Endlich Strickseleien....
24.09.2010

So, jetzt wird es aber Zeit, dass ich Euch mal wieder einige Strickseleien zeige, und natürlich Wolle....  Die letzten Tage habe ich die schönen Sonnenstunden strickend im Garten genutzt. Aber auch die Blumenbeete brauchten mal wieder ein wenig Pflege.  Und wie immer berichte ich mal wieder der Reihe nach.

Schon beim vorletzten Stricktreff bei Heidi habe ich mich mal wieder reichlich zurück gehalten. Nur ein Knäulchen "Salz und Pfeffer" kam mit nach Hause:


Die Wolle gefiel mir so gut, das ich sie gleich anstricken musste. Aber da ich so einige Wip´s hier habe, müsst Ihr auf diese "Fertigkeit" noch ein wenig warten.

Beim letzten Stricktreff habe ich dann doch ein wenig mehr gesündigt .


Gleich nocheinmal musste ich die Zitron haben, dieses mal allerdings in blau. Es wird sicher nicht mehr lange dauern, bis ich dieses Garn auf den Nadeln habe.


Die Farben der Zitron Filigran sind immer so schön, ich kann mich n ie entscheiden, welche Farbe ich nehmen soll. Aber da ja anthrazit bekanntlich zu fast allem passt, habe ich mich für diesen Strang entschieden. Und da ich meine Tuchnadeln so gut wie leer habe, werde ich diese Schönheit sicher bald wickeln und auch anstricken. Ich muss nur noch in meinen "Queue" schauen, welches Muster ich stricken werde.

Vorgestern habe ich es nicht mehr ausgehalten, ich musste einfach mal bei Frau Werdecker in Lemgo vorbeischauen. Und, es gibt dort Wolle und die ist auch noch wunderschön :


Normal stehe ich gar nicht auf Opal, aber die Farben haben es mir einfach angetan. Jetzt bin ich nur noch am überlegen, ob ich diese Farbkleckserei als Zweifarbige Socken oder als Stino stricke. Naja, im Zweifelsfall muss noch ein Knäulchen heran und ich kann beides stricken .


Naja, hier brauchen wir nicht zu überlegen, das werden Mustersocken, nur halt das passende Muster muss ich noch finden. Aber dank ravelry ist das ja nicht weiter schlimm....

Meine Kollegin, Frau S., wünschte sich letztens ein Paar Handwärmer, die habe ich schon seit einigen Tagen fertig, nur das Vernähen dauert bei mir immer bekanntlich ein wenig länger:


Verstrickt habe ich dazu das Garn von Lana Grossa mit Cashmere und Seide, als Muster ein Ajourmuster. Und was soll ich sagen, die Teilchen sind gut angekommen...


Schon länger gestrickselt, aber mal wieder haperte es am vernähen . Die kommen mal wieder in die Verschenke- Schublade, Stino- Socken in schwarz.


Dieses Garn stammt von Dibadu, welches ich in Pyrmonth gefunden habe. Diese Wolle kann frau nur für Stino´s verstricken, aber sie kommen in meine Schublade, sie gefallen mir einfach nur gut....


Und auch diese Socken kommen in meine Schublade. Das Bündchen habe ich gemoppst, leider weiß ich nicht mehr woher. Allerdings wollte ich die Socken in Stino, damit die Farben schön zur Geltung kommen.


Dieses Sockengarn von Zitron habe ich mal wieder selbst gefärbt. Das Muster stammt auf der "Vogue knitting", allerdings waren mir die Socken anfangs zu eng, so habe ich das Muster ein wenig verändert. Und falls jemand glaubt, die Socken gehen irgendwo anders hin, ne, die kommen auch in meine Schublade. Die ist mit den mittlerweil 50 Paaren nun gut gefüllt. Auf Dauer muss ich mir jetzt einen neuen Platz suchen oder bei meinem Mann eine zweite Schublade beantragen .


Hier habe ich noch ein Federgewicht von Tuch, gerade mal 37 Gramm, das "Abrazo".


Verstrickt habe ich dazu die Schoppel Merino Lace. Das Garn finde ich super schön, aber ich schaffe es immer wieder, die Maschen zu splissen....


Hier seht Ihr ein wenig mehr vom Muster, es ist leider schlecht einzufangen.


Und meine Rosen im Garten sind auch immer noch in voller Blüte, die Pflege lohnt sich also.


Geschrieben von Strickengel um 13:59 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)