Dieses Mal keine Bilder
15.03.2009
Wieder ist eine Woche geschafft. Und ehrlich gesagt, ich bin es auch. Meine Freizeit war auf ein Minimum beschränkt, ich hatte mal Abends Zeit, aber dann hatte ich keine große Lust mehr zum Stricken. Also müßt Ihr Euch noch ein wenig Gedulden, um neue, fertige Projekte zu sehen. Aber die angestrickten Sachen gefallen mir äußerst gut, also neugierig bleiben.

Warum die Woche so anstrengend war? Unser kleiner Max war krank. Schon am Dienstag kam er mir träge vor, naja, ein wenig ruhig ist er ja schon immer. Als ich dann am Mittwoch von der Arbeit kam, war ich den Tränen nahe. Unser Hund hatte nun schon 24 Stunden nichts mehr gefressen und das Wasser kam gleich wieder raus. Als ich dann sah, er stand nur da, Ohren nach unten und fing an zu zittern, da habe ich mir gar nicht erst die Jacke ausgezogen. Schnell beim Tierarzt angerufen, wer denn Notdienst hat. Noch ein schneller Anruf und dann ging es nach Detmold. Mittlerweil war es 18.35 Uhr und der Tierarzt konnte nur bis 19 Uhr warten.

Ich habe es dann geschafft. Und was soll ich sagen, der kleine Kerl kämpfte mit einem Magen- Darm- Virus. Zwei Spritzen hat er sofort bekommen und die nächsten 2 Stunden durfte er weder essen noch trinken. Das Zittern konnte ich mir nun auch erklären, denn Max hatte dazu noch Fieber, über 39°, was ja für so einen kleinen Hund sicher extrem ist.

2 weitere Artzbesuche an den kommenden Tagen folgten nun, aber es geht der kleinen "Nervensäge" schon zusehends besser. Er kann auch wieder feste Nahrung zu sich nehmen und morgens ist sein Napf blitzeblank geleckt, Rinti mag er halt am liebsten . Auf anraten des Tierarztes bekommt er nun auch Senior- Trockenfutter, was seinem Magen zu gute kommen soll.

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, ich hatte absolut keinen Nerv zu stricken, ich hatte furchtbare Angst, unseren Max zu verlieren. Aber nun ist er hoffentlich auf gutem Weg, diesen Virus zu besiegen. Die Tabletten hat er heute hinter sich, jetzt können wir nur noch abwarten, wie die nächsten Tage werden. Leider gibt es keine Garantie, das dieser Virus nun besiegt ist. Durch die Medikamente wird dieser bekämpft, aber...................

Drückt uns also die Daumen!

P.S. Käse mag er immer noch nicht, dafür hätte er sich vor einer Woche noch umgebracht.
Geschrieben von Strickengel um 11:03 | in: Max - Unser Liebling
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)