Socken....
15.11.2009

So, der Alltag hat sich nun wieder normalisiert und es klappt nicht nur mit der Strickselei, sondern auch wieder mit den Socken. Aber alles der Reihe nach.

Am letzten Sonntag ging es mir gar nicht gut. Nicht nur das Wetter hatte mich runtergezogen, nein, in unserem Bekanntenkreis gab es einige schlimme Nachrichten, die meiner Laune nicht gerade förderlich waren. Ich hatte weder Lust zum Stricken, zum Chatten, ich hätte mich am liebsten in eine Ecke verbarrikadiert und geheult, geschrien... Was macht frau an einem solchen Tag? Wolle wickeln:


Diese Knäulchen habe ich fertiggestellt, jetzt ist wieder ein wenig mehr Platz im Schrank. Ich fühlte mich ein ganz klein wenig besser, ich hatte etwas Sinnvolles (?) vollbracht. Über weitere Details zu diesem Thema reden wir nicht.

Dann hatte ich Mittwoch nach langer Zeit mal einen Tag frei, klar, es ging erst mal in die Stadt, ein Paar Kleinigkeiten besorgen. Und falls Ihr glaubt, ich kann an einem Wolladen vorbei kommen, falsch gedacht.... Klar, ein neues Knäulchen wollte ich mir mitbringen und nach langem Überlegen habe ich mich mal für Soja- Wolle  von Lana Grossa entschieden. Leider waren allen Nadelspiele noch besetzt, ich musste mich also noch ein wenig gedulden, aber heute werde ich diese Wolle anstricken:


Die Wolle glänzt wundervoll, sie gefällt mir sehr gut. Aber jetzt muss ich noch ein passendes Muster dafür finden. Und da ich in letzter Zeit immer leer ausging, stricke ich diese Wolle ganz allein für mich.

Gestern Abend ist dafür das erste Nadelspiel frei geworden, nach langer Zeit habe ich die gelben Socken endlich fertig:


Ich hoffe, der junge Mann, der diese Socken zu Weihnachten bekommt, freut sich darüber. Die Farbe habe ich nicht ausgesucht, das ist der besondere Wunsch des Empfängers .

Gestrickt aus Lana Grossa Meilenweit in Größe 45

Verbrauch: 88 Gramm

Muster: Garter rib socks von Charlene Schurch


Und heute morgen habe ich es dann geschafft, noch ein zweites Paar fertig zu stellen:


Diese Socken sind eine Überraschung für eine nette Kollegin. Das Muster und auch die Wolle hatte sie sich in meinem ravelry- Stash ausgesucht. Naja, ausgesucht ist eigentlich zuviel gesagt, sie weiß noch gar nicht, das sie diese Socken bekommt. Sie fand nur Muster und Wolle schön und nun werde ich sie ein wenig überraschen.

Gestrickt aus G- B Match in Größe 36

Verbrauch: 66 Gramm

Muster: eine Anleitung, die von mir stammt

Ein, wie ich finde, super tolles Paar befindet sich nun noch auf meinen Nadeln, aber um diese zu sehen, müsst Ihr Euch noch ein wenig gedulden.

Und wer nun keine Orchideen mag, der schaue einfach weg.....

Ich mag diese Pflanzen unwahrscheinlich gern, sie sind nicht nur pflegeleicht, frau hat auch immer einen wunderschönen Anblick. Und so, wie es mir immer mit Wolle geht, kann ich auch bei Orchideen nicht widerstehen. Diese Pflänzchen habe bei mir ein neues Zuhause gefunden:


Diese Farbvariante kannte ich bisher noch gar nicht, also habe ich sie sofort käuflich erworben. Es sind zwar nicht allzuviele Blüten vorhanden, aber für mich sind diese traumhaft schön.


Bei dieser Orchidee habe ich auch Glück gehabt, es handelt sich um einen 3- Trieber, eine sehr seltene Erscheinung, jedenfalls in meinen Augen.


Auch dieses ist ein 3- Trieber, aber die Farbe gefällt mir, solch ein Exemplar fehlte mir einfach noch in meiner Sammlung.


An Blüten mangelt es nicht. Allerdings habe ich nun endgültig keinen Platz mehr für Orchideen- Neuheiten, diese kann frau ja nicht wickeln, um Platz einzusparen. Also werde ich meine Pflänzchen hegen und pflegen, um lange Freude daran zu haben.

Geschrieben von Strickengel um 14:58 | in: Sonstiges
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)