Neuigkeiten...
16.01.2011

Mittwoch war eeeeeeeeeeeeendlich wieder Stricktreff. Ja, das hat mir richtig gefehlt, es ist immer wie ein kleiner Urlaub für mich. Einfach mal abschalten, klönen und viiiiiiiiiiiiiele neue Strickseleien sehen. So ist mein Queue mal wieder gewachsen, einige Anregungen und Ideen habe ich wieder mitgebracht. Das schönste war und ist aber Heidi´s wunderschöne Jacke von Kauni, schmacht.....

Heidi hatte für jeden von uns ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk, auf diesem Wege noch einmal ein ganz liches Dankeschön dafür:


Boah, was ist die schön. Das Garn muss sicher nicht lange warten, bis es an die Reihe kommt. Und genau meine Farbe, naja, ich durfte mir sie ja auch aussuchen und war dann auch noch schnell genug . Also nocheinmal ganz lieben Dank dafür, liebe Heidi.

Da ich ja nicht ohne Wolle kaufen nach Hause gehen kann, habe ich nach reichlicher Überlegung mir noch ein Strängchen gegönnt:


Was ich daraus stricken werde, steht noch nicht fest, aber sicher werde ich auch dieses Garn bald anstricken. Die Qualität von Opal gefällt mir und auch die Farben stimmen für mich. Leider sind die neuen Garne von Zitron noch nicht eingetroffen, so war mein Einkauf an diesem Abend sehr überschaulich....

Nach langer Zeit habe ich es nun endlich auch geschafft, die 1000000000000000000000000 gefühlten Fäden an meinen neuen Fingerhandschuhen zu vernähen, ich hasse es auch in diesem Jahr . Jetzt muss ich nur noch auf fallende Temperaturen warten, damit diese zum Einsatz kommen können:


Verstrickt habe ich dazu die Regia- Silk in anthrazit, die mir für Handschuhe besonders gefällt, einfach kuschelig weich sind sie geworden. Das Muster "Reims" habe ich aus dem Buch Sock Club

Join the Knitting Adventure gemopst.


Ich hoffe nur, das Garn fängt nicht an zu pillen, denn das mag ich ja nun gar nicht. Das Bündchen werde ich sicher beim nächsten mal auch anders stricken, denn dieses schlägt immer mal um, was bei der Länge allerdings nicht störend sein sollte. Und damit habe ich endlich ein Paar Fingerhandschuhe, wo ich keine kalten Handgelenke mehr bekomme, denn diese habe ich extra länger gestrickt.

Unspektakulär, aber auch fertig geworden, sind diese Stino´s:


Dazu habe ich das geschenkte Garn von NKD genommen, jetzt kann ich nur noch hoffen, das es bei mir nicht filzt, denn die ersten Reklamationen soll es schon gegeben haben. Und wenn ich ganz ehrlich sein soll, die Wolle würde ich mir niemals kaufen, sie läßt sich schon total blöd verstricken. Ich sag jetzt nicht, das noch etliche Knäulchen davon im Schrank gebunkert sind, wann ich die stricke, weiß ich nun wirklich nicht. Da gefällt mir dieses Garn doch wesentlich besser:


Die Knäulchen stammen aus dem ortsansässigen Marktkauf und davon habe ich ja schon einiges verstrickt. Obwohl das Garn noch günstiger ist, die Socken flutschen nur so von den Nadeln und gefilzt ist hier auch noch nichts.

Also:


Es musste noch ein zweites Pärchen mit nach Hause. Aus den beiden werden Stino´s, aber die habe ich ja immer zwischendurch auf den Nadeln.

Und dann sind mir gestern Abend noch besondere Socken von den Nadeln gerutscht, ACHTUNG, Sonnenbrille aufsetzen:


Die Anleitung "Mona" stammt aus meinem neuen Buch von Cookie A., "Knit. sock. love". Das Garn stammt aus dem Hause Zitron, allerdings habe ich es selbst gefärbt und ja, die Socken bleiben definitiv bei mir.


Die Ferse ist mit rechts verschränkten Maschen gestrickt und kommt somit noch besser zur Geltung. Einige Tage werde ich sie sicherlich noch betrachten, bevor die beiden an ihre Arbeit müssen.

Und ich liiiiiiiiiiiiiiiebe nun mal diese knalligen Farben, egal welche Farben, einfach NEON .....

Geschrieben von Strickengel um 15:05 | in: Sonstiges
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)