkeiten, die einem immer noch einfallen und nun möchte ich die letzten Urlaubstage nur noch mit den Füßen nach oben verbringen.

Und so habe ich diese Woche gleich zwei Paar Socken fertig bekommen und ich war super fleißig, denn ich habe sie gleich vernäht:

Ja, es sind mal wieder Stino´s geworden, aber die kommen ja auch nicht in meine Schublade, diese muss noch einige Tage auf neues "Futter" warten. Die Socken werden mal wieder in die "Verschenke- Schublade" kommen. Die Wolle für die Socken stammt aus dem Marktkauf und wartet schon einige Zeit auf´s verstrickseln, verbraucht habe ich für Größe 40/ 41 genau 72 Gramm.


Dieses neue Paar ist auch mit 3 rechten Maschen/ 1 links gestrickt, zählt also für mich auch zu den Stino´s, aber diese gefallen mir einfach super. Die Wolle ist von Opal, schon ein älteres Knäul, aber wunderschön. Die Socken bekommt ein neuer Nachbar, ich hoffe nun noch, er freut sich drüber.

Und während ich die Bilder nun auch endlich mal im Garten machen konnte, was macht unser Max in der Zwischenzeit:


Na klar, er schläft. Ab und an bewegt er sich mal einige Pfötchen vorwärts und dann setzt er sich und schwups, liegt er wieder auf der Seite.


Schaut mal genauer hin, die Augen, die sind zu .

Gestern war es ja auch wieder mal warm, da kann der kleine Mann nicht anders, Zunge raus und schlafen......................


Die nächsten Socken sind schon auf den Nadeln, bald fertig, aber auch mit meinem Tuch komme ich weiter, die ersten 420 Meter Wolle sind verstrickt.

Gestern war ich nun noch in Detmold, ich wollte mal wieder ein wenig bummeln gehen. Im Schloßpark war der Kunsthandwerkermarkt, da wollte ich auch unbedingt mal vorbei schauen. Und wenn ich ganz ehrlich sein soll, ich war ein wenig enttäuscht, nix für mich dabei. Das soll nun nicht heißen, ich finde diesen Markt doof, aber mein Interesse gilt nun mal eher den Schafen, Alpaka, Wolle und Strickseleien, und davon war ja nun nicht all zu viel zu entdecken. Als bin ich auf dem Rückweg noch mal in die andere Richtung geschlendert, vorbei an Handarbeiten- Müller. Dort habe ich drei einsame Knäulchen Noro- Wolle entdeckt, die unbedingt noch mit mussten:


Leider bringe meine Digi- Cam die Farben nicht ganz so rüber, es ist eher ein grün, als blau. So hat sich mein kleiner Einkaufsbummel doch noch rentiert , denn mein Mann hätte sich gewundert, wäre ich ohne Wolle nach Hause gekommen. Aber bei dem Preis musste ich einfach zuschlagen, die Knäulchen waren von 10 auf 5 Euro reduziert .....

Geschrieben von Strickengel um 11:10 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Endlich....
6.09.2009

Endlich habe ich es geschafft, die fertigen Socken zu vernähen . Wie Ihr wißt, sind wir umgezogen, also wurde die Strickerei ein wenig vernächlässigt. Für aufwendige Muster hatte ich gar keinen Nerv, ich habe zwar in jeder freien Minute gestrickt, aber es gab nur wenige davon, also wollte ich nur einfache Sachen. Aber jetzt kann ich Euch endlich die fertigen Söcklis zeigen.

Kindersocken in Größe 29/ 30 mit selbstmusternder Wolle von Peterle, das Muster stammt von mir:


Damensocken mit meinem Muster "Rainpur Double" aus der Regia- Cotton- Wolle in Größe 38/ 39:


Und dann waren ja noch die "Ich- habe- keine- Lust- auf- Muster- stricken- Socken":


Verstrickt habe ich dazu Wolle von Opal, sie gefällt mir sehr gut und läßt sich wundervoll stricken. Dieses Paar ist in Größe 42/ 43 gestrickt und ich habe 83 Gramm verbraucht.


Diese "Mokka- Socken" sind in Größe 40/ 41 gestrickt, aus EKA- Wolle bei einem Verbrauch von 68 Gramm.


Dieses ist nun auch das 5. und letzte Paar für heute, wieder mit der Wolle von EKA gestrickt in Größe 38/ 39  und wieder habe ich 68 Gramm verbraucht.

Die "Fast- Stino- Socken" sind alle gleich gestrickt, 3 Maschen rechts, 1 links.

Alle diese Socken landen nicht in meiner, sondern in die "Verschenke- Socken- Schublade" und müssen sicher nicht lange auf Abnehmer warten.

Hier noch mal die neuesten Zuwächse im Überblick:


Außerdem habe ich noch folgende Strickseleien auf den Nadeln, wozu ich Euch die Einzelheiten aber erst nach Vollendung verraten werde:

1.

2.

3.

4.

Das reicht ja wohl an Ufo´s....

Außerdem hat mich gestern noch ein Paket erreicht, der Paketbote klingelt hier schon um 8 Uhr:


Was darin ist, wird aber noch nicht verraten. Und Max fragt sich nun, spinn ich oder spinn ich nicht:


Für die Warterei, was denn in dem Paket sei, habe ich ihm erstmal ein Leckerchen gegönnt und was macht man damit:


Erst mal bunkern, und damit es niemand findet, im Körchen verbuddeln.


Euch wünsche ich nun allen noch einen schönen Sonntag.

Geschrieben von Strickengel um 12:07 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Werbung....
1.09.2009

Heute mache ich mal ein wenig Werbung. Gerade komme ich mit meinem Hundchen aus der Stadt Lage (NRW) zurück, bepackt, ist klar. Und was habe ich entdeckt:


Nein, ich bekomme nichts dafür, bin auch nicht Umsatzbeteiligt oder ähnliches. Ich wollte Euch nur hierauf aufmerksam machen:


Es könnte ja möglich sein, das eine Blogbesucherin hier noch nicht genügend Wolle in ihrem Stash vorrätig hat . Die Bilder sind nicht so super Qualität, aber mehr gibt mein Handy halt nicht her.

Ehrlich gesagt, bei dem Angebot konnte ich mich auch nicht zurück halten, ich musste einfach kaufen:


Diese vier Knäulis sind nun bei mir eingezogen (3,95 € je Knäul), die pinkfarbene werde ich für meine Tochter verstricken, die blaue bekommt ihr Freund. Die beiden anderen Knäulchen werden sicher auch für ein Paar Socken verstrickt, wer die Empfänger werden, steht noch nicht fest. Und dabei fällt mir ein, ich sollte links mal die Zahl meines Wollkaufes aktualieren, der beläuft sich damit auf immerhin 6.610 Gramm .....

Außerdem brauchte ich mal wieder dringend Maschenmarkierer, die sind immer unterwegs, wenn frau sie braucht. Also habe ich mir gleich noch einige Perlen von Frau Dorka´s Bastellädchen mitgenommen (frau hat ja nix im Hause ) und die Sache gleich in Angriff genommen:


So, jetzt kann ich nur noch hoffen, das mein Urlaub bald vorbei ist, damit sich der Wollkauf wieder minimiert, denn sonst bekomme ich wirklich Ärger mit meinem "Schrankvorsteher".............

Geschrieben von Strickengel um 14:21 | in: Wolle
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Frust ablassen....
30.08.2009

So, jetzt muss ich mal meinen Frust ablassen, tut mir ja leid, aber ich bin sooo sauer ....

Seit Wochen stricke ich an meinem Tuch und jedesmal ärgere ich mich über die Wolle. Ich möchte nicht wissen, wieviele Fäden ich dabei vernähen muss. Warum? Schaut selbst:


Ich habe an dem Foto nichts verändert, nur den Pfeil eingesetzt. Der Faden wird von Zeit zu Zeit immer dünner, ein nichts, was ich dann verstricke. Und einige male ist mir das Teil beim Sricken schon gerissen. Wie soll das erst enden, wenn ich das Tuch spanne.............

Es gibt Momente, da möchte ich die Wolle samt angestricktem Tuch einfach in die Tonne werfen, aber ich habe soviele Stunden dran rumgewerkelt . Also versuche ich mich zusammenzureißen und weiter zu stricken. Solch eine Qualität an Wolle ist mir in den ganzen Jahren noch nicht untergekommen, die Lace- Garne sind ja auch super dünn, aber da ist mir noch nie was gerissen. Habt Ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht????

Geschrieben von Strickengel um 12:19 | in: Wolle
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Wieder online....
29.08.2009

So, gestern war der Tag, den ich lange ersehnt habe, ich habe wieder einen Telefonanschluss und was noch wichtiger ist, mein Internetanschluss läuft .

Und daher möchte ich Euch endlich mal wieder einige Neuheiten vorstellen. Naja, die Socken, die ich in der Zwischenzeit gestrickselt habe, sind zu meiner Schande immer noch nicht vernäht, auf diese Bildchen müsst Ihr also noch einige Tage warten. Aber auch so kann ich Euch einiges zeigen.

Letzte Woche musste ich doch tatsächlich nach Lemgo, Hundchen abmelden. Und schräg gegenüber vom Bürgerbüro befindet sich ein Wollladen (am Marktplatz - Knopf Behrens). Zu meiner Schande muss ich gestehen, ich war drin , und ich habe auch eine Kleinigkeit gekauft. Weiße Sockenwolle habe ich noch nicht genug, also musste das Knäul einfach mit:


Welche Socken ich davon stricke, weiß ich noch nicht, aber kommt Zeit, kommt Rat . Ein Knäulchen allein fühlt sich in der Einkaufstüte immer so einsam, also musste ich dringend noch ein zweites Knäulchen aussuchen. Und das war mein Favorit:


Dieses Knäulchen habe ich bereits angestrickt, aber mehr verrate ich noch nicht.

Anschließend musste ich noch warten, bis ein Geschäft öffnete, also ging es weiter ins Wollgeschäft von Frau Werdecker. Und da habe ich mich verliebt:


Aus dieser Wolle werde ich keine Socken stricken, das soll ein Tuch werden, die Farben sind einfach toll, schön herbstfarbend. Und wenn mir der Farbverlauf bei dem Muster, was ich mir vorstelle, gefällt, werde ich sicher das Tuch als Weihnachtsgeschenk noch einmal stricken. Aber erst mal muss ich das erste Tuch anschlagen, wenn denn die KnitPicks frei sind . Warum hat frau eigentlich immer soviele Werke auf den Nadeln? Aber durch meinen Urlaub schaffe ich momentan einige Reihen mehr als sonst.

Schon kurz vor unserem Umzug habe ich mir mal was neues geleistet, genauer gesagt, ich wurde von meinem Mann genötigt, mir dieses neue Teil zuzulegen:


Der "alte" Monitor war noch gar nicht soooooooo alt, aber die Dinger nehmen einfach zu viel Platz weg, also habe ich mir auch einen Flachbildmonitor angeschafft. Und mit 22,???`` erkennt frau jetzt jede Kleinigkeit, ein schönes Teil.

Und da ich ein absoluter PC- Freak bin, habe ich mir noch eine "Kleinigkeit" geleistet:


Na, was soll das wohl sein?


Genau, ein Netbook. Jetzt kann ich auch im Garten oder auf Terasse sitzen und chatten . Der einzige, bisherige Nachteil an diesem schönen Teilchen ist der Klavierlack, den Ihr an meinen Fettfingern erkennt. Aber was soll´s, muss ich eben öfter mit dem Tuch drüber wischen.... Und es klappt alles, nach einigen Anfängerschwierigkeiten habe ich mir das Teil nun so eingerichtet, wie ich es brauche.


Erst hatte ich ja meine Bedenken, wegen der Tastatur, aber das klappt wunderbar. Und der Akku hält auch mit fast 9 Stunden für meine Verhältnisse extrem lange. Das Teilchen mag ich jetzt schon super gern.

Heute morgen wollte ich mir doch schnell mal Meerwasser- Nasenspray aus dem L... holen, ausverkauft. Mich hat es gestern doch ein wenig erwischt, frau sollte sich ein wenig wärmer anziehen, wenn es so windig ist . Also musste ich doch noch zum Marktkauf, und da kann frau ja nicht an der Zeitschriftenabteilung vorbei. Und, was habe ich da entdeckt:


Dazu sagen kann ich noch nichts, denn ich habe nur mal grob drin geblättert, meine Namensvetterin werde ich mir nachher erst zu gemüte ziehen. Aber als ich einen Artikel entdeckt habe, der nur von Tichiro stammen konnte, musste ich einfach zugreifen.

Und jetzt, zum Schluss noch ein Blick auf meine momentane Sockenstrickerei:


Wie Ihr sehen könnt, mit den roten Socken bin ich noch nicht wirklich weiter gekommen, aber die werde ich in nächster Zeit fertig stellen. Naja, da die Söcklis für mich sind, kann ich mir ja ein wenig Zeit lassen, die Schublade ist ja noch immer gut gefüllt.

So, jetzt wünsche ich Euch noch ein schönes Wochenende und vielen Dank für Eure Treue, nach meiner "ewig" langen Abwesenheit.

Geschrieben von Strickengel um 10:59 | in: Sonstiges
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Stricktreff & Socken
9.08.2009

Naja, irgendwie hatte ich ja gehofft, ein Stricktreff könnte mich von einem Wollkauf abhalten.... Mädel´s ich sage Euch, diese Therapie ist witzlos, es klappt nicht. Ich bin letzten Mittwoch bei Heidi wieder schwach geworden.

Diese neue Zitron ist mir sofort in´s Auge gefallen und da konnte ich nicht widerstehen:



Davon werde ich mir in nächster Zeit sicher ein Paar Socken stricken, was sonst! Aber die Farbe gefiel mir auf Anhieb und ich mag dieses fast- uni, da kann frau sich so richtig mit Mustern austoben.


Um diesen Zauberball bin ich schon beim letzten mal rumgeschlichen, jetzt ist es meiner. Allerdings, ob ich davon Socken stricke, steht noch nicht fest, vielleicht fällt mir auch was anderes ein, mal sehen. Erst mal gehört er mir, nicht das es ab morgen keine Zauberbälle mehr gibt ....

Nebenbei ist noch eine KnitPicks Rundstricknadel zu mir gewandert und auch Seilverbinder, die fehlten in meinen Beständen. Der Abend war auch wieder super toll. Wir haben dieses mal auf der Terasse gesessen und Heidi hat uns wieder mit einer super leckeren Kaltspeise verwöhnt. Es wurde nicht nur geklönt, nein, auch fleißig gestrickt. Neue Wolle durften wir auch sehen, womit mein Wunsch nach einer Wolldiät mal wieder nicht erhört wurde. Es wird wirklich Zeit, das ich Urlaub bekomme und ein wenig stricke, damit sich mein Stash endlich mal minimiert ....

Heute vormittag habe ich mich endlich dazu bereit erklärt, die fertigen Socken zu vernähen, für mich ist das ja immer eine Strafarbeit. Aber nun sind sie fertig:

 

Diese Socken sind als Fast- Stino gestrickt und kommen in die Verschenke- Schublade.

Schon seit einigen Tagen sind diese Socken fertig:


Die Wolle kennt Ihr sicher alle, es ist die Zitron Trekking handart in Atlantik. Diese Socken habe ich sicher 5 oder 6 mal geribbelt, aber irgendwie passten nie Wolle und Muster zusammen, jetzt gefallen sie mir. Und, Ihr werdet es nicht glauben, sie kommen in meine Schublade............ Das Muster ist auf meinem Mist gewachsen, zufällige Ähnlichkeiten des Aussehen´s könnten vorhanden sein, sind aber nicht gewollt.

Und damit Ihnen nicht soooooooooooo langweilig wird, als Neue in der Schublade hat man ja immer so seine Schwierigkeiten, geselle sich diese noch dazu:


Irgendwie bin ich momentan total auf Zitron- Wolle, naja, hatte ich ja schon lange nicht mehr auf den Nadeln. Das Muster "Calendula- Zopfsocken" ist vom Wollhuhn und gefällt mir außerordentlich gut, so gut, das ich sie sicher noch mal stricken werde. Auf diesem Wege ein -liches Dankeschön an Tanja!

Dieses ist mein erstes Socken- Pärchen, wo ich auf rechts und links achten muss , aber beim Stricken hat das wunderbar geklappt, dank der supertollen Anleitung.

Durch unseren vorstehenden Umzug bedingt, habe ich gestern meine Sockenschubladen aussortiert und siehe da, es ist in der jetzigen zwar wenig Platz, das wird sich aber in der neuen Schublade ändern, denn die ist mindestens doppelt  so groß:


Wie Ihr seht, mein neuer Trend geht mehr zu bunten Socken, das werde ich auch sicher so beibehalten, ich mag diese "grauen Mäuse" nicht mehr.

So, jetzt verabschiede ich mich erst mal, muss noch Sachen packen und bin sicher einige Zeit nicht online (habe dann ja kein I-Net, es kann wohl bis zu 30 Tage dauern  ), aber ich hoffe, Ihr vergeßt mich nicht, und meine Söcklis...............

Geschrieben von Strickengel um 14:09 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (2)

Noch weniger Zeit....
2.08.2009
Noch weniger Zeit habe ich momentan. Nicht nur, das mein Urlaub immer noch 2 volle Wochen entfernt ist , wir sind nebenbei immer noch am renovieren, oder genauer gesagt, meine bessere Hälfte ist am renovieren. Naja, jetzt geht es voran, der Teppichboden liegt nun auch und die Wohnung gefällt mir mit jedem Tag mehr. Aber es wird noch ca. 2 Woche bis zu unserem Einzug dauern, denn vorher müssen ja noch die ganzen Möbel aufgestellt werden und hier in der alten Wohnung wollen wir noch aussortieren. In den 16 Jahren hat sich einiges angesammelt und die neue Wohnung ist wesentlich kleiner....

Fertige Strickseleien bekommt Ihr heute wieder nicht zu sehen, zwei Paar Socken warten zwar immer noch auf das Fädenvernähen, aber dazu habe ich auch dieses Wochenende keine Lust.

Letzten Samstag musste ich in die Stadt und da der Wolladen noch offen hatte, musste ich mal wieder einen kleinen Blick riskieren. Ja, eigentlich wollte ich ja nichts kaufen, aber zwei kleine Knäule mussten mit. Als ich die Wolle sah, hatte ich auch schon das passende Projekt vor Augen und daher habe ich die Wolle auch gleich angestrickt:


Die Farbe passt leider nicht ganz so, es ist eher ein weinrot, aber das bekommt meine neue Digi- Cam nicht hin, oder vielmehr, ich habe mich mit der Farbwahl noch nicht genauer befaßt....

Außerdem habe ich mal ein Knäulchen von Zitron aus meinem Schrank hervorgekramt. Die Farbe gefiel mir damals schon beim Kauf und jetzt ist die 1. Socke bereits von den Nadeln gerutscht. Auf das Muster müsst Ihr noch ein wenig warten, hier nur mal eine kleine Vorschau:


Ein Paar Socken habe ich als "Verschenke- Socken" auf den Nadeln, sie ruhen in den letzten Tagen. Aber die anderen Projekte gefallen mir momentan einfach besser. Aber auch diese werde ich sicher bald zu Ende stricken, denn irgendwann brauche ich auch mein 3. KnitPick´s Nadelspiel für andere Socken :


Im Schlussverkauf bei Hertie habe ich letztens noch zwei Knäule der flauschigen Wolle ergattert und da ich nicht weiß, wie lang der Schaft bei meiner Schuhgröße wird, habe ich sie einfach als Toe up angeschlagen. Naja, an der stricken auf einer Rundstricknadel muss ich mich erst noch gewöhnen, aber ich werde die Socken sicher bei kälteren Temperaturen oft und gern tragen:


Gestern habe ich fast den ganzen Tag im neuen Garten verbracht. Unser Max hat sich faul in die Ecke gelegt und ich habe gestrickt. Mein Mann hat in der Zeit schon unsere neuen Eßzimmer- Stühle und den Tisch aufgebaut, aber frau brauchte nicht helfen. Also, ab in die Sonne und stricken. Mit meinem Tuch bin ich also einige Reihen weiter gekommen, aber mit jeder Reihe hasse ich die Wolle um so mehr. Ich werde sie nicht mehr kaufen, jedenfalls nicht mehr in dieser Stärke. Sicherlich dreimal ist mir der Faden mitten beim stricken gerissen und dann durfte ich immer wieder zurück stricken. Nun hoffe ich nur noch, meine Nerven reichen dazu, dieses Tuch zu Ende zu stricken, denn gestern war ich kurz davor, die Maschen von den Nadeln zu reißen und das Tuch samt Wolle zu entsorgen.


Ich weiß, es ist gemein, aber das Tuch habe ich extra auf links fotografiert, Ihr sollt schließlich noch nicht zuviel sehen .

Mein Spinnrad habe ich auch auf Hochglanz poliert, die Rohwolle ist bestellt, es kann also im Urlaub damit losgehen:


Ich bin schon gespannt, wie es ist zu spinnen und vorallem, wie die ersten Versuche aussehen werden. Sicher werde ich etliche schwangere Regenwürmer produzieren, aber bisher habe ich alles hinbekommen:


Außerdem ist ein neues Buch bei mir eingezogen. Ich bin schon einige Zeit bei am.... drumherumgeschlichen, habe es jetzt aber über ravelry von einem anderen Forummitglied gekauft:


Meine Orchideen sind auch wieder reichlich am blühen, eine, die mir gar nicht so gefiel, habe ich heute erst mal umgetopt, ich hoffe, sie erholt sich nun wieder. Aber die restlichen erfreuen mich mit ihrer Blütenpracht:




So, nun wünsche ich Euch allen noch paar schöne Tage, wir werden heute nachmittag zum Tochterkind fahren, Katzenkinder anschauen. Sicher werde ich Euch die Foto´s nicht vorenthalten, aber habt geduld. Nach unserem Umzug werde ich sicher wieder regelmäßiger bloggen, versprochen!!!
Geschrieben von Strickengel um 11:59 | in: Sonstige Strickseleien
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Neue Socken.....
19.07.2009
Neue Socken sind mir mal wieder von den Nadeln gerutscht. Für eine liebe Bekannte musste ich dringend mal Socken stricken, das war schon mehr als überfällig. Also ran an die Nadeln. Und da mir das Muster "Wanida" aus dem Buch "Sock innovation" von Cookie A. so gefiel, habe ich diese einfach noch einmal angeschlagen. Aber eines ist sicher, das nächste Paar davon kommt in meinen Schrank:


Für eine nette Bekannte
Größe 40
Wolle Regia Cotton
NS 2,5
CO 68 st
Ferse Bumerang, re/ li
Spitze Bandspitze
Gewicht 71 Gramm
Anleitung Buch: "Sock innovation"

Nun hoffe ich nur noch, die Beschenkte freut sich über die Söcklis.

Hier noch mal das tolle Muster im Detail:


Den Zauberball "Frische Fische" hatte ich ja nun mittlerweil 3 mal angestrickt, aber nichts gefiel mir. Jetzt wollte ich es noch mal wissen. Also habe ich das Garn wieder hervorgekramt. Bei Rita habe ich "Fast- Stino"- Socken gesehen, die mir auf dem ersten Blick gefielen. Schwups, waren die Maschen auf den Nadeln und mit jeder Runde die ich fertig bekam, gefielen mir die Socken besser. Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden, zumal der Farbverlauf super paßt.


Tja, die kommen in meine "wohl"- gefüllte Sockenschublade, die bekommt kein anderer.

Für mich
Größe 42
Wolle Zauberball "Frische Fische"
NS 2,5
CO 68 st
Ferse Bumerang, re/ li versetzt
Spitze Bandspitze
Gewicht 74 Gramm
Anleitung Rita

Die nächsten 3 Paare sind schon angestrickt (das 4. schon in fester Planung), es sollte also bis zu den nächsten Bildchen nicht lange dauern. Nur läßt meine Freizeit es nicht immer zu, dass ich momentan so regelmäßig blogge. Wir sind immer noch dabei, zu renovieren und danach kommt dann der Umzug. Da ich aber "nebenbei" noch Vollzeit arbeite, zieht sich das alles ein wenig in die Länge. Aber auch das ist mir egal, die Hauptsache, ich kann dann meinen Sommerurlaub Ende August so richtig genießen, mit meinem Strickzeug auf der Terasse im Garten !!!
Geschrieben von Strickengel um 12:03 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (1)

Das war nicht geplant.....
19.07.2009
Mittwoch Nachmittag hatte ich frei, super, dann konnten wir gleich nach Detmold fahren. Ich musste Behördengänge erledigen, mal fix durch die Stadt schauen und anschließend wollte ich noch nach Gardinen für die neue Wohnung sehen.

Also, auf ging´s los, mit meinem schönsten Auto der Welt, Tochterkind und ihr Freund waren mit an Bord. Die Behördengänge waren schnell erledigt, nun wollten wir in die Stadt. Und wo parkt frau immer? Klar, am Gericht. Also, fix mal den Blinker links, husch.....
Ups, da war doch was............................. Klar, da darf man nicht links abbiegen (frau auch nicht), die Linie war durchgezogen. Tja, der LKW- Fahrer ließ mich netterweise abbiegen, aber genau in diesem Moment wußte ich, das war falsch . Und was soll ich sagen, da winkte schon ein netter Uniformierter.

Nein, ich habe nicht diskutiert oder gejammert, nur gezahlt. Naja, irgendwann ist jeder fällig, bei mir hat es halt länger gedauert, mein erstes Knöllchen:


Und ich habe mich nicht groß geärgert, Dummheit muss bestraft werden. Aber ich werde nie wieder dort falsch abbiegen. Nur leider hätte ich das Knöllchen gern bar bezahlt, so musste ich zu Hause ja die Story erzählen. Und was soll ich sagen, mein Mann lag vor lachen am Boden (was ich schon vorher wußte, deshalb wollte ich es ja für mich behalten), endlich hätte man mich auch mal erwischt!!!

Nun ging es auf zu Hertie. Jetzt brauchte frau ein Trostpflaster, und ich habe auch eines gefunden. Ich war in der Wollabteilung:


Dieses Cotton- Garn ist in zartem hellgrün mit weiß. Gerade für Sommersöckchen gefällt mir nicht nur die Qualität sondern auch die Farbe.


Auch diese Knäulchen sind aus Cotton, aber das rosa- weiß gefällt mir super, deshalb mussten auch gleich 3 "Typen" bei mir einziehen.

Nein, das war noch nicht alles. Über diese 2 Knäulis freue ich mich ganz besonders:


Daraus stricke ich mir super kuschelige Bettsocken. Die letzten beiden Knäulchen dieser Farbe habe ich erwischt, ansonsten war nur noch dunkelblau da, aber das gefiel mir gar nicht. Für alles brauchte ich nur 50 % zahlen, da musste ich einfach zuschlagen. Und nun hat sich mein Stash wieder turbomäßig schnell erhöht, aber noch ist ein klitzekleines bißchen Platz in meinem Wollschrank. Also kann Männe noch nicht meckern, er ist ja noch nicht ganz voll .....................
Geschrieben von Strickengel um 11:26 | in: Wolle
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)