Ich blogge noch....
2.05.2009
Ja, ich blogge noch, hatte nur in letzter Zeit irgendwie keine Lust dazu, soll ja vorkommen. Ich hoffe nur, nicht zu oft.

Vorletzte Woche war ich mal wieder bei Heidi in Detmold zum Stricktreffen. Meine Wolle hatte ich schon zuvor per Mail geordert. Außer der Färbewolle brauche ich momentan keine Sockenwolle, denn ich möchte mich bessern und die "alten" Knäulis sollen nun auch mal verstrickt werden. Ihr kennt das böse Wort: "WOLLDIÄT".  Also, auf in den "Paradieskeller", Wolle abholen. Ja, ich bin standhaft geblieben, kein Knäulchen Sockenwolle habe ich angepackt, auch wenn sie noch so schön leuchteten.

Und das ist mitgekommen:

1. 4 Stränge der Zitron Trekking zum Farbklecksen:


Ja, ich weiß, der 4. Strang fehlt auf dem Bild, der ist aber mitgekommen. Die möchte ich demnächst mal wieder färben, wann weiß ich noch nicht genau, aber frau muss ja für alle Fälle immer was im Haus haben .

2. Die Batik von Rellana:


Davon möchte ich mir in absehbarer Zeit einen Sommer- Loch- Pulli stricken. 3 Knäulchen sind nicht abgelichtet, warten aber auf´s verstricken. Die 1. Maschenprobe habe ich leider schon verworfen, ich muss also wieder auf Modellsuche gehen. Aber in den Vorräten sollte sich was geeignetes finden.

Rita konnte ich nun auch persönlich kennen lernen, naja, die Mädels allgemein sind super nett, einfach schön, der Stricktreff. Und ich werde sicher keinen Treff freiwillig verpassen. Inna hatte an diesem Abend irgendwie gar keine Lust zum Stricken, aber die Zauberbälle hat sie sicher bald alle auf den Nadeln gehabt. Und ich hätte es mit dem Stricken auch mal etwas anders machen sollen, ich habe gestrickt wie ein Weltmeister. Das Ende vom Lied, gleich in den ersten Reihen dieses Abends hatte ich einen dicken, fetten Fehler, also durfte ich am folgenden Tag mal wieder nach dem Ribbelmonster rufen. Rita hatte sich an diesem Abend gleich 3 Zauberbälle ausgesucht, die lagen den ganzen Abend auf dem Tisch. Und was soll ich sagen, eine Stimme kam aus dem "Wollkeller", "nimm mich mit, ich möchte ein neues Zuhause". Was soll ich sagen, ich bin schwach geworden, dieser Zauberball namens "Cranberrie" musste nun auch noch mit:


Und weil  er mir so gut gefällt, habe ich ihn gleich angestrickt, aber das zeige ich Euch ein anderes mal.

Letzten Freitag kam mir eine nette Kollegin entgegen, ich wollte gerade nach Hause. (Bei uns arbeiten nur nette Kollegen und Kolleginnen, ein super Team, winke und gruß an alle!) Schade, sie hätte ein Geschenk für mich, aber nun könne sie es gar nicht mehr einpacken. Und was soll ich sagen, was kam dort zum Vorschein?


Jaaaaaaaaaaaaaa, auch ich bin nun stolze Besitzerin eines Sockenfußes. Danke, liebe Frau A., eine super Überraschung, der wird hier sicher Schwerstarbeit zu leisten haben und sich nicht langweilen.

Und jetzt sein erster Einsatz:

1. Die "Vine Lace socks" aus dem Buch "Socks socks socks":


Die Socken sind mal wieder für mich, klar, sind doch Tofutsie, ich liebe diese Wolle. Allerdings konnte ich mich schlecht für ein Muster entscheiden, habe mindestens 10 mal geribbelt, aber nun sind sie fertig und gefallen mir super.

Die Orchidee hat mir mein Mann letzte Woche einfach so geschenkt. Naja, ich hatte einige Mal erwähnt, mir fehle noch eine gelbe Orchidee in meiner Sammlung............... Aber schön ist sie und die Pflanzen sind leicht zu pflegen und dankbar. Einige meiner "alten" bekommen wieder neue Blütentriebe, ich erfreue mich jeden Tag daran.

Und weil die Söcklis so schön sind, hier gleich noch ein Bildchen:


Hier ist das Muster auch besser zu erkennen. Ich freue mich, wieder ein Paar Socken in der 3. Schublade mehr.

2. "Waves & piers" aus dem Buch "The little box of socks":


Leider kommt bei der selbstgefärbten Wolle mit Kool Aid das Muster nicht so richtig zur Geltung, deshalb werde ich jetzt auch nur noch mit einer Farbe färben. Aber was soll´s, ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen, auch frau lernt dazu.
Nun hoffe ich nur noch, die Socken gefallen dem Tochterkind. Und riecht Ihr es? Obwohl ich die Wolle ja nach dem Färben schon gewaschen habe, ich rieche das Kool Aid immer noch, riecht aber super lecker.

Ein Knäulchen hat sich hier noch gar nicht vorgestellt, erstanden irgendwann vor einiger Zeit bei Hertie in Detmold:


Und wie frau unschwer erkennen kann, ich bin momentan total auf einfarbigen Knäulis versessen. Ach ja, da war doch was, das böse Wort "WOLLDIÄT", wie bekomme ich die nur in den Griff? Für sachdienliche Hinweise bin ich sehr dankbar, ob das allerdings klappt ist eine andere Frage.....

Euch nun noch ein schönes Wochenende, bis die Tage.
Geschrieben von Strickengel um 16:10 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (1)

Kommentare:

Unbenannter Kommentar
Hallo Verena,
mir hat das Stricktreffen auch sehr gut gefallen und ich werde auf jeden Fall wiederkommen. Einen meiner gekauften Zauberbälle habe ich bereits angestrickt und auch noch einen zweiten, den ich schon vorher hatte. Das neue Strickbuch ist auch schon bestellt - zu einem sehr guten Preis - aber mit der Lieferung wird es noch ein wenig dauern.
Und was lese ich da bei dir ... Orchideen ... gibt es bei mir auch, so ca. 30-40 ... habe schon den Überblick verloren.

Liebe Grüße
Rita

Geschrieben von Rita um 11:37, 3.05.2009 | Link | |

Kommentare Hinterlassen.